Darf Hund Forelle essen?

    • (1) 26.05.12 - 18:21

      Hallo Zusammen #winke

      Wir haben da ein kleines Problem! Habe bis letztes Jahr Mai immer gerne Forellen gegessen! Allerdings geht der Freund meines Mannes mit seinem Sohn immer angeln! Da hatten sie uns letztes Jahr mind 5 Forellen zum selberausnehmen geschenkt #rofl#schock Mein Mann hatte die noch mutig am selben Abend ausgenommen! #rofl

      Seitdem kann ich keine Forellen mehr sehen!

      Jedenfalls kamen sie eben wieder mit einem Haufen Forellen an #schwitz

      Wenn ich ihm sage dass wir keine mehr wollen ist er beleidigt! Meint es ja echt lieb!

      Nun meine Frage, dürfen Hunde ne komplette ausgenommene Forelle essen oder haben die evtl Probleme mit Greten? #gruebel

      Liebe Grüße und danke

      Osterhase

      • Huhu,

        ein Hund der es gewohnt ist roh zu fressen wird mit den Gräten im allgemeinen keine großen Probleme habe n.

        Ist ers nicht gewohnt...dann kanns natürlich schon sein das er empfindlich reagiert.

        Wolf schlingt alles immer viel zu schnell und das macht er auch mit ganzen Fischen. Das einzige das dann passiert ist das er Kopf, Gräten und Flossen ( wobei ich die meistens ab mache...die können ganz schon scharfkantig sein) wieder hochwürgt...und nochmal frisst *g*...da muß Hundehalter dann wissen ob er das "erträgt" oder nicht.

        lg

        Andrea

        hallo

        mein hund wird ja gebarft und bekommt 1mal die woche fisch. also wenn der hund das frisst, dann dürfte es kein problem sein!

        meine mag keinen fisch mehr. nur die ersten wochen. jetzt muss ich es halt mit fleisch mischen, dann geht das .

        ich würde, wenn es das 1.mal ist, nur ein paar stückchen hinwerfen um zu sehen, ob der hund das frisst. hat er gefallen daran, dann nur zu.

        halt nur beobachten, ob er zu sehr schlingt oder mit den gräten probleme hat.

        na dann guten appetit

        Hallo,

        wenn ich mich nicht irre, haben Forellen so eine schleimige Haut, deswegen würde ich die Forelle grob unter fließendem Wasser leicht waschen und entschuppen.
        Ausnehmen würde ich die nicht, denn das Innere enthält wertvolle Leckereien ;-)
        Mein Vater war auch Angler. Unsere Hunde bekamen früher immer Dosenfutter und natürlich frischen Fisch und zwar so wie er war aus dem Fluss!
        Du musst ausprobieren, ob dein Hund das verträgt,

        LG Pechawa

        • (5) 26.05.12 - 22:23

          Hahaha...
          "das Innere enthält wertvolle Leckereien"... da muss mein Hund dann wohl was falsch verstanden haben... den letzten Fisch, den er nach langem "Überreden" angefressen hatte, hat er nur genau so lange gefressen, bis er Fischinnereien im Maul hatte... die hat er mir dann ganz elegant vor die Füße gespuckt... #klatsch

          Aber er umkreist seinen Napf ja auch, als ob er explosiven Inhalts wäre, wenn er Hühnchen ( roh) wittert... Als o ich ihn vergiften wollte, ernsthaft...
          Aber dann wieder in jedem Kot suhlen... Elendiges Mistvieh... ;-)

          Schönen Abend noch!
          Z.

          • (6) 26.05.12 - 22:28

            #rofl#rofl

            echt lustig. meine schaut mich bei fisch und obst / gemüse an, als wollte ich sie vergiften!! und dann der blick: das kannst du selbst fressen!! genauso schaut sie!

            ja ja, die lieben kleinen 4beiner!

            • (7) 26.05.12 - 22:59

              Hehe, die Schwester von meinem ist bei meinen Schwiegereltern... und hat diese in den ersten WOchen gleich richtig erzogen... wenn ihr was nicht so geschmeckt hat, hat sie einige Löffel Joghurt dazu bekmmen... dann hat sie sich irgendwann überhaupt nur zum Fressen herabgelassen, wenn der Joghurt dabei war... tja...

              Aber insgesamt ist es mit der Futterumstellung bei uns viel besser geworden... wir hatten doch immer das Problem, dass wir gar nicht genug TroFu in den Hund bekommen haben, wie er eigentlich brauchte... Jetzt ist er in einem topfiten Zustand... obwohl ich nicht soooo ewig viel füttere, wie noch beim TroFu nötig war... er kann's einfach richtig verwerten! :-)

              • (8) 27.05.12 - 13:22

                ja trofu hat ja meine garnicht gefressen oder nur mit etwas nassfutter, und selbst da nicht.

                aber das stimmt., sie verwerten das futter jetzt total richtig. das bissel was da wieder hinauskommt! wenn ich da die anderen haufen sehe..... oh oh oh.....

                ich überleg ja echt schon 3mal ob es sich überhaupt lohnt aufzuheben;-)

                und wie schön weiß die zähne erst noch sind!

                ja mit joghurt hab ich auch mal ausprobiert. funktioniert nur bis zu einem gewissen grade!

                aber ich sag mal, wenn der hund das mit joghurt frisst, warum nicht.? aber so sieht man mal, wie verwöhnt die lieben kleinen sind!

          (9) 26.05.12 - 22:31

          #rofl
          na ja, es isst ja auch nicht jeder Mensch sushi ;-)
          Ich habe einen Labrador, da wäre ich manchmal froh, wenn dem nicht alles schmecken würde ..... #winke

          LG Pechawa

          • (10) 26.05.12 - 22:55

            Haha, ein Labbi... ok, ja, da hast Du dann wohl echt andere Probleme... ;-)

            Wobei, was mir bei meinem aufgefallen ist: Wenn ich mich zuvor sehr intensiv um sein Futter gekümmert habe ( schnippeln, manschen etc.), dann frisst er'S sehr viel schneller weg, als wenn ich es einfach nur "KLATSCH" in den Napf haue... Oder wenn es menschliches Futter ist... da haut er auch alles weg... saure Gurken, gegarte Fischreste ( ohne Gräten), Gurkensalat... Ach ja, und wenn er mal wieder eine Ration + eine Knoblauchzehe bekommt, da steht er auch total drauf... Ach, ich könnt mich machnmal echt kaputtlachen über Hunde... was würde ich nur ohne tun?!?!? #kratz

            Vielleicht sollte ich es mal mit leicht angerottetem Fisch versuchen... wenn sein Hühnchen einen Tag "drüber" ist, schmeckt es ihm auch besser als frisch... *grummel* zu meinem Leidwesen...

      (11) 27.05.12 - 20:15

      Ne Forelle entschuppen #gruebel#kratz

(12) 26.05.12 - 20:17

Meine fressen gerne Forellen. Komplett und roh. Meine Große fand es am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, liebt es aber mittlerweile.

Top Diskussionen anzeigen