Erfahrung mit (älterer) Pflegekatze?

    • (1) 14.06.12 - 13:58

      Hallo miteinander,

      ich habe eine Anfrage erhalten, ob ich vorübergehend als Pflegestelle für eine Katze dienen könnte. Derzeit bin ich allerdings nur mit Hunden vertraut, mit Katzen eher weniger (hatten eine, als ich Kind war, später nicht mehr).

      Es handelt sich um eine 8 Jahre alte Maine Coon Katze, die sehr lieb und gemütlich sein soll und auch kinderlieb. Die Fotos sind absolut süß´#verliebt

      Ich hab nur ein wenig Bedenken wegen unserer Einrichtung.. wie ist das denn bei älteren Katzen, machen die noch viel kaputt, wetzen die Krallen an der Couch usw.? Oder ist das eher bei jüngeren Katzen zu befürchten? Wir haben gerade eine neue Ledercouch bestellt #schwitz mein Mann wäre sicher nicht begeistert, wenn die gleich Kratzer hätte... Ansonsten sind wir aber nicht "empfindlich" (hoffe das kommt jetzt nicht so rüber ;-) ).

      Danke für eure Antworten!

      LG
      Clarissa

      • Hallo,

        das kann man nicht sagen!

        Es gibt Katzen - egal ob jung oder alt - die Kratzen an Möbeln, Tapeten oder Sofas.

        Wir haben und hatten immer Katzen - nie hat jemand gekratzt. Dafür pinkelt unser Kater ständig irgendwo hin. Auch nicht schön. Warum und weshalb werden wir wohl nie erfahren. Gesund ist er jedenfalls. Wir haben ihn auch von Klein auf... #schock (vielleicht deswegen?!?!#rofl)

        Meine Eltern hatten auch immer Katzen und da war einer dabei, der hat das ganze Sofa zerkratzt... War auch von Anfang an bei meinen Eltern und er hat es sowohl als Babykatze gemacht und mit 16 Jahren immer noch.

        Ich persönlich finde Hunde pflegeleichter...#schein, könnte mir aber schon vorstellen eine Pflegekatze zu nehmen.

        LG
        Caro

        Hallo,

        Ich glaub nicht dass das vom Alter der Katze abhänkt #augen

        Mein 11 Jahre alter Kater hat das noch nie gemacht weder als Baby noch jetzt #freu

        Meine 7 Jahre alte Katze hat mir meine Esstischstühle so ruiniert #klatsch
        ( Ich habe die Katze erst vor 2 Jahren dazu bekommen )

        Trotz grossem Kratzbaum... und vielen anderen Kratzbrettern etc ist es mir nicht gelungen es ihr abzugewöhnen #hicks )

        Na ja, ich habe schon mein Leben lang Katzen im Haus und daher sind die Möbel auch nie die teuersten #schein

        Mein Sofa aus Lederimitat blieb bis jetzt verschont,wird aber jetzt ausgetauscht.... weil meine Tochter diese doch sehr " misshandelt " hat #augen:-p

        LG
        Colette

        mit #katze Micky #verliebt + #katze Chica #verliebt

        Hallo Clarissa!

        Ich hab drei Katzen: Nici, 12 J. ist schon als Katzenkind zu mir gekommen, sie hat immer schon Tapeten gekratzt und kann es auch heute nicht lassen. Die Möbel lässt sie netterweise in Ruhe. :-D
        Salvador, 10 J. ist mit 6 zu mir gekommen, er kratzt höchstens mal am Teppich.
        Cleo, 4 J. kratzt am Teppich und gelegentlich am Sessel. Und alle drei benutzen auch "nebenbei" den großen Kratzbaum.

        Bei der Ledercouch musst du bedenken, dass nicht nur durch Kratzen Schäden entstehen können. Wir hatten damals auch eine schwarze Ledercouch, die nach und nach kleine Löcherchen gekriegt hat - jedes Mal, wenn Madame auf die Couch sprang, hat sie ihre Krällchen zum Festhalten benutzt.

        Von einem Pflegetier, das nur ein paar Wochen / Monate bleibt, würde ich mir eher ungern die Einrichtung ruinieren lassen. Wenn es die eigenen sind, kann man eher damit leben.. finde ich. Habt ihr vielleicht vor, als "Pflegestellenversager" zu enden und die Coonie für immer zu behalten? ;-)

        LG
        Granouia

Top Diskussionen anzeigen