Katze, am fauchen, knurren und beißen !? Tips?

    • (1) 28.08.12 - 09:43

      Hallo,
      Bei uns wohnt schon ein 7 Jähriger Kater und seid gestern haben wir nun eine 3 Jährige Katze dazu bekommen.
      Sie wurde als aufgeschlossen und verspielt beschrieben.
      Als die Besitzer noch da waren habe ich sie kurz streicheln können,
      aber nun sitzt sie seid gestern Vormittag in ihrem

      Versteck und lässt nichts und niemanden an sich ran.
      Sie faucht mi9ch und den Kater an, fängt richtig an zu Knurren und wenn man ihr zu nahe kommt will sie beißen.
      Ich habe sie deswegen in ruhe gelassen und ihr das Futter in unmittelbarer nähe hingestellt.
      Sie ist aber die ganze Nacht nicht raus gekommen.
      Nochnichtmal auf dem Katzenklo war sie.
      Habt ihr irgendwelche Tips wie ich sie an uns gewöhnen kann?
      Sollte ich immer wieder auf sie zu gehen oder sie einfach lassen?

      Liebe Grüße
      kleinemausii

      • hi,

        ab und zu zur Katze gehen und mit ihr reden schadet nicht. Du hast kleine Kinder. Ist die Katze an Kinder gewöhnt? Lebte sie vorher als EInzelkatze? Warum wurde sie abgegeben? Mehr infos wären gut.

        Salat

        • Hallo,
          sie soll Kinder kennen.
          Und soll auch eine Zeitlang mit einer anderen Katze zusammen gelebt haben.
          Sie wurde aus Gesundheitlichen Gründen abgegeben.
          Und als ihre Besitzer noch hier waren, konnte ich sie ja auch noch kurz streicheln.
          Und jetzt sitzt sie immer noch in ihrem Versteck.

          Sie kam an als die Kinder nicht da waren und ist trotzdem gleich weg gehuscht.
          Aber sie muss doch sicherlich mal aufs Katzenklo und was Fressen?!!!
          Lg

      Das ist völlig normal, lass sie einfach in ruhe und bedränge sie nicht. Sie hat einfach nur Angst. Stell ein Klo in ihre Nähe und nerv sie nicht mit runter beugen oder sowas, das ängstigt sie nur noch mehr.

    • du kannst dich in ihre Nähe setzen, nicht zu nahe und einfach mit ihr reden.
      So dass sie sich an deine Stimme gewöhnen kann.
      Ansonsten einfach die Katze in Ruhe lassen und nicht weiter beachten.

      Das ist alles ein ganz normales Verhalten und es kann schon mal einige Wochen dauern, bis sich das legt.
      Wichtig deine Kinder sollten die Katze auch in Ruhe lassen.

      eine meiner miezen ist nach ihrer ankunft in unserem haus erstmal für ne woche im sofa (in der rückenlehne von innen) verschwunden.

      auch die katze einer freundin hat nach ihrem einzug eine ganze weile gebraucht, bis sie raus kam...

      dass katzen sich erstmal verstecken, ist klar. gib ihr zeit, lass sie komplett in ruhe. sie wird nicht verhungern und irgendwann auch aufs kazenklo gehen.

      ich würde einfach warten. zuerst wird sie eh nachts herrauskommen, wenn du es nicht merkst.

      bis die katze sich von dir anfassen lässt, kann gut und gern 1 monat oder auch 2 vergehen...manche brauchen noch länger. die oben genannte miez konnt ich erst nach 6 jahren auf den arm nehmen...aber sie war auch extrem ängstlich.

    • Das ist doch völlig normal - es kann u.U. Wochen dauern bis Katzen sich eingewöhnt haben.

      Neues Revier, neue Menschen, neue Katze (!) - das muss sie erst einmal verdauen.

      Gib' ihr Zeit!

      LG, katzz

      Danke für die ganzen antwortwn.
      Ich habe ihr nun alles da hingestellt.
      War vorhin schnell los und hab ihr ein eigenes Katzenklo gekauft und zu ihr gestellt.
      Sowie Futter und trinken...
      Nun muss ich abwarten ;)

      Also ich hätte sie erstmal in ein einzelnes Zimmer gesetzt, damit sie sich an die Gerüche und Geräusche gewöhnen kann. Wäre sie zur Ruhe gekommen hätte ich einen Tag später die Zimmer getauscht, so das der alte Kater schon mal den Geruch aufnehmen kann und die neue Katze dann auch den Geruch des Anderen. Außerdem hat dein Kater dann keinen Heimvorteil. Aber nun gut :-)

      Ich würde sie erstmal völlig in Ruhe lassen. Achte auch bitte darauf das dein Kater sie nicht in ihrem Versteck bedrängt, bzw. ständig davor sitzt und sie beobachtet. Das du ein Klo und so in ihrer Nähe aufgestellt hast ist schon mal gut. Wenn du merkst das sie schon etwas entspannter guckt, würde ich den anderen Kater erstmal "aussperren" und nochmal gucken ob sie rauskommt. Wenn nicht, würde ich z.B. mit einer Spielangel vor dem Versteck rumspielen. Meist sind sie so neugierig und verspielt das sie dann rauskommen. Wahrscheinlichkeit das sie sich danach wieder verkriecht ist hoch, aber es war immerhin eine Kontaktaufnahme da und sie weiß das du nicht bedrohlich bist.

      Ansonsten musst du deinen Kater natürlich bevorzugt behandeln, ganz klar. Also er bekommt zuerst das Futter, wird zuerst begrüßt und und und... Nicht das er dann noch richtig anfängt rumzuzicken ;-)

      Ich wünsche dir viel Glück und drück die Daumen. Finde ich sehr gut das ihr eine zweite Katze geholt habt #pro, da werdet ihr sehr viel Spaß haben! #huepf

Top Diskussionen anzeigen