Kater hat Angst vor seinem Schwanz

    • (1) 19.06.12 - 19:49

      Hallo zusammen,

      mein knapp drei Jahre alter Kater hat seit einiger Zeit ein merkwürdiges Verhalten drauf: ab und an fegt er wie der Blitz durchs Haus, den Blick immer nach hinten zum Schwanz, leckt sich hektisch die Seite oder versucht, nach dem Schwanz zu schlagen. Er faucht ihn auch an, er scheint sich von ihm irgendwie bedroht zu fühlen und nicht zu raffen, dass das Teil zu ihm gehört....er jagt den Schwanz nicht (spielerisch im Kreis drehen um ihn zu fangen), wie ich es von ein paar Katzen kenne, sondern hat echt Schiss und ist dann immer ganz aufgewühlt. Nach ner Weile beruhigt er sich dann wieder. Ansonsten putzt er sich ganz normal, auch den Schwanz.

      Kennt das jemand??

      LG,
      sommermond

      • (2) 19.06.12 - 19:58

        angst wird er sicher nicht haben vor seinem schwanz #kratz

        eher vielleicht ne analbeutelentzündung, würmer, flöhe, ekzem oder sonst irgendwas was ihn juckt/stört.

        also ab zum tierarzt mit dem kater und abchecken lassen

        Hi,

        also unser Dicker hat dieses Problem auch. Es ist irgendwann mal aufgetreten, als er viel alleine war und nicht raus konnte, weil sein Mensch ein Praktikum hatte. Seither tritt es immer dann auf, wenn er viel Stress hat, zB als ich dann plötzlich auf der Matte stand oder er ne Lungenentzündung hatte oder nach einem Umzug. Laut Tierarzt (zwei sogar) ist es eine Verhaltensstörung, die Katzen haben können. Manche verletzen sich dabei sogar ernsthaft und reißen sich ihren Schwanz auf. Das ist unserem zum Glück noch nicht passiert. Laut Tierarzt kann man da wohl nicht viel machen. Ich kann dir empfehlen, den Entspannungsstecker von Feliway zu kaufen, das hat bei unserem Dicken das Ganze sehr verbessert. Seit zwei Jahren hat er auch ne Gefährtin bekommen, auf sein Alter gerechnet quasi eine Enkeltochter, die hat das Verhalten auch beeinflusst. Zur Zeit hat er es zwar wieder, aber er muss auch grad viel mitmachen, Umzug im Dezember, vom Freigänger zum Stubenkater und ein Baby, das jede Minute auf der Bildfläche auftauchen kann. Der Stecker ist bei uns auch grad wieder im Einsatz und hat beide Katzen deutlich entspannt.

        Ich stimme natürlich meiner Vorrednerin an, erstmal beim Tierarzt alles abklären lassen, das haben wir auch getan. Wenn du Glück hast, kennt deiner sich auch damit aus und hat den Stecker da. Wir haben den auch zum ersten Mal beim TA gekauft. Gibts aber auch bei Amazon und Ebay.

        Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

        #herzlich

        Hallo,

        also unser Kater hat viele imaginären Feinde. Darunter auch sein Schwanz.

        Es kommt oft vor, da liegt er am Sofa. Plötzlich bewegt sich sein Schwanz und er springt wie von der Tarantel gestochen auf und hat dabei immer seinen Schwanz im Blick. Wehe dem, das Teil bewegt sich weiter. Dann wird es gefangen und kurz reingebissen #schock.

        Ich glaube wirklich, dass er sich einfach erschrickt, weil sich plötzlich hinter/neben/unter ihm etwas bewegt :-p.

        Von dem her finde ich es jetzt nicht so ungewöhnlich was Dein Tier so macht.

        LG
        Caro

Top Diskussionen anzeigen