Unser Hund ist zu Hause (Angelhacken verschluckt)

    • (1) 26.06.12 - 14:55

      Hallo!

      Seit gestern abend ist Chanel wieder zu Hause.

      Alles ist planmäßig verlaufen. Sie ist aber noch sehr schwach, was natürlich auch von den Medis kommt die sie bekommt. Sie muss die ganze Zeit einen Body tragen aber damit hat sie sich gut abgefunden. Sie frisst und trinkt gut. Also klappt das auch gut.

      Bin echt froh dass alles so gut gelaufen ist. Donnerstag müssen wir noch zur Kontrolle und am Montag werden Fäden gezogen.

      Ach und den Angelhacken haben wir auch mitbekommen.

      LG
      martucia

      (5) 26.06.12 - 15:02

      Hatte ja schon am Freitag geschrieben, hier mal der Link

      http://www.urbia.de/forum/34-mein-tier-und-ich/3609264-hund-hat-angelhacken-verschluckt/23175265

      (6) 26.06.12 - 15:31

      Huhu,

      hab eure Geschichte letztens gelesen - ui ui ui, zum Glück hatte dein Mann es gemerkt.

      Gute Besserung für eure Chanel und hoffentlich hält sie sich in Zukunft von Angelhaken fern!

      Alles Liebe
      Tine

    • (7) 26.06.12 - 15:50

      Hi,

      genau deshalb hasse ich Angler, die ihren Müll nicht mit nach Hause nehmen :-[. Ein Wildtier wäre elendig verreckt :-[.

      Ach so, wir sind eine Familie von Anglern.

      Alles Gute für euren Hund!

      Und mitnehmen würde ich ihn trotzdem noch, aber eben in der Nähe behalten und den Platz vorher so gut es geht absuchen.

      LG
      Kim

      • (8) 26.06.12 - 16:32

        Nicht nur Angler können unverantworlich sein. Gibt leider einige Menschen die nicht nachdenken.
        Wir waren spazieren und unser Hund rennt auf einen Acker, da hat jemand eine braune Glasflasche zerschmissen und unser Hund hatte die Pfote zerfetzt, sie konnte zum Glück erhalten werden .
        Was ich damit sagen will, Unfälle kann es überall geben, ich würde den Hund trotzdem weiter mit nehmen.

        Wünsche eurem Hund gute Besserung.

        Lg

        • (9) 26.06.12 - 16:40

          Hi,

          klar können Unfälle überall passieren und eine aufgeschnittene Pfote ist nicht ohne.

          Angelhaken haben aber in aller Regel Widerhaken, was ein Verschlucken zu einem tödlichen Unfall werden lassen kann. Deshalb müssen auch alle Fische (auch die untermaßigen), die den Haken nicht im Maul ("Lippe") haben (das ist Hornmaterial ähnlich unserer Fingernägel), abgeschlagen und geschlachtet werden, weil man diese Haken nicht rausziehen/entfernen kann.

          Gruß
          Kim

Top Diskussionen anzeigen