Bitte um schnelle Hilfe - Hund hat Tablette gefressen

    • (1) 27.07.12 - 16:25
      Inaktiv

      Hallo Ihr Lieben,

      ich habe eine kurze Frage und bin schon auf dem Sprung zum TA. Weiß nur nicht, ob ich zu hysterisch reagiere. Meine Hündin hat es, wir wissen nicht wie, in fünf Minuten, die wir nicht da waren, geschafft, meine Eisentabletten zu mopsen (Tardyferon). Ich vermute, sie könnte zwei bis drei davon gefressen haben.

      Könnte das für einen Hund schädlich sein, weiß das jemand?

      Ich danke Euch und liebe Grüße

      • (2) 27.07.12 - 16:31

        Ruhig Blut!
        Tardyferon sind reine Eisentabletten? Nix anderes an Wirkstoffen mit drin? Dann sollte es für Deine Hündin kein Problem sein.
        Nebenwirkungen wie bei uns (Dunkelfärbung des Kotes, evtl. Verstopfung und dadurch könnte sie Bauchweh bekommen).
        Abwarten - ein Gegenmittel gibt es nicht.

        VG exot

        • (3) 27.07.12 - 16:34

          Ich danke Dir für Deine Antwort. Ja, es sind reine Eisentabletten, ein wenig Zucker ist auch noch drin. War der erste Schreck, hoffe auch, dass es damit getan ist. Im schlimmsten Fall leidet meine arme Hündin dann unter den selben Nebenwirkungen wie ich, denke ich:)

          Oh man, diese frechen Biester:-)

          Nochmal lieben Dank und beste Grüße

      (4) 27.07.12 - 17:14

      Immer ruhig!

      Mein Hund kam (ich weiß immer noch nicht wie) auf dem Küchenschrank und schluckte eine MCP,Ibuprofen und ein Beruhigungsmittel. Wir sind auch schnell zum TA gefahren, er hat ein Mittel zum Übergeben bekommen, was erst dank der MCP nicht anschlug, als er alles draußen hatte ging es ihm viiiiel besser.
      Sein Glück waren die 8 Muffins die er vorher verdrückt hat sonst wäre er gestorben.
      Wenn du gleich zum TA fährst, kann schon gar nicht bei einer normalen Eisentablette all zu viel passieren!

      Halt uns auf dem laufendem ja?
      LG

      • (5) 28.07.12 - 08:47

        Guten Morgen,

        wir sind gestern nicht mehr zum TA gefahren, da es der Püppi sehr gut ging und sie sich gebärdete wie immer:) Einzig auf den Stuhlgang haben wir geachtet. Der war heute schwarz wie erwartet, sonst aber völlig normal. Wenn sie auch heute normal drauf ist, wird wohl alles in Ordnung sein.

        Danke Euch beiden für die Antworten, manchmal braucht man jemanden, der einen von seinem zunächst hysterischen Trip runterholt.

        Schönes Wochenende#winke

        • Trotzdem würde ich in solchen Situationen aber immer lieber in einer Tierklinik anrufen, bevor ich in einem Forum nach Rat frage.

          Könnte auch mal ins Auge gehen.

          • (7) 28.07.12 - 13:19

            War ja auch aufm Sprung, wie ich schrieb. Dachte nur, ich reagiere über. Hab ja beim TA angerufen (nicht bei unserem, die ist im Urlaub) und der meinte, er könne sich nicht vorstellen, dass da was passiert, ist ja nur Eisen. Habe es mal so hingenommen und ein besonderes Auge auf die Hundedame gehabt. Geht ihr aber super!

            LG

Top Diskussionen anzeigen