Angora-Zwergwidder wie Fellpflege?

    • (1) 21.08.12 - 20:48

      Hallo zusammen!

      wir haben einen "normalen" Zwergwidder-Bock (kastriert ;-) ) und seit ein paar Wochen auch eine Angora Zwergwidder-Dame :-D

      Nun ist es so das die beiden draußen leben im Außengehege. Der Bock hat pflegeleichtes Fell, da reicht ein paar mal streicheln und alles sitzt perfekt :-)
      ABER die Dame #augen , die sieht aus als hätt sie in eine Steckdose gefaßt #rofl und ich weiß einfach nicht wie ich das Fell "bändigen" kann. Sie ist auch nicht grade kooperativ was die Fellpflege angeht #zitter . Und jeden Tag hängt das ganze Fell voller Heu #schwitz und schwarze Erde auf weißem Fell sieht auch zum #schrei #schock aus.

      Sie sieht richtig ungepflegt aus, aber nicht verfilzt.

      was und vorallem wie macht ihr das mit der Fellpflege?

      LG
      Sandra mit Max, Ben und Lea

      • da jetzt Sommer ist, würde ich sagen scheren.
        Wir haben einen Teddy-Angora-Mix, seine Fellpflege ist ein Graus.
        Ich muss jeden Tag kämmen und alle 4 Wochen wird er geschoren. Im Winter wird das Fell nur etwas gekürzt.

        Nach dem Bürsten soll Babypuder helfen, dass das Fell nicht verfilzt oder ungepflegt aussieht.

        Aussenhaltung ist bei so einem Fell immer schwierig, da sie ja besonders im Winter sehr viel Fell bekommen.

        Auch wenns O-Ton ist aber ich kann nicht verstehen warum solche Tiere gezüchtet werden. Unser Kleiner wurde ausgesetzt und wir haben ihn nicht vermittelt bekommen. Ein Tier mit so einem Fell würde ich niemals kaufen.

        • Wir haben ihn geschenkt bekommen von jemanden der 3 Zwerghasen weggeben mußte wegen Umzug. Dann haben mein Mann und mein sohn sich den ausgesucht zumal sie zutraulich war und die anderen nicht und mein Mann unbedingt wieder einn Widderhasen haben wollte (die anderen beiden waren keine Widderhasen).

          Unsere Tierärztin hat auch geschwärmt von ihr als wir dort waren, aber auch gleich gesagt das diese Rasse (sind wohl mehrere drin vereint) auch sehr anfällig ist für Zahnfehlstellungen :-(. Nun gehen wir in kürzeren Abständen immer gucken lassen was die Zähne machen und wie sie sonst so gesundheitlich drauf ist.

          Darf ich fragen wo du sie scheren läßt? Das trau ich mir allein nicht zu, weil sie doch sehr einen Fluchtinstinkt hat sobald etwas lautes kommt :-( .

          vielen dank für deine Antwort

          LG
          Sandra

          • Ich mache das selbst. Habe mir eine ziemlich teure Schermaschine gekauft.
            Das erste Mal war etwas komisch und ich hatte auch Angst aber mittlerweile gehts gut und auch recht schnell.

            Ich setze ihn auf den Tisch, der ist ihm etwas zu rutschig und er kommt nicht so gut weg, wenn er wollte und dann schere ich ihn. Wird er zu unruhig und hält nicht still, dann lasse ich es erst einmal. Entweder versuche ich es später nochmal oder am nächsten Tag.

            Die Tiere gewöhnen sich dran. Sie merken ja auch, dass es ihnen gut tut. Und wenn es danach auch noch ein besonderes Leckerchen gibt, dann freuen sie sich auch.

            Scheren lassen kannst du aber auch beim Tierarzt oder evenutell in einem Hundesalon

            Aber selbst geht es auch recht gut. Es ist wirklich nicht so schlimm.

            Ganz wichtig beim Bürsten ist die Brust und der Popo. Am Popo schneide ich das Fell immer kurz

            • vielen Dank für deine Antwort.

              Welche Schermaschine hast du denn oder welche wäre zu empfehlen?

              Ja, am Po hat letztens die Tierärztin schon Hand angelegt #hicks , damit dort nichts passieren kann.

              und wie oft muß man scheren?

              Ich glaub ich werd es dann doch auch erstmal allein versuchen ,mit dem richtigen "Werkzeug" bestimmt nicht so schlimm. aber angst hab ich doch etwas #zitter

      Hallo,

      ist es tatsächlich ein Angora oder doch ein Teddy???? Das müsste man schon wissen.

      Denn Angoras MÜSSEN regelmäßig geschoren werden (4-5 mal im Jahr) weil das Fell sonst echt zue Qual werden kann! Sie sind ebend zur Wollgewinnung gezüchtet!

      Es gillt für diese Tiere, pflege, pflegen, pflegen!!!! Also auch bürsten!

      Ich wollt vor einigen Jahren auch Angoras haben, habe mich dann im Netz darüber schlau gemacht und mit Züchtern gesprochen, ich kam zu dem Schluss das ich NIE ein Angora möchte, da mir der Pflegeaufwand eindeutig zu hoch ist, bei vernachlässigt man die Pflege auch nur kurz, verfilzen die komplett, es kommt unter dem Filz zu wärmestaus die dann den Kreislauf lahm legen und zudem sind sie dann sehr anfällig für Maden im Fell, grad wenn sie draußen leben und ein "Feuchtwarmklime" im Fell ist.

      Daher hab ich mich für Teddys entschieden, sind auch kuschlig, haben aber deutlich pflegeleichteres Fell!

      LG

      • Oh, das weiß ich jetzt nicht sieht ziehmlich wuschelig aus, wie ne Schneekugel #rofl (ne sehr dreckige :-P )

        Wo läßt man sie denn scheren? Ich trau mich das nicht allein, weil sie doch nen sehr ausgeprägten Fluchtinstinkt hat wenn etwas lautes kommt

        Vielen Dank für deine Antwort

        LG
        Sandra

        • Also die Züchter mit denen ich sprach machten es selbst, ließen aber ganz empfindliche Tiere beim TA scheren.

          Den Unterschied merkst du am Fell bzw. dessen Geschaffenheit. Angorawolle ist anders wie Teddyfell, sie wurde ebend so gezüchtet das sie schnell und in Masse nachwächst.

          Teddyfell wächst nicht so massiv und endlos und filzt viel viel weniger.

          Lass dein Kleinen am besten wirklich mal beim TA scheren, ist auch günstiger als sich eine anständige Maschine zu kaufen, denn die, die was können kosten ein paar Hunderter. Dann wirst du ja sehen wie sich das Fell entwickelt und ob es dazu neigst schnell Filzknötchen zu bilden, als erstes findest du die dann hinter den Beinen, also quasie in der Aachselhöle, da sie dort "Reibung" haben durchs laufen, falls er filzt wirste leider nicht ums regelmäßige scheren drum rum kommen.

          LG

      Ich nochmal ;-)

      Also ich hab mir jetzt mal Bilder von teddy und Angora angeschaut und irgendwie sieht sie aus wie ein Mix aus beiden #kratz . Also nicht so übertrieben wuschelig wie Angora, aber auch nicht "so kurz" wie Teddy, halt ein Mittelding aus beiden.

Top Diskussionen anzeigen