Flöhe bei einer Katze

    • (1) 06.07.12 - 18:49

      Guten Abend

      Also, wir haben folgendes Problem.
      Wir haben uns vor kurzem eine Katze geholt. Sie war in einem schlechten Haushalt aufgewachsen und Bekannte von uns hatten uns gebeten uns auch mal umzuhören wer sie denn nehmen würde.

      Da ich schon immer sehr tierlieb war und die Geschichte nicht länger mit anhören konnte haben wir sie zu uns genommen.

      Ja, uns ist da noch nicht bewusst gewesen das sie ein reiner Flohzirkus ist. Und kastriert haben sie das Kätzchen, trotz Dauerrolligkeit wohl auch nicht.
      Das tut ihr ja alles gar nicht gut.

      Wir also mit unserem Tierarzt geredet, der die Katze erst kastrieren kann wenn alle Flöhe von ihr runter sind.

      Heute hat sie dann Frontline Spot On in den Nacken bekommen und jetzt fragen wir uns natürlich wie lange das jetzt wohl dauern wird, bis die Viecher die Arme endlich in Ruhe lassen.
      Sie kratzt sich seither nämlich viel.
      Zu Hause habe ich auch das Spray von Frontline, muss ich das demnächst dann regelmäßig verwenden?

      Und die Wohnung haben wir auch gleich desinfiziert, gesaugt, gesaugt gesaugt und nochmal gesaugt.

      Sogar alles an Wäsche mit der sie in Berührung gekommen ist waschen wir wie verrückte.
      Und auch die Kleidung bei uns im Kleiderschrank muss dran glauben. Es ist ja zum Glück Wochenende, da haben wir jetzt Zeit genug.

      Und sollten wir gleich noch schnell ein Flohhalsband kaufen? Oder ist das zu viel auf einmal für die Katze??
      Ich will ja wirklich nur das Beste für sie.
      Das alles muss sie ja wirklich sehr stressen.

      Und wie lange wird es dauern bis die Katze wirklich keine Flöhe mehr hat. Immerhin muss sie ja auch schnell kastriert werden.
      Der TA meinte zu uns wir sollten das beobachten und sobald wir nichts mehr sehen sofort zu ihm kommen zum kastrieren.

      Die Dauerrolligkeit geht nämlich auch schnell mal auf die Psyche der Katze. Und sie ist ja schon 2 Jahre alt.

      Das muss sie also eine sehr lange Zeit mit gemacht haben.

      Es wäre toll wenn ihr mir antworten könntet. Es soll unserer Miezi an nichts mehr schaden.

      Liebe Grüße
      Thiana

      • Hallo,

        unser Hund hatte letztes Jahr Flöhe gehabt. Wir haben auch Frontline drauf und nach 3 Tagen war der Spuk vorbei. Nach einer Woche???? haben wir erneut das Mittel verwendet und anschließend war wirklich Ruhe!

        Zusätzlich haben wir auch ein Flohspray gesprüht!

        Das wird schon wieder bei Euch!!!

        LG
        Caro

        (3) 06.07.12 - 21:23

        von frontline halte ich nix
        ich hatte für solche fälle immer profender, tötet auch die eier und larven ab.
        meine bauernhofkatzen waren alle übersäht mit flöhen das es nur so krabbelte, aber ne stunde nachdem profender drauf war krabbelte da nix mehr.

        war auch nur ne einmalige bahndlung und danach kam kein floh mehr zum vorschein :-)
        warum den ganzen kleiderschrank waschen? war sie da drin?

    (8) 06.07.12 - 22:32

    Wie lange habt Ihr sie denn?

    Sie kann ja nur die Flöhe mitgebracht haben, die zufällig auf ihr drauf waren, die meisten Floharten gehen ja nur zum saugen auf den Wirt.

    Es gäbe noch Fogger, eine Flohbombe, aber ich würde es erstmal regelmäßig mit Spot on probieren und immer schön saugen, den Beutel danach sofort wechseln.

    Jetzt noch ein Halsband wäre zuviel des Guten!

    LG

    (9) 07.07.12 - 09:40

    Hallo,

    ihr habt ja vom Tierarzt das Frontline bekommen, wenn das nicht wirkt auf ein anderes Präparat umsteigen.
    Für die Wohnung gibt es ein Umgebungsspray auf natürlicher Basis, ohne Gift - das Zeug stinkt bestialisch aber hat bei uns Wunder bewirkt.

    Ich weiß nicht, ob die Miez bei euch in alle Zimmer darf - falls nicht könnt ihr nachts einen grossen Teller mit Wasser, in dem ein Tropfen Spülmittel ist, stellen.

    In die Mitte der Tellers stellt ihr, etwas erhöht, ein Teelicht und lasst es brennen.

    So könnt ihr sehen ob in dem Raum noch Flöhe sind, die springen zum Licht und ertrinken im Wasser (wegen der Oberflächenspannung den Tropfen Spülmittel nicht vergessen).
    Aber nur, wenn die Miez nicht in den Raum kann! Das ist sonst zu gefährlich mit dem Teelicht.

    Viel Glück.. ich bin mit dem Viehzeug fast verzweifelt!

    Liebe Grüße
    Tine

    (10) 07.07.12 - 22:06

    Normalerweise tötet Frontline die Flöhe gleich ab - beim spot on dauert es da natürlich etwas länger bis alle Flöhe dran waren.
    Kämmt sie regelmäßig mit einem Flohkamm ab. Damit befreit ihr sie vom Flohkot (ist auch nicht so angenehm für die Katze das Zeug) und ihr könnt sehen, wie die Krabbelviecher weniger werden.
    Die Wohnung saugen ist prima - den Beutel anschließend gleich raus in die große Mülltonne (sonst krabbeln die Flöhe einfach wieder raus).
    .
    Bitte nicht vergessen: Flöhe übertragen Bandwürmer!
    Deswegen sollte Miezi sobald sie flohfrei ist entwurmt werden.
    .
    Flohhalsband ist zusammen mit dem Spot on zuviel.
    Wir hatten vor einigen Jahren (ohne Katze/Hund!) auch ein Flohproblem - bis wir zufällig gesehen haben, daß im Nistkasten im Apfelbaum (unter dem die Kinder öfter spielten) die Flöhe hausten.
    Wir haben nach ewiglanger Staubsaug-und-Kleiderwasch-Aktion einen Fogger benutzt. Dann war endlich Ruhe.
    .
    VG exot

    (11) 08.07.12 - 15:12

    Hallo,

    also die Flohbehandlung muss auf jeden Fall mehrfach wiederholt werden nach 4 Wochen, sonst noch mal den Tierarzt fragen und evtl. auch etwas Stärkeres vom Tierarzt holen, falls Frontline nicht wirken sollte, - was ihr durchs Auskämmen ja seht.

    Danach, wenn wieder flohfrei eine Wurmkur, wie hier schon geschrieben.

    Also bei uns hat es fast ein halbes Jahr gedauert bis wir bei zwei Katzen die Flöhe weg hatten, trotz starken Flohmittels, Kämmen, waschen, saugen, sprühen etc.

    Man muss dran bleiben und auch jeden Tag staubsaugen, da sich die Viecher ja fallen lassen, wenn sie satt sind und auf dann wieder aufspringen.

    Aber irgendwann werdet ihr sie los sein, auch wenns eine Zeit lang sehr nervig und ekelig ist.

    viel Glück
    viv

Top Diskussionen anzeigen