Katze zu Besuch und einige Fragen

    • (1) 20.08.12 - 11:08

      Hallo Ihr!

      Mein bester Kumpel hat erstmalig seine Katze (14 Jahre, reine Wohnungskatze) bei mir abgekippt, weil er sonst niemand hatte der auf sie aufpasst und ich nun nicht wollte, dass sie in der Tierpension landet.

      Da ich noch nie ne Katze hatte, habe ich natürlich keine Ahnung.

      Ich habe daher einige Fragen, die mir Katzenbesitzer hoffentlich beantworten können.

      1) Welches Katzenstreu ist wirklich gut und nicht super teuer? Das jetzige ist von DM und da stinkt das Klo schon nach einem Tag wie verrückt.

      2) Die Katze hatte keinerlei Spielzeug dabei, deshalb bin ich heute früh los und habe ihr erstmal was gekauft. Leider findet sie daran nichts. Was meint ihr kann ich sie umstimmen zu spielen oder ist sie dafür zu alt?

      3) Sie soll früh und abends essen (jeweils so eine kleine Schale). Momentan isst sie max. ne 3/4 Schale davon am ganzen Tag. Ist das trotzdem genug?

      4) Die Katze verliert Unmengen an Haare, so das ich mehrmals täglich saugen muss. Auch hier die Frage ist das normal? (ist eine Kurzhaar-Miez)

      5) Die Katze mautzt in der Nacht ständig und wir kommen kaum zu Schlafen, nehme an es liegt an der Umstellung. Gibt sich das demnächst oder muss ich das jetzt 2 Wochen aushalten #schock?

      So mehr fällt mir gerade nicht ein.

      Danke für eure Hilfe,
      Nudelmaus

      • Also ich finde das Silikatstreu von DM gut, benutze zur Zeit aber das Hygienestreu von Catsan. Da rieche ich bis jetzt noch nix und die Streu ist in dem einen Klo schon seit knapp zwei Wochen...
        Und bevor geschrien wird die muss jetzt gewechselt werden, die ist noch völlig in Ordnung...

        So, dann zum Spielzeug, meine Katze spielt auch kaum mit ihrem Spielzeug, die findet daran auch nicht viel, außer an den totalen Krachmachern...
        Aber die Konfisziere ich immer wieder nachdme sie ne Weile damit spielen konnte.
        Der Katze kann ich ja nicht sagen sie soll damit ins Kinderzimmer gehen... :P

        Hmm, ich finde ja zwei so kleine Schälchen am Tag recht wenig, aber gut, meine frisst auch nur so um die 200 - 300 Gramm am Tag...
        und ja, dass sie so wenig frisst liegt an der Umstellung.
        Kann gut sein das sie jetzt die nächsten zwei Wochen so wenig frisst, kann aber auch sein das sie irgendwann anfängt normal zu fressen...

        Jo, Katzen können Haaren ohne Ende.
        Deswegen habe ich meinen Furminator (Ähnlich wie ein Kamm), der holt alle Haare die lose sind aus der Katze raus...

        Tja und mit dem Mauzen... Alles kann nix muss.
        Sie ist ganz allein in einer fremden Wohnung wo alles anders ist.
        Es kann sein das sie sich bei euch soweit einfindet, das sie aufhört zu mauzen, kann aber auch sein das sie das dann in ihrer Wohnung erstmal weiter macht.

        LG

        • Das Streu von DM ist Klumpstreu, steht zumindest drauf.

          Wie gesagt ich habe keinen Plan davon aber jeden Tag wechseln weil es so mieft, finde ich schon nervig. Zumal als ich es auskippte (war ne Menge drin an Streu), waren auf dem Boden des Behälters wie nasse Flecken, dass dürfte ja auch nicht sein oder? Das soll doch eigentlich aufsaugen oder?!

      1) Katzenstreu. Ich hab das hier, da riecht nix http://www.fressnapf.de/shop/premiere-excellent-2-x-12-kg

      2) Spielzeug. hm.... meiner spielt drinnen auch kaum, der ist aber tagsüber draußen. Wenn Spielen dann muss ich ne Maus werfen und er holt sie. Oder Alukugeln durch die Wohnung kicken. Oder mit einer Federangel oder diese "Stinkekissen". Hier guck mal, die ersten beiden Sachen meine ich http://www.fressnapf.de/shop/produkte/katze/spielen
      Gibt aber auch Katzen, die spielen nicht so, keine Ahnung wie diese Katze sich mit ihren 14 Jahren zu Hause so verhält.

      3) Katzen verhungern nicht, vielleicht mag sie nicht so viel fressen, weil zu warm oder ihr Fremd oder so. biete ihr einfach immer wieder frisches Futter an, da kannst du nicht viel falsch machen. Vielleicht auch ruhig mal das Schälchen füllen, wenn ihr ins Bett geht, vielleicht mag sie nachts fressen, wenns ruhiger ist und sie Zeit dafür hat.

      4) Meiner verliert auch grad soviel Haare, kann also durchaus sein.

      5) Es gibt so sprechende Katzen, die viel rummauzen und alles kommentieren, dann musst Du das aushalten. Kann aber auch sein, weil sie noch fremd ist und keinen richtigen Platz bei euch findet? Oder ihr im Schlafzimmer verschwindet und sie vielleicht nicht rein darf? oder ihr ist einfach langweilig? Abwarten. Ich würde sie abends vorm Schlafen nochmal mit o.g. Spielzeug versuchen müde zu spielen.

      Weiterhin.... achte bitte drauf, grad wenn ihr keine Katzen im Haus gewöhnt seid, keine Kippfenster, das Katzenklo muss immer erreichbar sein und überhaupt beim Lüften aufpassen, ganz schnell geht das und die Katz ist raus.

      Achja, und in einem Katzenhaushalt kein Essen offen rumliegen lassen, das ist nämlich oft ziemlich schnell verschwunden. oder du hast ne Katzenzunge auf der Butter oder so.....

      Ansonsten, viel Spaß mit der Katz!

      lichtchen

    • 1. kann ich dir nicht helfen leider

      2. sie wird dazu schon zu alt sein wenn sie es nicht annimmt

      3. wenn wir weg sind essen die Hunde auch weniger bis so gut wie nichts

      4. das kann dir wahrscheinlich keiner sagen, ausser ihr besitzer

      5. sie vermisst ihre umgebung und besitzer

      machst du das Katzenklo denn 2-3x täglich sauber?
      Was hast du für Katzenspielzeug gekauft?
      Es ist so warm gerade, da wird weniger gefressen und sie vermisst ihr Zuhause, dass sie wenig frisst ist normal. 2 Schälchen am Tag ist wenig aber du hast ja auch nicht geschrieben, was es für ein Futter ist.
      Darf sie zu euch ins Schlafzimmer? Durfte sie es beim Besitzer?
      Wie benimmt sich die Katze denn sonst so euch gegenüber?

      • Na ich habe das Katzenklo jeden Tag ausgekippt, also komplett da es so gestunken hat. Wenn ich da nur drinrumgefischt hätte, wäre mir die Nase gefroren.

        Das Spielzeug sind so ne Art Bastbälle mit kleinen leisen Glöckchen drin.

        Sie bekommt Nassfutter von DM oder Rossmann und Trockenfutter von Whiskas, isst sonst immer 2 Schalen am Tag und bissel Trockenfutter.

        Bei uns darf sie nicht ins Schlafzimmer (da diskutiere ich auch nicht, will keine Katzenhaare da haben und Tiere gehören für mich nicht dahin), beim Besitzer darf sie alles auf alle Möbel hochspringen in jedes Zimmer usw.

        Ansonsten liegt sie hier fast immer irgendwo rum und schläft viel.

        • Das Futter von DM und Co kenne ich jetzt nicht. Whiskas ist Mist. Aber ich denke schon, dass 2 Schälchen und ein bisschen Trockenfutter reichen. Hängt immer etwas von den Katzen ab und wenn sie viel schläft verbraucht sie wenig Energie.

          Eventuell kannst du ja einen Wedel oder eine Angel holen, damit spielen die Katzen eher mal. Du kannst sie damit locken und zum Spielen animieren.

          Wir benutzen das Cats Best Öko und haben damit überhaupt keine Probleme, es stinkt nicht und ich müsste eigentlich nie komplett sauber machen. Aber das Streu ist nicht so wirklich billig und staubt ein bisschen.

          Das mit dem Schlafzimmer kann ich verstehen, habe auch nicht gefragt, weil ich dir dann sagen will, dass du sie ins Schlafzimmer lassen sollst.
          Aber das ist der Grund warum sie nachts schreit. Sie will zu euch ins Bett. Sie kennt es nicht anders.
          Meine Katzen dürfen auch nicht ins Schlafzimmer und schreien, wenn sie mal drin sind (kommt aber nur bei Op oder Krankheit vor)

    1. das Klumpstreu im Netto ist sehr gut. Kostet 2,99 Euro
    2. Katzen spielen, wann sie wollen.
    3. Wenn sie wenig frisst, hat sie wenig Hunger. Das ist ok, bei einer "Wohnveränderung".
    4. Katze rasieren wäre wohl die einzige Möglichkeit, deine Wohnung haarfrei zu halten.
    5. Sobald ihr die Katze ins Schlafzimmer lasst, könnt ihr schlafen. Du must halt wissen, was dir wichtiger ist: Schlaf, oder ein haarfreies Schlafzimmer.

    Das Katzenklo jeden Tag komplett neu zu machen ist Quatsch.

    Wenn dir der Geruch und die Haare so unerträglich sind, verstehe ich nicht, wieso du die 2 wöchige Pflege übernommen hast. Tierpensionen sind oft gar nicht so übel und die bessere Lösung. Aber das kostet halt was.

    Gruß
    salat

    • Er hatte sich bereits nach Tierpensionen umgesehen und mir gesagt, dass die alle nicht so besonders waren und da habe ich es eben angeboten. Sorry das ich so nett bin.

      Und das ich sie nun mal nicht in mein Schlafzimmer lasse ist so und bleibt so, Tiere gehören für mich nunmal nicht ins Schlafzimmer und gleich garnicht ins Bett.

      Der Tipp mit der Katzenrasur ist super, bin schon auf die Augen von meinem Kumpel gespannt. :-p Mir ging es ja auch nicht um die Haare ansich, sondern vielmehr ob es normal, dass sie so viele verliert, nicht das sie nachher ne Glatze hat.

      • Ist ja auch ok, dass sie bei dir nicht ins Schlafzimmer soll. Aber dann frag doch nicht, wieso sie miaut? #kratz #cool

        Katzen verlieren mehr Haare, wenn sie Stress haben. Das kann ja jetzt durchaus der Fall sein. Allerdings kennst du dich nicht mit Katzen aus, und da kann einem das normale haaren einer Katze schon mal unnormal vorkommen.

        • Sorry aber ich weiß doch nicht, dass sie miaut wenn sie nun nicht in mein Schlafzimmer darf. Weißte ich hatte noch nie ne Katze von daher hatte ich das jetzt nicht darauf geschoben! Deshalb habe ich gefragt.

          Nudelmaus

      Ich find Dich nicht nett. Du versprichst jemandem, Dich gut um sein Tier zu kümmern und entziehst dann der (körperliche Nähe gewohnten) Katze nachts jede Kuschelmöglichkeit mit Menschen....

      • (14) 20.08.12 - 21:54

        Wenn du ne Besuchskatze hast, die es gewohnt ist beim Besitzer mitm Hinterm im Gesicht zu schlafen weil die beiden es sos chön finden, lässt du die Katze dann bei dir auch so schlafen?

        Ich denke nicht.

        Sie will ne Katze nunmal nicht im Schlafzimmer haben, so what?
        Ich finde es schon nett, das sie die Mietz einfach mal sp für zwei Wochen nimmt.

        Und das man dann da ein paar Fragen bekommt ist doch wohl klar, oder?

"4. Katze rasieren wäre wohl die einzige Möglichkeit, deine Wohnung haarfrei zu halten."

Du bist gemein, dann ist die Katze ja nackich.

achso wegen der Haare.
Kannst du so einen Flohkamm besorgen? Damit bekommt man Kurzhaarkatzen gut gekämmt. Auch ein Gummihandschuh ginge, aber das hassen die meisten Katzen.
Eventuell hilft auch ein feuchter Lappen.

Hallo,

kann es sein, dass du zu wenig Streu genommen hast?
> Zumal als ich es auskippte (war ne Menge drin an Streu), waren auf dem Boden des Behälters wie nasse Flecken, dass dürfte ja auch nicht sein oder?<
Wir haben eine hohe Toilette (ähnlich einer Wäschewanne) und die ist bis auf wenige cm unter dem Rand gefüllt. Da kann die Flüssigkeit einsinken, bleibt nicht auf dem Boden kleben und wenn die Katzen scharren, verteilen sie es nicht wieder in dem restlichen Streu. Wenn sich die Klümpchen gebildet haben, kann man sie bald rausnehmen, das übrige Streu bleibt sauber.
Ich würde die Marke nicht wechseln, die Katze hatte die letzte Zeit viele Umstellungen zu verkraften, nicht dass sie noch unsauber wird und ihre Toilette gar nicht mehr annimmt.

Trinkt die Katze ausreichend? Bei Menschen ist es ja auch so, dass der Urin stärker riecht, wenn man zu wenig trinkt. Gerade wenn sie jetzt weniger von ihrem Nassfutter frisst, könnte das ein Problem sein.

.

Welchen Eindruck hast du von dem Katzenhalter? Vertraust du ihm, dass er dir alles wichtige gesagt und mitgegeben hat? Er hat kein Spielzeug mitgegeben, also gehe ich mal davon aus, dass sie keins braucht.

Fressen und Haarausfall: Würde ich beides beobachten. Kann an der Hitze liegen, am Stress, vielleicht trauert das Tier, vermisst seinen Besitzer. Gab es diese Probleme von Anfang an, also seit du das Tier bekommen hast, oder ist es mit der Zeit schlimmer geworden? Ich gehe mal davon aus, dass dir der Besitzer nicht kommentarlos eine kranke Katze in den Arm drücken würde, also wenn es schon vorher so war, dann ist das wohl "normal" für dieses Tier. Ist es schlimmer geworden, würde ich das Tier genau beobachten und bei Bedarf zum Tierarzt gehen. Wenn meine Tiere krank werden während wir im Urlaub sind, dann bin ich dankbar, wenn mein "Tiersitter" schnell reagiert und den Tierarzt aufsucht.

.

Was passiert denn, wenn ihr auf das mautzen reagiert? Will sie dann ins Schlafzimmer? Oder braucht sie nur die Bestätigung, dass noch jemand im Haus ist? Vielleicht ist ihr auch nur langweilig, wenn sie tagsüber so viel geschlafen hat.

LG

Du hast bestimmt das etwas dunklere Streu von dm.Das weisse,was minimal mehr kostet,ist auch gut und nicht so.Dieses stinkende mag ich auch nicht.Wir nutzen jetzt aber cats best öko plus.
lg Julia

Top Diskussionen anzeigen