Hilfe mein Welpe hat gerade unmengen Futter gefressen!!!

    • (1) 14.08.12 - 13:15

      Hallo ihr Lieben,

      unser fast 12 wochen alter Welpe hat sich gearde vorhin am Futter bedient. Ich war arbeiten mein Mann kurz draußen und die Kinder haben die Tür offen stehen lassen wo das Futter steht. Der kleine Racker hat sich irgendwie die Tonne umgekippt und hat dann unmengen Futter vertilgt. Kann nicht genau sagen wieviel,Als ich nach Hause kam sah er aus wie ein Kopfkissen. Unheimlich dicken Bauch und breite Rippenbogen. Muss ich jetzt irgendwas beachten? Mach mir voll Sorgen. Beim Tierarzt hab ich angerufen, der meinte abwarten und 2 Tage Diät. Sch ja er ist ein Labrador Welpe.

      lg Jaro01

      • (2) 14.08.12 - 14:21

        Hallo!

        Auf jeden Fall verhindern, dass er sich viel bewegt oder gar rumspringt.
        Nur gaaanz vorsichtig an kurzer Leine raus gehen. gerade Retriever haben einen Hang zum Überfressen - und einen Hang zur Magendrehung.

        Achte drauf, dass der "Output" weiterhin passt.

        Als wir unseren Goldie neu hatten haben wir auch mal was liegen lassen während es an der Haustür geklingelt hat, Sekunden später war ein ganzer Döner samt Alufolie vertilgt, und wir durften zittern, ob die Folie wieder raus kommt...

        (3) 14.08.12 - 14:40

        Das ist uns bei unserem Hund auch passiert als er noch ein Welpe war.
        Wir haben ihn ein paar Tage ruhig gehalten, auf Diät gesetzt, geschaut, dass er genug trinkt, gerade Trockenfutter trocknet gerne mal aus und dadrauf geachtet, dass auch genug wieder rauskam und nicht noch mehr rein.

        Es kann auch sein, dass er einen Teil wieder ausspuckt, dann sorgt dafür, dass er es nicht wieder frisst.

        Ansonsten Ruhe bewahren und den Hund beobachten. Wenn er in den nächsten Tagen etwas träge ist, besonders heute dann liegt das am Fressen.

        (4) 14.08.12 - 14:42

        Hö,hö, eine Labbi... das sagt alles ;-)

        Ist ja Gott sei Dank nur Futter. Wahrscheinlich wird der Kleine nie wieder in seinem Leben so ein Sättigungsgefühl erleben...

        Was vorne reinkommt, kommt hinten auch wieder raus. Der Hund sollte jetzt ruhig gehalten werden (wg. Gefahr von Magendrehung) und vielleicht heute Nacht mal ne kleine Zwischrunde drehen, denn die Würste sollen ja nicht im Wohnzimmer landen.

        Viel Wasser anbieten und abwarten. Mehr kannste nicht machen.#

        LG

        minimöller

      • (5) 14.08.12 - 15:33

        Ja, der weiß dass er ein Labbi ist.

        Magendrehung ist beim Welpen unwahrscheinlich, und vorallem bei der Menge an Futter im Bauch, wie soll sich da noch was drehen ;-)

        Lass ihn jetzt in Ruhe, und morgen am Besten auch noch. Mach dir keine zu großen Sorgen. Der Hundemagen ist auf große Mahlzeiten ausgelegt und nicht wie unserer auf 3 Mahlzeiten am Tag. Also einfach jetzt heute und morgen nichts füttern.

        Und kauf ein Vorhängeschloß für alles wo Futter ist und am Besten so ne Feder die die Tür zu zieht.

        Das wird nicht dass letzte mal sein dass er Futter klaut, außer er hört auf ein Labbi zu sein.

        Viel Spaß weiterhin mit dem Racker!

        • (6) 14.08.12 - 23:27

          Danke Ihr Lieben,
          nun geht es mir schon besser und mein Welpe sieht nicht mehr aus wie ein aufgeplatzten Sofakissen. Geht langsam zurück der Bauch.:-)

          Danke

Top Diskussionen anzeigen