gibt es einen Hörtest für Katzen?

    • (1) 11.06.12 - 20:52

      Hallo,

      unsere Flocke (11mon)kommt von einem Bauernhof ,wo sich die Katzen unkontrolliert vermehrt haben.Ein Tierarzt machte dort Urlaub und sah das Katzenelend und schalltete den Tierschutz ein.Er selber übernahm 6 Kitten (darunter Flocke)deren Mütter nicht auffindbar waren.Er peppelte sie auf und befreite sie von Milben...danach vermittelte er sie weiter.
      Als wir Flocke ,die übrigens ganz weiß ist übernahmen mussten wir einige Male wegen ihrer Ohren wieder dorthin.Milben waren zwar weg aber es war noch unheimlich viel Dreck drinnen.Auch vermuteten wir das sie nichts hört.
      Tierarzt meinte aber das sie als sie hören konnte.
      Nunja als der Dreck endlich raus war stellte der Arzt fest das ein Trommelfell entzündet war und auch geplatzt ist.Wurde behandelt und gut war.
      Jetzt sind wir sehr unsicher.Flocke ist eine KAtze die Angst kaum kennt.Sie geht offen auf alle los.Staubsauger jagt sie, die Krönung war als mein Mann mit einer Stichsäge arbeitete sie auf dem Brett saß und sich putze oder versuchte das Sägeblatt zu fangen#schock
      Schreckhaft ist sie überhaupt nicht.Wenn man mit dem Finger hinter ihren Ohren schnippt reagieren diese seltens.
      Allerdings reagiert sie ab und an auf Rufen auch wenn sie uns nicht sieht .Und oh Wunder ,wir haben Schützenfest und sie reagierte Panisch als die Musikanten durch die Straßen gingen.Ein wenig Selbschutz ist also auch bei ihr vorhanden:-D
      Noch ist sie eine Wohnungskatze ,aber es könnte sein das sie eventuell raus darf,aber vorher möchte ich Wissen ob sie richtig hören kann.

      Lg Sabine

      • (2) 11.06.12 - 21:12

        Hallo Sabine,

        ja gibt es.

        Dafür werden akustische Reize über "Ohrstöpsel" ins Ohr geleitet und gleichzeitig die Hirnströme aufgezeichnet. An den Hirnströmen kann man erkennen, ob die Katze hört, ein- oder beidseitig taub ist.

        Bei Dalmatinern z.B. ist so ein Test (bzw. ein gutes Testergebnis) Pflicht, um die Zuchtzulassung zu bekommen.

        Viele Grüße, Alex

        Mein Tierarzt hat mal einen ganz einfachen hörtest bei meinem Kater gemacht: in die Triller pfeife pusten! Timmy reagiert nämlich auch nicht auf den Staubsauger oder so... Aber auf die pfeife (selbst laut pfeifen reicht auch) dreht er den Kopf, also hört er.

        • Hallo,

          das ist ja ds schwierige bei unserer Flocke.Es könnte eine Bombe neben hier hochgehen sie würde darauf wahrscheinlich nicht reagieren,aber auf andere Geräusche reagiert sie sehr wohl z.b das Rasseln von Leckerlie.
          Mein Verdacht wäre das sie bestimmte Geräusche nicht wahrnehmen kann.

          Lg Sabine

          • Dann interessiert sie die Geräusche nur nicht :)
            Mein Kater schläft auch weiter wenn ich direkt neben ihm
            Staub sauge, aber wenn der Schrank mit dem Katzenfutter geöffnet wird dann rennt er sofort los :)

Top Diskussionen anzeigen