wie oft Kater während Urlaub füttern lassen?

    • (1) 18.06.12 - 10:24

      Hallo und guten Morgen,

      wir fahren in wenigen Tagen für drei Wochen in den Urlaub. Der erste längere Urlaub, seid wir unseren Kater haben. er ist Freigänger. Morgens und abends bekommt er Nassfutter und hat trotzdem noch Trockenfutter stehen, von dem er sich immer bedienen kann. Nun überlege ich mir, ob er auch während unserer Abwesenheit zweimal Nassfutter bekommen muss oder ob es reicht, wenn abends einer zum Füttern kommt und halt ein wenig mehr Trockenfutter hinstellt.

      Da ich allerdings gerne abends die katzenklappe zumache, so dass er nachts drinbleibt, käme dies in dem Fall nicht in Frage. Sollte ich dann die Klappe immer auflassen?

      Aber wenn sie nachts zu ist, hätte ich Gewissheit, dass man ihn zumindest morgens vorfindet und mal auf Zecken u.ä. untersuchen könnte. Sonst würde er wohl die ganze zeit rumstromern.

      Ach ich bin da noch total unschlüssig.
      Wie handhabt Ihr das?
      LG
      julsun

      • (2) 18.06.12 - 11:10

        Dann müsste ja jemand morgens und abends kommen um ihn nachts einzusperren und wieder rauszulassen - hast Du dafür jemanden?

        Ansonsten erübrigt sich das ja und ich denke es reicht wenn täglich ein Mal jemand kommt. Vielleicht solltet ihr ihn in den letzten Tagen schon mal daran gewöhnen dass er nur noch einmal täglich Futter bekommt.

        Kommt er denn zu einigermaßen festen Zeiten so dass man ihn dann mit Leckerchen o.ä. locken könnte damit man ihn wenigstens mal ansehen kann?

        LG, katzz

        (3) 18.06.12 - 11:19

        meine katzen dürfen nicht raus somit erübrigt sich das problem. sind nur im eingezäunten garten und dann bin ich natürlich auch zuhause.

        ansonsten bekommen sie viermal am tag ne große dose sonst verhungern die mir :-p trockenfutter steht auch bereit den ganzen tag.
        wenn ich mal nicht da bin dann kommt meine mama morgens und abends zum füttern und klo sauber machen und evtl mittags nach der arbeit um die biester in den garten zu lassen und schmusen etc....

        würde es so machen wie es dein kater gewohnt ist sofern du jemanden dafür findest

        (4) 18.06.12 - 11:45

        Hallo,

        unsere Katze wurde im Urlaub immer genauso gefüttert, wie normalerweise auch.

        Das haben die Nachbarn gemacht.

        Allerdings haben die ihn nicht rausgelassen, weil es ihnen zu gefährlich war.

        GLG

      • (5) 18.06.12 - 11:46

        Hallo!

        Ich würde da mal mit dem Fütterer reden. Wenn es sich irgendwie einrichten ließe wäre zwei mal am tag schon besser, es ist ja auch warm und da wird das Futter schnell schlecht, Fliegen legen ihre Eier drauf ab und das will dann auch keiner mehr fressen.

        Und mehr Trockenfutter, gerade bei Hitze, das kann eben auch eine dehydrierung provozieren, wenn er dann nicht wirklich genug dazu trinkt... und den urlaubsfütterer Trainieren alle 4 Wasserschüsseln jeden Tag frisch zu machen ist schon schwierig, die stehen ja auch nicht in der Nähe der fressnäpfe.

Top Diskussionen anzeigen