Trockenfutter für größere Hunde

    • (1) 10.07.12 - 17:54

      Hallo!

      Wollte mal fragen, welches Trockenfutter Ihr bevorzugt?

      Momentan haben wir für unseren Labrador das Select Gold mit 21% Lammfleisch.
      Die Verkäuferin bei Fressnapf riet mir dazu, als ich nach einem Futter ohne bzw. mit wenig Getreide fragte.

      Sie selbst würde das ``real nature`` ihren Hunden geben, welches noch etwas hochwertiger wäre.

      Auch das ``happy dog Toscana`` empfahl sie mir letztens.

      Nun habe ich, als ich nicht mehr zum Fressnapf kam, im Supermarkt einen kleinen Beutel ``Beneful`` mitgenommen.
      Fleischanteil 26% und 4% Huhn steht auf der Packung, aber auch 35% Getreide...!

      Und noch etwas:
      Habe gesehen, dass z.B. das Futter von ``ja`` (rewe) oder auch Frolic das Testurteil ``sehr gut`` bekamen. Wie lässt sich das erklären, wo es doch sehr viel günstiger ist und angeblich minderwertigere Inhaltsstoffe hat?

      Viele Fragen, ich weiß...! #hicks

      Also, welches Futter bekommt Euer Hund?
      Barfen lasse ich mal außen vor...!

      LG, k.

      • Hallo!

        Diese Tests von Stiftung Warentest kannst du vergessen. Ich würde an deiner Stelle ein Futter nehmen dass hauptsächlich aus Fleisch besteht.

        Wenn es Trockenfutter sein muß würde ich an deiner Stelle Orijen nehmen.

        Select Gold ist nicht ganz schlecht. Aber zu viel Mais und Getreide und Zückerübenschnitzel!

        Geh hier mal in die Suche. Es gibt mittlerweile einige akzeptable Trockenfuttersorten.

        Gruß Sabine

      Real Nature ist wikrlich ein super tolles Futter.
      Habe ich neulich erst bei meinem labrador getestet der zurück zu mir kam und unheimlich extreme Blähungen hatte weil er aus dem LIDL das billige Futter bekam.
      Kaum gefüttert´hörten die Blähungen wirklich schlagartig auf aber der prei ist natürlich auch recht hoch.

      Ich habe, als ich noch Labradors gezüchtet habe immer Grau Futter gegeben weil es kaltgepresst wird und auch vom Fleischgehalt recht hoch ist.
      Inzwischen bin ich jedoch auf Reico umgestiegen und besuche auch dort Seminare im Bezug auf Tierernährung. Von Grau habe ich damals aussschließlich die Reis Truthahn Kroketen gegeben, die anderen Sorten waren nichts, von Reico habe ich bisher 3 Sorten probiert, waren ehrlich alle sehr gut.
      LG mizie

      • Danke für deine Antwort!

        Das real nature bekomme ich ja auch bei Fressnapf, das Grau bei zooplus.
        Reico muss man direkt bestellen, oder?

        LG, k.

        bei Reico sind die Brocken recht klein und mein Hund schlingt, was zur Folge hatte mit Öl/Wasser einlegen oder sie erstickt fast weil sie sich verschluckt (hatte ich bei keinem anderen Futter bisher) und ich finde es sehr teuer!

    Hallo..

    wir haben eine Labrador-Mischlings-Dame vom Tierheim hier bei uns in der Familie seit 2 Monaten.

    Im Tierheim haben die Hunde verschiedenste Nass- und Trockenfutter bekommen - je nach Spende. Es wurde Trocken- und Nassfutter gemischt gefüttert, was ich jedoch nicht mache.

    Ach ja, mäkelig ist sie auch.. je weniger Getreide (also hochwertiger) umso weniger hat sie gefressen.

    Wir sind nun bei Josera gelandet, ist glaub ich Mittelklasse. Sie mag es sehr gern und ich kann mit den Inhaltsstoffen einigermaßen zufrieden sein.

    Das bekommt sie aber nur abends. Morgens aus der Dose Real Nature oder Rinti. Auf alles andere reagiert sie mit Durchfall. Jetzt geht es ihr blendend und sie ist nicht mehr so sehr dünn wie im Tierheim.

    Gruß
    Reli

Wir haben einen Goldi und der bekommt Bewi Dog Basic Croc und wir sind sehr zufrieden damit.
Unser vorheriger Hund war ein Riesenschnauzer, der etwas empfindlich war, er bekam Bewi-Dog Lamm und Reis

lg Sanni

Guck mal hier:

http://www.urbia.de/forum/34-mein-tier-und-ich/3561483-hundefutter-von-aldi/22808525

oder

http://www.urbia.de/forum/34-mein-tier-und-ich/3559296-welches-trockenfutter-fuer-hund/22795232

oder

http://www.urbia.de/forum/34-mein-tier-und-ich/3541387-neues-futter-welches/22651496

#winke

Hallo,

also ich weiß gar nicht warum hier immer wieder diskutiert wird welches Trockenfutter gut ist und welches nicht.

Ich kann Dir nur sagen.....

Der Hund von meiner Freundin hat nur das Futter von Aldi bekommen und der ist 17 !!! Jahre alt geworden.

Also soviel zu gut oder schlecht,die Meinungen gehen total auseinander.

Und die Tierärzte sagen natürlich das und das ist sooooooo gut jenachdem was sie von der Firma dafür bekommen.

Lg
Mulli

  • hmmm...meine Uroma ist 94 geworden, obwohl sie rauchte wie ein Schlot und fast täglich Alkohol getrunken hat.

    Laut deiner Theorie ist das jetzt ein Freifahrtsschein dafür das jeder das tun darf/sollte....weil die Meinungen da ja totaaaaal auseinandergehen...oder?

    lg

    Andrea

Top Diskussionen anzeigen