Meine Hündin ist anders seit ich schwanger bin - und bei euch so?

    • (1) 03.06.12 - 21:51

      Guten Abend,

      seit dem ich schwanger bin, verhält sich meine Hündin sehr komisch. Sie spielt nicht mehr richtig mit anderen Hunden. Große fremde Männer dürfen sich mir nicht mehr nähern und sie folgt mir auf Schritt und Tritt. Sie wollte sogar mit in die Wanne (was ich aber nicht zugelassen habe) und als ich mich dann abgeduscht habe, hat sie sich wie ein Wachhund vor die Badewanne gesetzt. Einerseits find ich das total süß aber manchmal nervt sie mich. Sie will ja nicht mal mehr mit mir rumkabbeln... und wenn wir dann mal auf der Couch ruhen, dann schläft und stöhnt immer, als hätte sie nen richtig schweren Job :) Habe auch wirklich dass Gefühl, als wenn sie sich dafür verantwortlich fühlt, mich zu beschützen. Denn wenn mein Freund da ist, dann macht sie dass alles nicht und spielt sogar ein kleines bisschen - aber auch nicht viel.
      Bin sehr gespannt, wie es ist, wenn das Baby da ist!
      Was macht euer Hund/in?

      LG Vandmelon

      • (2) 04.06.12 - 09:30

        Das war bei mir damals genauso. Ich hatte eine Staffordshire Hündin, die mir auf Schritt und Tritt gefolgt ist. Im Umgang mit mir war sie noch vorsichtiger wie sowieso schon.
        Wenn ich mit ihr raus ging merkte man, dass sie noch aufmerksamer ist, und auf alles lauschte, was auch nur das geringste Geräusch von sich gab. Wie du schon sagst, der Beschützerinstinkt war extrem ausgeprägt.
        Habe ich auf dem Sofa gelegen quetschte sie sich mit drauf, Hauptsache ihr Kopf lag an meinem Bauch ^^
        Als der Kleine dann da war, hat sie auch auf ihn immer aufgepasst, ansonsten war alles wieder ganz normal :)

        (3) 04.06.12 - 15:25

        Hi,

        meine Yorcki-Hündin hat sich ähnlich verhalten, insgesamt etwas zurückhaltender als sonst.

        ABER als ich eines morgens, 5 Tage vor ET, beim Frühstück sass, setzte sie sich so provokativ vor mich hin und starrte mich regelrecht an. Das war schon sehr unheimlich!!!

        Was soll ich sagen, als ich 5 MIn. später auf die Toilette gegangen bin, hatte ich Blut dabei, selber Morgen beim Frauenarzt platzte mir dann die Fruchblase und einen Tag später war der Nachwuchs da #verliebt

        lg nic

        (4) 04.06.12 - 22:34

        Huhu,

        ich habe zwar keinen Hund, aber ein Pferd (Stute) und sie ist seit meiner Schwangerschaft viel umsichtiger, liebevoller und verschmuster geworden. Auch unsere Meerschweinchen sind viel mehr aufgetaut (sonst sehr scheu) und fast anhänglich geworden. Ich genieße die Zuneigung unserer Vierbeiner gerade total!!!
        Ich bin mir sicher, dass die Tiere merken, dass etwas im Gange ist!!!

      • (5) 04.06.12 - 22:56

        Hi,
        meine Schwangerschaften sind schon etwas her, aber meine Katze war auch schwanger und sie war super anhänglich, was sie nie war und nicht mehr ist. NUR in meiner und ihrer Schwangerschaft.

        Sie kam zu mir auf die Couch und legte sich auf mich, hörte in meinen Bauch rein. Als dann später der Thilo gestillt wurde, kam sie und legte sich mit aufs Stillkissen und schaute zu (da waren die Kätzchen schon längst aus dem Haus, bis auf Paula).

        Als dann 3,5 Jahre später Thaddäus gestillt wurde, interessierte es nur Ihre Tochter Paula, die dann immer kuschelte, oder sich auch aufs Stillkissen gesellte.

        Gruß Claudia

Top Diskussionen anzeigen