OKH/ Thaikatzen Züchter

    • (1) 11.07.12 - 14:31

      Hallo Ihr lieben Tierfreunde, vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen....
      Wir möchten uns eine Katze 'zulegen' und ich bin jetzt auf der Suche nach einem
      seriösen Züchter.

      Es gibt so viele Angebote bei denen ich mir total unsicher bin, ob da alles mit rechten Dingen zugeht. Da werden die Elterntiere nicht gezeigt oder die Katzen sitzen im Karton.
      Vielleicht kennt hier jemand einen oder hat gute Erfahrungen mit einem Züchter gemacht.
      Ich habe keine Ahnung von Zuchtverbänden usw. da scheint es ja auch einige zu geben- vielleicht bekomme ich eine kleine Einweisung auf was ich achten muß...
      Es muß übrigens keine Katze mit Papieren sein- nur soll sie gesund sein und aus einem sauberen zuhause kommen.
      Um die Posts mit Tierheim gleich abzublocken :wir möchten keine Katze aus dem Tierheim und auch keine ältere Katze.

      Ich habe 2 Kinder und bin zu Hause (großes Haus mit großem Garten)- hier ist immer etwas los.- einsam wird sie nicht sein.
      Viele Züchter geben keine Katzen in Einzelhaltung ab und auch nicht in'unkontrollierten' Freilauf (kann ich beides nicht verstehen -wenn die Gegebenheiten stimmen).
      Wir wollen aber definitv nur EINE Katze, die wenn sie will, auch gerne raus darf.
      Wir wohnen hier sehr ländlich 'auf dem Dorf', die Gefahr überfahren zu werden ist gegen null- auch für eine Katze ;-)
      So, also bitte her mit Euren Erfahrungen und Tips
      Bitte wenn möglich Postleitzahlgebiet 3,4+5, oder NRW
      Vielen Dank schonmal.#winke
      Red-Rabbit

      • Hallo,

        tja, was soll ich schreiben.

        Ich bring es auf den Punkt und mache mich unbeliebt: Du hast keine Ahnung!

        Gerade diese Rassen sind überaus gesellig und ich hoffe, Du wirst keinen Züchter finden der ein Kitten zu Euch in Einzelhaft angibt.

        Falls doch, pack Deine Kinder schon mal schön ein. Ein Kitten will raufen und wenn sie keinen Artgenossen hat, na dann müssen eben eure Beine und Arme her. Später dann Wände und Möbel.
        Spätestens dann heißt es wieder: scheiß Katze.

        Meine Güte, es ist doch nicht so schwer wenn Dir ein seriöser Züchter sagt, nicht in Einzelhaltung. Das sagt er nicht um damit doppelte Kohle zu scheffeln. Er möchte, dass es seiner Katze später gut geht und euch die neuen Besitzer ihre Freude an dem Tier haben.

        Gruß

        Kerstin

        • Achja und noch was.

          Ich lese schon raus, billig soll sie sein, aber ja gesund. Braucht ja keine Papiere haben.

          Wenn Du eine gesunde Katze haben willst, dann wirst Du um die Papiere nicht rum kommen. Glaubst Du die Kitten mit Papieren kosten wegen dem Fetzen Papier mehr als das Doppelte? Nein, sondern deshalb weil ständig igrendwelche kostspieligen Untersuchungen bei den Elterntieren gemacht werden.

          Überdenke bitte dein Ganzes Vorhaben nochmal kritisch.

      Ich kann Dir keinen seriösen Züchter raten, dessen Tiere keine Papiere haben und der zudem Kitten in Einzelhaltung abgibt.

      Gruß,

      W

    • (5) 11.07.12 - 15:22

      überleg dir mal eines:

      wenn man seinen kindern tierhaltung nahe bringen möchte (was toll ist!) dann sollte man doch aber WENIGSTENS in der lage sein, seinen kindern ARTGERECHTE tierhaltung nahe zu bringen.

      du trägst als mutter auch verantwortung... das vergisst du offenbar, aus puren egoismus!

      ICH bin heute noch schwer enttäuscht von meinen eltern dass sie mir damals einen papagei angeschafft haben! ich fande es soo toll und soo schön, alles war gut!

      tja, als ich älter wurde habe ich mich dann mal informiert wie man solche tiere artgerecht hällt und was sie für bedürfnisse haben! ich war bitter enttäuscht von meinen eltern dass sie MICH zum tierquäler gemacht haben.

      irgendwann wird es dir auch so gehen...!

      (6) 11.07.12 - 16:23

      hallo

      auch wenn Du die frage nicht hören willst, ich würde trotzdem gerne wissen, warum es unbedingt eine rassenkatze sein muss und warum keine ältere katze? ich kann das nicht nachvollziehen, es warten so viele "normale" katzen auf ein schönes zu hause - aber die nachfrage bestimmt halt das angebot.

      ich rate Dir wie die anderen, das ganze nochmals zu überdenken.

    • (7) 11.07.12 - 17:08

      Hi,

      auch wenn du die Antwort nicht hören möchtest aber kein seriöser Züchter wird dir ein Kitten in Einzelhaltung oder unkontrollierten Freigang geben.

      Evtl könntest du Glück haben das irgendwo ein erwachsenes Tier sitzt was in Einzelhaltung abgegeben wird aber die gibt es extrem selten.

      Und sry wenn ich das so hart sage, aber wer einen Orientalen als Kitten in Einzelhaltung setzten will, der hat sich Null mit den Tieren befasst.

      Es gibt kaum Katzen die enger untereinander sind als Orientalen, da helfen dir auch Kinder und viel los nichts, denn eine 2. Katze kannst du nicht ersetzen egal wie sehr du dich anstrengst.

      Und seriös - ohne Papiere (weil die ja nicht wichtig sind) wirst du kaum finden und wenn dann lass dir gesagt sein das deine Preis Ersparnis bei ca 50 Euro liegen wird.

      Denn mehr kosten Stammbaum und Mitgliedschaft in einem Verein nicht.

      Gruss Caidori

      Den anderen Antworten ist noch etwas hinzuzufügen
      Ich hoffe du bist dir bewusst das Thai katzen von Natur aus sehr laut sind und viel quatschen dessen solltest du dir bewusst sein.
      Und würde ich meine hier allein halten könnte ich sie besser vor die wand klatschen das wäre weniger qälerei für sie.
      Sie stört sich übrigens auch nicht daran das wir schlafen möchten wenn sie quatscht

      es ist sehr laut

      lg
      Warum möchtest du ausgerechnet diese rasse haben ?

      (9) 11.07.12 - 20:08

      hallo,

      ich hatte eine thai, leider lebt sie nicht mehr. es sind wirklich sehr gesellige tiere, die artgenossen auch mit freigang brauchen. meine katze konnte nicht alleine schlafen, musste sich immer bei der anderen ankuscheln (siehe vk). ich kann aber verstehen, wenn jemand so eine tier gerne haben möchte, es wirklich tolle katzen. aber bitte, halte sie nicht alleine. ob sie dann rausgeht, wird sich auch noch zeigen. meine katze hat erst bei mind 25 grad im schatten das haus verlassen.

      züchter in deiner nähe kenne ich nicht, meine kam damals aus hamburg.

      ich habe aber mal eine seite eines tierschutzvereins gesehen, die speziell orientalen vermittelt. vielleicht gibt es da auch katzen für euch.

      lg sonja

      (10) 11.07.12 - 20:47

      leg dir ein stofftier zu!!!!!

      ganz ehrlich, erkundige dich erstmal bevor du dir überhaupt nur wollmäuse zulegst.

      ne thaikatze einzeln halten ist das schlimmste was du machen kannst, mal davon abgesehen hält man überhaupt keine katze alleine.
      thais und okh´s sind absolut soziale tiere die mindestens zu zweit gehalten werden sollen.
      und für ungesicherten freigang sind die schonmal gar nichts. kaum fell und null unterwolle.
      Sonnenbrand im Sommer und ständig verkühlt im Winter.
      ich weiß von was ich rede, ich hab nen okh mischling hier.
      nen seriösen züchter der ohne papiere verkauft gibt es sowieso nicht!

Top Diskussionen anzeigen