Achatschnecken noch jemand Besitzer dieser wunderschönen Tiere?

    • (1) 16.05.12 - 12:45

      Hallo ich wollte mal fragen ob es hier noch andere Achati-Fans gibt?

      Wir haben 3 "Achatina fulica hamilei var. rodatzii" auf Deutsch Gehäusealbinos und bald kommen noch 2 Körperalbinos hinzu.

      Unsere sind derzeit um die 5 bis 7 cm groß und werden vorraussichtlich noch bis zu 15 cm wachsen.

      Wir kamen dazu, weil mein Sohnemann mal Gartenschnecken gesammelt hatte, als er bei meiner Ma war. Er hatte mich dann bei ner Freundin besucht, wo ich am Tapezieren war, wo er sie dann leider vergessen hatte. Meine Freundin hat dann die Schnecken in ein Terrarium gepackt, weil ihr Sohn die behalten wollte.

      Mein Krümel war dann n bissl geknickt, weil die nun bei seinem Kumpel blieben und somit hatte ich mich mal schlau gemacht wegen Schnecken, weßhalb wir dann zu den Achatis kamen.

      Sie stehen in einem Terrarium bei meinem Sohnemann im Zimmer und er guckt da manchmal ewig zu, wenn sie am fressen und rumkriechen sind. :-D

      Bin gespannt wann wir das erste Gelege finden, habe auch schon von Freunden Reservierungen für den Nachwuchs, wobei ich nicht alle Eier überleben lassen werde. Immerhin kann so eine Schnecke bis zu 500 Eier legen #schwitz

      Ich hatte ihm auch mal Infos und Fotos ausgedruckt die er dann im Sachkunde Unterricht zeigen durfte, selbst die Lehrerin kannte diese Schnecken nicht und alle waren erstaunt, dass es solch große Schnecken gibt.

      Bin gespannt ob es hier noch Schneckenhalter gibt...

      LG Vani

      • (2) 16.05.12 - 14:25

        Hi,

        ich hab grad mal gegoogelt, kannte diese Schnecken nicht. Die sind ja wirklich wunderschön :-).
        Ich mag diese Tiere auch sehr gern und meine Kinder auch, jede Schnecke wird von der Straße gerettet.

        Wie hält man die denn? Sind sie anspruchsvoll oder eher pflegeleicht?

        LG juju

        • (3) 16.05.12 - 15:50

          Hallo Juju,

          wenn du dich genauer informieren möchtest, kannst du ja mal hier stöbern gehen

          http://www.clever-pets.de/sonstige-tiere/5573-achatschnecken-haltung.html

          http://www.achat-schnecken.de/

          Da steht alles ausführlich beschrieben :-)

          Wir halten sie in einem Terrarium, welches unterhalb auch Luftlöcher enthält damit das ausgeatmete Kohlendioxid sich nicht am Boden hält und die Schnecken sich nicht permanent selbst einschläfern ;-)

          Wenn es gelege gibt werden die Eier rausgeholt, für 2 Tage tiefgekühlt und dann entsorgt oder als Schilkrötenfutter verschenkt/verkauft.

          Wenn man doch mal welche übersieht, kann man sie auch mit 2 Monaten verkaufen an privat Personen oder Zoohandlungen.

          LG Vani

      (4) 16.05.12 - 15:19

      Hallo.

      Ja, ich kenn sie. Meine Schwester hat sich mal an diesen versucht.

      Aber ihr wurde es irgendwann mit der Eier-legerei zuviel. Die haben alle paar Wochen oder so eine Ecke im Terrarium mit Eiern zu gekleistert. Und das waren sooo viele. Sie hat sie natürlich "entsorgt", aber kaum war eins vergessen, war später ne neue Schnecke da. *lach*

      Naja. und dann erzählte sie noch was von "Überwintern". Ich glaub, dazu kamen sie in den Kühlschrank #kratz

      Aber groß sind sie, ja. Waren mal schön anzusehen. Aber irgendwie dann doch langweilig.

      LG,
      Enelya

      • (5) 19.05.12 - 19:23

        Hatte auch mal 2 Achatis,

        waren 2 ganz tolle Schnecken, sehr schön anzusehen und gar nicht so schleimig wie man so denkt. Ich mochte meine Achatis sehr. Leider gab es damals grossen Zoff mit meinem Vermieter der ein Problem damit hatte das so 2 unreine Viecher wie er sie nannte in einem Terrarium gehalten werden. Der Zoff zog sich über Wochen und dann hab ich sie schweren Herzens einer Freundin geschenkt bei der ich sie aber noch regelmäßig sehen kann sind ganz schön gewachsen die beiden.#winke

Top Diskussionen anzeigen