Ein Schwein als Haustier?

    • (1) 03.07.12 - 12:05

      Hallo!

      Wir wünschen uns so sehr ein Haustier. Leider sind meine Kinder gegen Hunde und Katzen allergisch. (Ich habe einen Hund der bei der Schwiemu wohnt. Naja mittlerweile ist es eigentlich jetzt ihr Hund :-() Wir hatten mal 2 Kaninchen aber als eines gestorben ist haben wir das andere an eine Familie verschenkt die schon andere Kaninchen hatten damit es nicht so einsam ist. Wir wollten keines mehr anschaffen weil ich damals gerade ein neugeborenes Zuhause hatte. Zuerst haben wir uns Meerschweinchen überlegt die im Garten leben sollten. Aber da siese ja bekanntlich keine Schmusetiere sind (genau wie Kaninchen) sind wir jetzt nicht mehr so dafür (Meine Tochter ist 2 1/2 und liebt Tiere. Ich glaub jedes kleine Nagetierier wäre mit ihr arm. Oder sie wär die ganze Zeit am schreien weil sie nicht damit spielen darf!)

      Ich habe schon vor Jahren von Mini Hausschweinen gehört die man ähnlich wie einen Hund halten kann. Schweine sind eigentlich meine Lieblingstiere aber bis jetzt glaubte ich nie so richtig daran das man diese wirklich zu Hause halten kann. Ich habe jetzt ein bischen rum geschaut. Eigentlich wäre das ein tolles Haustier für uns! Aber ich bin mir noch ein wenig unsciher! Hat jemand erfahrung mit Hausschweinen. Wie reagieren Nachbarn wenn plötzlich ein kleines Schwein im Garten ist? Vielleicht kann mir ja wer helfen.

      Mfg Krissi

      • (2) 03.07.12 - 12:13

        auch ein kleines schwein wird mal groß!
        minischweine bleiben meißtens auch nicht mini und werden teilweise viel zu groß.
        wenn deine tochter sich aber nicht anleiten lässt wie man mit haustieren richtig umgeht dann ist ein schwein auch nicht das richtige. die können auch ziemlich fest zubeißen.
        ich würde lieber noch ein bisschen warten bis sie etwas größer ist und kapiert wie man richtig mit tieren umgeht. sonst wird keiner von euch glücklich werden. erst recht nicht das arme tier

        • (3) 03.07.12 - 12:36

          Das ist es ja nicht! Sie ist sehr liebevoll zu Tieren. Rennt ihnen aber immer hinterher! ich weis ja auch das Mini Schweine nicht Mini bleiben. Um die 30 cm lang (das find ich nicht so schlimmm!)

          • Hi,

            nein - das was Du meinst sind Kleinstschweine, die regelmäßig früh sterben bzw. inzuchtbedingt häufig krank sind.

            Und trotz allem sind es Schweine! Die brauchen Gesellschaft, einen Stall, einen Auslauf und eine Suhle - sonst können sie ihr normales Verhalten nicht ausleben.

            Gruß
            Kim

      Hi,

      erstens:

      Minischweine sind ganz normale Schweine, die nur etwas kleiner bleiben, mit den gleichen Bedrüfnissen wie die großen (Ausreichend großer Stall mit Stroheinstreu, Auslauf mit Suhle, vernünftiges Futter).

      zweitens:
      Schweine gehören nicht ins Haus - auch wenn sie stubenrein werden

      drittens:

      Schweine benötigen MINDESTENS ein Schwein als Gesellschaft, weil es Rottentiere sind!

      Wenn Du also mitten in einem Wohngebiet wohnst, kein großes Grundstück hast, auf dem Du einen Stall mit auslauf errichten kannst und darfst, dann lass es! Schweinehaltung im Haus ist Tierquälerei - und das willst Du Deinem Lieblingstier sicherlich nicht antun.

      Und bei artgerechter Haltung kommen Probleme wie Mistentsorgung, Heulagerung etc dazu.

      AUßERDEM ist auch die Haltung von Minischweinen genehmigungspflichtig und mit Auflagen verbunden, die der Amtsvet prüft. Eine Kollegin hat das ganze Prozedere für ihr 4 Schweinchen durchgezogen - hat aber auch einen kleine Bauernhof.

      Gruß
      Kim

      Ps: Lies mal hier: http://www.schweinefreunde.de/minischwein-abc/minischwein-ratgeber/minischwein-ratgeber.htm#Minischweine in

    • So Mini sind die nicht, und ich muss ehrlich sagen Schweine egal welcher grösse gehören nicht in einer Wohnung gehalten.....Zumal du eh zwei anschaffen solltest diese werden dir aber den Garten mehr als auf dne Kopf stellen ....

      also ein Hängebauch Schwein ist kein Minischwein zumindest nicht was Krissi meint.

      Ich glaub so ein Mini schwein ist ein tolles Haustier, und es kann sicher artgerecht im Haus gehalten werden . Wenn es zb wie eine Katze draußen wohnt aber tagsüber auch mal rein darf. Natürlich am besten zu zweit.

      Die Nachbarn werden sicher erstmal kritisch gucken aber dann ist auch wieder gut.

      LG

      • Hi,

        "Ich glaub so ein Mini schwein ist ein tolles Haustier, und es kann sicher artgerecht im Haus gehalten werden"

        So ein Blödsinn - sorry! Ein Schwein, egal wie groß, ist ein Schwein, mit entsprechenden Bedürfnissen. Und die kann man im Haus nunmal nicht befriedigen. Wäre das gleiche, wenn man ein Minipony in der Wohnung halten wollte (was es durchaus gibt!) - es ist und bleibt nicht artgerecht.

        Nur, dass es tolle Haustiere sind (die aber nicht ins Haus gehören) - da stimme ich Dir zu.

        Gruß
        Kim

    Huhu,

    mal abgesehen von dem Schwein mus sich mal ausholen:
    Jedes Tier ist nicht nur zum kuscheln und spielen da! Jedes Tier hat Bedürfnisse und will vielleicht auch gar nicht geknuddelt werden? Oo
    Wenn ich daran denke was mein Hund mit mir machen würde wenn ich die ganze Zeit an ihr dran kleben würde.... O.O Oder Katzen #zitter

    Wenn deine Kleinen nicht verstehen wie man mit einem Tier umzugehen hat dann lasst es besser bleiben und kauft ihr ein Stofftier, denn die wehren sich nicht...

    Also ich hab schon viele Tiere gehabt, von Hasen bis momentan Ratten, Hund und Schlangen aber KEINES davon ist ein Schmusetier! um Himmels Willen das wäre ja noch schöner.... obwohl ich sagen muss, dass meine Rattenjungs gerne schmusen^^ aber nur wenn sie eben wollen.

    Zeigt der Lütter erst wie sie sich Tieren gegenüber zu verhalten hat und was die Bedürfnisse des Tieres sind (und ja sogar Babys kann man das beibringen).

    Ich wünsche euch alles Gute!

    (13) 03.07.12 - 16:03

    sind beide kinder denn gegen alle hunde allergisch??

    ich hab davon keine ahnung aber es gibt ja zum beispiel auch nichthaarende rassen die allergiekerfreundlich sein sollen? wie gesagt, ich hab keine ahnung.

    mein mann reagiert auch auf manche hunde aber auf unseren nichthaarenden yorki nie und auf unseren jetzigen shih tzu auch nicht.

    Huhu,

    hmm....EIN Schwein ist genauso wenig Haustier wie EIN Kaninchen, EIN Meerschweinchen oder EIN Wellensittich.

    Schweine sind sehr, sehr soziale Tiere die unbedingt Gesellschaft ihrer eigenen Art brauchen! Zudem brauchen sie, will man sie wirklich gut halten, eine Menge Platz.

    Die Frage ist also nicht was der Nachber zu EINEM Schwein im Garten sagen würde, sondern was er sagt wenn da plötzlich eine Gruppe zu klein geratener Nutztiere den Garten umwühlt, durchaus auch mal lauter wird und ihren ganz eigenen Geruch verbreitet.

    Einzelne arme Schweine die nur in der Wohnung gehalten werden und bestenfalls mal an der Leine Gassi geführt werden sind einfach nur bedauernswerte Wesen.

    lg

    Andrea

    Das "Minischwein" meines Bekannten hat 92kg und mit Haushaltung tsust du weder dem Tier noch dir einen Gefallen! Minischwein Silvy von meinem Bekannten hatte gott sei dank nen einsichtigen besitzer und darf am nahegelegenen biobauernhof mit den großen schweinen auf die freilaufwiese,... macht zwar gerne spaziergänge mit dem besitzer und kennt auch einige kommandos, hat aber nichts mit einem hund gemeinsam!

Top Diskussionen anzeigen