Orthopädisches Hundebett ??? Erfahrungen

    • (1) 14.08.12 - 10:41

      Hi!

      Meine Yorki-Hündin beginnt langsam aber sicher mit Arthrose. Nun wurde mir vom TA geraten, ein ergonomisches Hundekissen/Bett zu kaufen?!

      Bringt das wirklich was? Meine beiden Hunde kuscheln sich immer in eine XXL-Couch für Hunde, liegen dann aber meistens auf dem Boden, da sie das innenliegende Kissen immer so traktieren, dass es dann als Kopfstütze dient und der restliche Körper eben daneben, also praktisch auf dem Boden liegt. Habe jetzt eine ausrangierte Sommerdecke darunter gelegt, damit der harte Boden abgefedert wird.

      Oder kann mir jemand ein gutes Hundekissen empfehlen, dass die Gelenke schont?

      Danke und viele Grüsse

      Nicole

      • (2) 14.08.12 - 23:26

        Hallo,

        ja ich wollte meiner Bulldoggenhündin etwas gutes tun und habe ihr ein orthopädisches Hundebett kaufen.

        Es wurde geliefert, ich habe es ihr hingelegt, habe meine Tochter aus der Schule abgeholt und als wir 10 Minuten später wieder da waren hatte sie das Hundebett total zerfetzt.

        Boh ich war so sauer, seit dem muss sie wieder auf ihrer Decke schlafen.

        Mein Fazit: Gib bloß nicht so viel Geld aus wen Du nicht sicher bist ob Dein Hund ein neues Bett mag.

        LG dore

        • (3) 15.08.12 - 09:12

          Hi Dore,

          da hat sie Dir aber gaaaaanz deutlich gezeigt, was sie von dem tollen Ding hält #zitter

          habe ähnliche Befürchtungen, weil diese Orth. Betten/Kissen irgendwie so gerade aussehen im Netz. Dabei lieben es meine beiden (sie schlafen ja zusammen in einer großen Hundecouch) sich eben in dieses Einlegekissen zu kuscheln...

          lg nic

      (4) 15.08.12 - 13:59

      Hallo Nicole,

      wir haben für unseren Hund von Sabro die (oder der oder das?!?#kratz) Kudde Visko.

      Allerdings frage ich mich, wie wichtig ein entsprechendes Bett/Körbchen bei einem so kleinen, leichten Hund ist? Macht das da wirklich auch so viel Unterschied wie bei einem 50kg-Hund? Also, dass sie nicht auf dem harten Boden liegen sollte mit der Arthrose, kann ich sehr gut nachvollziehen - aber reicht nicht auch irgendeine andere weiche Unterlage?

      Viele Grüße, Alex

      • (5) 15.08.12 - 19:35

        wie wäre es denn mit so einem FAT BOY oder wie diese Dinger heißen. Die sind ähnlich gefüllt wie ein Stillkissen (kleine Styroporkugeln) und passen sich dem Körper an.

      (7) 15.08.12 - 21:39

      tja, keine Ahnung.

      Habe jetzt ja auch erst einmal eine Weiche Decke unter die Couch gelegt, so dass sie nicht mehr zwischen die Kissen rutschen und auf dem harten Boden liegen können.

      Lg nic

Top Diskussionen anzeigen