Katzenfutter-teuer,billig, welches ist gut ?

    • (1) 10.05.12 - 11:00

      Hallo

      Ich habe mal ein paar Fragen und zwar geht es ums Katzenfutter. Welches Katzenfutter ist wirklich gut ? Ich meine qualitativ gut aber dennoch preiswert. Oder ist nur das teure Nassfutter gut geeignet ?

      Meine 2 Katzen fressen eigentlich nur Nassfutter in Sauce :-) Das Nassfutter vom Discounter welches in Dosen verpackt ist, lassen sie links liegen. Daher haben sie gestern und heute morgen das von Lidl bekommen was so in Tüten in einem 12 Paket verpackt ist, heißt glaub ich opticat. Das haben sie gierig verputzt, davon könnten sie aber auch locker 3-4 Mahlzeiten verdrücken. Darum frag ich mich, ob das gut sättigt.
      Ich fütter eigentlich morgens und am späten nachmittag mit Nassfutter und sonst steht Trockenfutter zur Verfügung.

      Habe auch schonmal Whiskas, Felix und Co ausprobiert, aber das scheint ihnen nicht so zu schmecken. Hab auch schon öfters gehört, daß dieses Markenfutter qualitativ nicht sehr hochwertig sein soll.
      Also meine Fragen: Was füttert ihr ? Wieviel davon ? Was füttert ihr gar nicht ? Was ist eurer Meinung nach ein gutes Nassfutter ?
      Ach ja und trinken eure nur Wasser oder auch ab und zu mal Katzenmilch ?

      Gruß cassandra

      Hallo,
      also in erster Linie fressen meine Katzen Fleisch,ansonsten gibt es mal Lux,Bozita,Grau.
      Hochwretiges Katzenfutter enthält kein Getreide,am besten auch kein Zucker.
      Die Sauce lässt sich doch mit einem Schuß Wasser gut selber machen ;-).
      Whiskas,Felix,Shba und wie sie alle heißen ist teurer Müll.Die wirklich guten Firmen müssen komischerweise keine Werbung im Fernsehen usw. machen#kratz
      Meine Katzen trinken Wasser,Milch,Katzenmilch usw. ist überflüssig.
      Trockenfutter gibt es hier garnicht,sprich kommt mir nicht ins Haus.
      LG Kimchayenne

        • Hallo,
          nein das wird es leider nicht,im Gegenteil,TF klebt eher an den Zähnen wie bei uns ein Butterkeks.Zur Zahreinigung empfiehlt sich rohes Fleisch in größeren Stücken die zerkaut werden müssen.
          LG kImchayenne

          • Hallo,

            rohes Fleisch? Das habe ich noch nie gehört.

            Unser Kater hatte immer piccobello Zähne.

            GLG

            • Auch wenn du es noch nie gehört hat, hat Kim durchaus Recht.

              Immer wieder erstaunlich für mich dass Tierärzte auch nur Menschen sind und oft echt nicht auf dem richtigen Pfad wandeln... oder schlichtweg keine Ahnung haben. Erstaunlich, aber auch erschreckend.

              Aber gut dass Dein Kater immer gute Zähne hatte, Helmut Schmidt lebt ja auch noch #rofl

              Lichtchen

              • Immer wieder erstaunlich für mich dass Tierärzte auch nur Menschen sind und oft echt nicht auf dem richtigen Pfad wandeln... oder schlichtweg keine Ahnung haben. Erstaunlich, aber auch erschreckend.

                Ich finde es eher besorgnisserregend,aber an hat ja heutzutage genug Möglichkeiten sich selber zu informieren.

                LG Kimchayenne

            (11) 10.05.12 - 18:08

            Hallo,
            Du hast noch nie gehört das Hunde und Katzen Fleischfresser sind und man sie dementsprechend ernähren sollte?Ich würde sagen da hast du dringenden Informationsbedarf ;-)
            LG KImchayenne

            (12) 10.05.12 - 19:14

            Manche Katzen neigen einfach weniger zu Zahnstein, aber das verdankt er seinen guten Genen und ganz sicher keinem trockenfutter.

            Das hilft NULL für die Zähne, sondern kann bei Katzen mit Zahnsteinneigung es eher noch schlimmer machen, weil es oft zwischen den Zähnen hängt.

            Und rohes Fleisch (alles außer Schwein) sollten Katzen schon ab und zu bekommen - wenn sie es sich nicht im form von Mäusen selber besorgen dann lass eben beim nächsten Putengulasch ein paar brocken über.

Für Katzen die bevorzugt in Soße fressen kann ich Dir Bozita empfehlen.

man kann auch probieren wie es klappt anderem Futter jeweils ein Schlückchen wasser unter zu mischen, aber das klappt nicht immer.

Das Beutelchenfutter von Lidl besteht dummerweise aus ganz ganz viel Wasser und wenig Nährstoffen, deswegen musst Du da ewig viel füttern und unterm strich wird es wesentlich teurer. Und es ist nicht wirklich qualitativ hochwertig.

Alles was Du normal im Supermarkt kaufen kannst ist Müll. Nur Schlachtabfälle vom Übelsten, Aromen, Zucker, Getreide, Wasser.

Nur das Lux von Aldi geht so gerade noch.

Bei uns gibt es Bozita, Grau, Animonda etc.,- hoher Fleischanteil, kein Zucker etc..

Und rohes Fleisch.

Trockenfutter nur als Leckerchen und auch da nur Orijen.

LG, katzz

Hallo,

unsere Katze hat immer Kitekat gefressen, ab und zu auch Felix oder Cosma.

Dazu gab es Wasser, selten mal ein wenig verdünnte Milch.

Unser Tierarzt sagte, er soll ruhig das fressen, was ihm schmeckt. Katzenfutter sei qualitativ oft hochwertiger als so manches menschliche "Dosenfutter".

GLG

Meine Katzen bekommen Miamor, da muss man aber auch aufpassen, denn von der Firma gibt es unterschiedliches Futter. Aller zwei Tage gibts rohes Fleisch.

Die beiden bekommen nur Wasser.

Am besten du stellst das Wasser nicht neben das Futter, da haben meine nichts davon getrunken.

lg

Ich hab damals meiner Katze als Kitten auch Whiskas junior gefüttert in dem Glauben was Gutes zu kaufen...

Irgendwann hab ich dann den Artikel: Katzen würden Mäuse kaufen gelesen, da war Tessa 6 Monate alt, vielleicht sogar etwas jünger. Ich hab mich dann sehr ausgiebig mit dem Thema beschäftigt.

Ich hab dann auf Real nature vom Fressnapf umgestellt. Hat allerdings 2 Wochen gedauert bis sie es angenommen hat. Unterm Strich kommt ein hochwertiges Futter nicht teurer als "Billigfutter" (grad Whiskas ist ja auch nicht billig) da die Katzen es besser verwerten und natürlich weniger brauchen als von dem qualitativ minderwertigen Futter.

Hab dann mal Bozita versucht, das frisst Madame aber gar nicht.

Ich kaufe real nature und Animonda carny. Wenn ich ihr nur das real nature fütter verweigert sie es irgendwann. Zwischendurch kauf ich auch mal ne Dose Shah (Aldi süd), die 200g Dosen wenn das Futter ausgeht und ich nicht zum Fressnapf komm.

Natürlich ist nicht jeder bereit zum Beispiel wie das real nature 2,39.- für 400g auszugeben, kann ich auch verstehen...

Aber das Lux bzw. Shah (200g) vom Aldi sind bestimmt eine vernünftige Alternative.

Lg aus Tirol, Petra

(18) 10.05.12 - 21:21

am besten schaust du mal bei stiftung warentest nach :-)

ich habe mich dort informiert denn die teuren sorten kann ich mir einfach nicht leisten da ich am tag 1600 gramm nassfutter brauche ;-)
deshalb gibt es hier felix in der 400 gramm dose. das hat mit befriedigend abgeschloßen und dazu gibt es sanabelle trockenfutter.
ich schaue halt das wenigstens eins davon hochwertig ist und dann passt das.

von whiskas, kitekat, multifit etc halte ich nichts. davon bekommen alle meine katzen durchfall wie wasser und blähungen ohne ende. aber ist ja jede katze anders :-)

am tag trinken meine zwerge gut nen viertel liter wasser und dazu ein bis zwei fläschchen katzenmilch.
mag ja sein das das ne kalorienbombe ist, aber solang die katzen nicht zu fett sind ist das wohl kein problem. und bei mir ist niemand übergewichtig daher gibts auch katzenmilch

  • (19) 10.05.12 - 21:35

    Hallo!

    Da fütterst Du ihnen aber nichts gutes!

    Bei der Stiftung warentest würden auch Sägespäne mit Vitaminzusätzen gut abschneiden, das sagt aber gar nichts drüber aus, ob das Futter gut ist.

    Und trockenfutter ist schon mal absolut keine gute idee... bitte Informiere Dich nochmal eingehend, so fütterst Du Deine katzen krank.

    und wenn es jetzt schon eng wird mit dem Geld vergiss bitte die Pläne auch noch einen Hund dazu zu holen ganz schnell wieder!

    (20) 11.05.12 - 01:10

    Hast Du auch genau nachgelesen WAS Stiftung Warentest da bewertet hat?
    Der Button auf der Packung sagt ja nicht alles -

    da geht es nämlich auch gern mal nur um Haltbarkeit oder schlicht die Verpackung!

    Felix kann inhaltlich nicht gut abschneiden - es ist minderwertiger Müll. Um das zu wissen reicht es sich die Inhaltsstoffe auf der Dose anzusehen.

    LG, katzz

Hi,

meine Freundin bestellt das Katzenfutter im Internet. hat einen Fleischanteil von über 90 %. Also nicht nur GEtreide mit wenig Fleisch.

Ich denke nicht dass das Fleisch in Katzenfutter nicht gut ist. Denke eher dass das Problem darin liegt das da sehr wenig Flesch drin ist. Und Zucker soll da auch drin sein. Wenn du magst, frage sie mal genauer, wo das "Problem" bei dem billigen Nassfutter liegt.. sie ist da 100 % informiert!!

Ihre Katze kriegt ab und zu eine Pulvemilch. Die hat sie noch übrig von einer Aufzucht per Hand..

lg Laila

Hallo
> Hab auch schon öfters gehört, daß dieses Markenfutter qualitativ nicht sehr hochwertig sein soll. < --> damit meinst du die Supermarkt marken wie Kitte-Kotz und Co., oder?Die sind tatsächlich nicht gut.

Also meine zwei Plüschmonster bekommen zur Zeit vet Concept, Miamor, Grau, Schmusy, Lux, Catz finefood und terra feralis (Nassfuttersorten). das beste Preisleistungsverhältnis hat sicherlich Lux (Aldi-Nord: 400g Dosen und ca. 50 Cent). Und Sauce kannst du auch super selber zaubern - einfach etwas wasser drauf und umrühren. :-)

Als Trockenfutter (Leckerlie) bekommen sie zur Zeit Power of Nature oder Orijen, das kommt gaaanz selten mal ins Fummelbrett oder zum Clickern.

20% der Nahrung fütter ich Roh, damit die Zähnchen schön weiß und gesund bleiben.

Ist sicherlich noch nicht optimal aber, wenn ich dann eine Tiefkühlkombi habe, sollen sie voll B.A.R.F bekommen.

Katzenmilch brauch keine Katze, die ist meistens zuckerhaltig (nebendem Milchzucker noch zugesetzt) und macht nur dick. Wenn ich sie immer Sommer zum trinken animieren will, nehme ich Laktosefreie Milch und verdünne sie stark mit Wasser.

Zur Menge kann ich sagen, dass meine zwischen zusammen ca. 425 g Nassfutter am Tag verputzen (also ca. 1 große Dose und 100g Schale).

Ich würde a deiner Stelle das Trofu einfach wegstellen und es nur als Leckerlie verwenden. Trockenfutter kann bei katzen zu echt schlimmen Nierenschäden und Nahrungsunverträglichkeiten führen und enthält noch dazu mehr Soja und Getreide, als sie überhaupt verdauen können.

#blume
Liebe Grüße

Hey #winke

Meine bekommen 1 mal täglich Dosenfutter vom LIDL und das verputzen sie so #mampf anbei haben sie noch das Trockenfutter den ganzen Tag zu verfügen + Wasser #pro

Warum muss man Whiskas etc füttern wenn das Futter von Lidl / Aldi auch sehr gut ist und sogar mir 1,2 im Wahrentest abgeschnitten hat ?? !!

Wenn ich meine Mahlzeiten zubereite mit Nudeln/ Kartoffeln / Reis lasse ich das Salz weg und mische es ihnen auch unter #koch und du glaubst gar nicht wie es denen schmeckt #mampf

In der heutigen Zeit ist wirklich nicht mehr teuer = gut ;-)

Probier dich mal ein bissel aus , #katze werden dich lieben

  • (24) 14.05.12 - 04:54

    Ich möchte meinem Post noch was zuschreiben , hab es leider zu früh abgeschickt #klatsch

    Katzenmilch brauch keine Erwachsene Katze und würde ich auch nur in der Aufzucht geben und dann auch nur Laktosefreie Milch .

    Fleisch bekommen meine auch zwischen durch , aber dann nur Huhn und Pute da ich selber kein dunkles Fleisch mag #schwitz

    Meine Fellnasen sind reine Hauskatzen aber trotzdem bekommen sie alle 0,5 Jahre eine Wurmkur #cool , der TA sagt es sei Okay und mir gibt es wegen dem rohen Fleisch ein sicheres Gefühl zumal ich auch ein Kind habe, zwar im Teenageralter aber der Kater Herr Weigl ist nunmal sehr auf sie bezogen #verliebt

    Mir ist es eigenlich egal was jeder seinem Tier füttert, solange es Futter bekommt was dem schmeckt und was jeder an Geld ausgeben mag..... in der heutigen Zeit müssen wir alle unsere Kröten zusammen behalten und unnötiger Konsum muss nicht sein ;-)

    Behandelt eure Tiere wie ihr auch behandelt werden möchtet #liebdrueck

Top Diskussionen anzeigen