Meerschweinchen magert ab

    • (1) 22.08.12 - 21:41

      Hallo,

      eines meiner zwei Meerschweinchen wird leider immer dünner und leichter.

      Es hatte etwa 3 bis 4 Wochen lang immer mal wieder Durchfall und wir waren mehrfach beim Tierarzt (in der Tierklinik). Dieser behandelte auf Darminfektion (mit Antibiotikumgabe, Spritzen und einer Paste,die die Darmflora wieder aufbauen sollte) und verordnete Diät bei Heu und Wasser. Es dauerte wirklich recht lange, aber nun ist der Durchfall weg. Die Diät habe ich natürlich auch wieder eingestellt.

      Seitdem hat das Meeri aber stark abgenommen. Es ist eigentlich gut gelaunt und frisst alles weg, hat aber nun keine 600 g mehr. Ansonsten fällt mir nichts auf.

      Ich muss dazu sagen, dass eben dieses Meeri viel zu dick war, als wir es vor über einem Jahr aus dem Tierheim geholt haben. Ich habe versucht die Ernährung umzustellen und war recht froh, dass es etwas abgenommen hatte.

      Das zweite Meeri ist und war die ganze Zeit wie immer. Ich habe also von vornherein eine ansteckende Erkrankung ausgeschlossen, sonst hätten es ja beide gehabt. Auch den Tierarzt habe ich auf irgendwelche inneren Krankheiten angesprochen. Er meinte aber, es ist nichts zu ertasten, weitere Untersuchungen wollte oder konnte er nicht machen. Wenn es aber wirklich eine ernsthafte Erkrankung hätte, würde es mich wundern wenn es damit nach etwa 6 Wochen noch am Leben ist.

      Hat jemand einen Vorschlag, wie ich das dünne Meeri wieder dicker kriege? Vor allem möchte ich eigentlich nicht schon wieder die beiden trennen. Deshalb ist ja getrenntes Füttern recht schwierig. Habt ihr schon mal mit speziellen Breien aufgepäppelt? (www.diebrain.de gibt dazu Tipps)

      Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar!

      LG Alexa

      • (2) 22.08.12 - 22:32

        Hi,

        Hole beim TA als Soforthilfe Critical Care (Heubrei zum Anrühren vom TA). Füttere es, wenn es nicht selbständig frisst, mit einer Futterspritze direkt ins Maul.

        Wurde der Kot auch auf Parasiten untersucht?

        Geh am Besten zu einem anderen TA. Lasse es röntgen und ein Blutbild machen. Es muß ja einen Grund geben, daß es immer mehr abnimmt. Es können Tumore, Nieren, etc. sein.

        Nur päppeln und füttern halte ich nicht für ausreichend.

        LGs

        (3) 23.08.12 - 09:14

        Ich kann Dir auch nur dringend raten, zu einem anderen Tierarzt zu gehen.

        So eine starke Gewichtsabnahme hat IMMER eine Ursache, nur wenn keiner danach sucht, wie soll man sie auch finden? Übrigens, würde dein Arzt Dich auch nur abtasten, wenn er einen Tumor an den inneren Organen vermutet? Klar findet man da nicht viel.

        es gibt da jede Menge Ursachen, von der Blasenentzündung bis zur Schilddrüsenüberfunktion, aber das muss man eben erst mal von der Diagnostik her weiter herausfinden.

        Nur zufüttern wird das Schweinchen nicht retten, und nachdem manche Meerschweine echte Kämpfer sind überleben die vieles erstaunlich lange...

        Critical Care musst du musst du vorne die Spritze etwas erweitern, sonst gehts nicht durch.

Top Diskussionen anzeigen