wie transportiert ihr eure kleinhunde auf dem fahrrad??

    • (1) 16.09.12 - 11:54

      Hallo

      Ich fahre viel mit meiner Tochter fahrrad und aktuell muss unser hund immer zuhause bleiben.

      meinen Yorki hatte ich früher immer im Fahrradkorb (am lenker) das ging gut.

      nun hatte ich mir das bei unserem shih tzu auch so vorgestellt, also hundefahrradkorb für vorne und hund rein.... puh, ich konnte kaum noch lenken und es war einfach zu schwer für vorne.

      unser shih tzu wiegt etwas 8 kilo. was ist für die größe/gewicht da besser. einen fahrradkorb für den gepäckträger oder so einen hundefahrradanhänger?

      wichtig wäre dass ich mit dem fahrrad trotzdem noch vernünftig fahren kann, normale stadtfahrten.

      • (2) 16.09.12 - 12:20

        Könnte der Hund nicht lernen neben dem Fahrrad zu laufen?
        Wäre das nicht einfacher?
        Er hätte Bewegung und würde etwas gefordert?

        Wegen Hundekorb am Fahrrad kann ich nicht helfen.

        • (3) 16.09.12 - 12:28

          hallo

          hmm, es ist ein "kurzbeiniger" shih tzu und eine gewisse geschwindigkeit habe ich ja mit dem fahrrad schon, also er müsste definitiv rennen um mit dem rad mithalten zu können und ich glaube ziemlich lange würde er das nicht durchhalten.

          er ist auch "kurzschnäutzig" und gerade im sommer wenn es dann doch etwas wärmer ist würde er wohl ziemlich hecheln, da hechelt er ja schon bei 30 min spazieren gehen und ist froh wenn er sich wieder in den schattigen rasen schmeissen kann.

          nein also ich glaube er ist nicht unbedingt die geeignete hunderasse um am rad mit zu laufen.

          aber danke! :-)

          • (4) 16.09.12 - 12:42

            hätte ja sein können.
            Wir haben ja einen großen Hund, der eigentlich super zum neben dem Fahrrad laufen geeignet wäre aber der blöde Kerl (liebevoll gemeint) setzt seine Pfoten so doof auf, dass er sich die immer verletzt. :-(

            Gibt es bei euch in der Nähe ein Fahrradfachhandel? Die müssten doch auch diverse Körbe und Anhänger haben. Eventuell könntest du dort mal mit Hund testen.

            • (5) 16.09.12 - 12:49

              Ja, wir haben hier einen fachhandel aber die haben da eher keine ahnung, sie würden es bestellen was man will.

              naja, bestellen kann ich auch selbst von zuhause #augen

              ich weiß nur nicht was praktischer ist, ein korb für den gepäckträger oder so einen kleinen fahrradanhänger, gibt es ja auch speziell für kleinere rassen.

              es müsste ja keiner sein wo ein schäferhund rein passt ;-)

              • (6) 16.09.12 - 12:56

                ich denke mir mal, dass so ein Anhänger auch nicht ganz ungefährlich ist.
                In der Stadt im Straßenverkehr kann so ein Anhänger mal übersehen werden und sicherlich ist der auch nicht so praktisch. Kurven fahren und Fahrrad abstellen ist da sicherlich nicht so einfach.

                Naja kennt sich noch jemand damit aus.

      (7) 16.09.12 - 13:33

      Hallo,

      ich habe einen Fahrradanhänger für mein Kind, der ist für 2 Kinder, auf einer Seite sitzt unser Malteser, der ist da auch angeschnallt ;)

      Es gibt ja auch exta für Hunde Anhänger, die sind ja deutlich kleiner als die für Kinder, wäe vieleicht was für euch.

      Wenn mein Kind größer ist und den Hänger nicht mehr braucht werd ich auch umdenken müssen.

      LG

      (8) 16.09.12 - 14:22

      Hallo sasho,

      ich habe einen Lastengepäckträger vorne am Rad!
      http://www.amazon.de/KETTLER-Berlin-Cargo-2012-Damen/dp/B0071OZWSI

      Damit kann man klasse viele und schwere Dinge transportieren und da wird der Hundekorb bei Bedarf draufgeschnallt oder die Transportbox der Katzen.

      Da die Last nicht am Lenker hängt merkt man sie gar nicht und es ist ein leichtes Fahren.

      Diese Lastengepäckträger gibt es auch für hinten am Rad aber ich habe es lieber wenn ich die Tiere im Blickfeld habe ;-)

      Lg marada

      • (9) 16.09.12 - 16:27

        danke.

        das klingt interessant! danach werde ich mal schauen.

        du hast recht, vorne am lenker fande ich immer schön beim yorki aber als ich den 8 kilo hund da rein gepackt hatte, hab ich schon ordnetlich zu tun gehabt mit dem lenken und das fahren war mir damit einfach zu unsicher.

        #danke

    (11) 17.09.12 - 12:38

    Seid Ihr denn den ganzen Tag unterwegs?

    Ich habe mir noch nie Gedanken gemacht was ich in der Zeit mit meinem Hund mache #gruebel er läuft weder am Rad noch nehm ich ihn anderweitig mit!

    Ich versteh allerdings auch nicht warum man sich so eine Qualzucht ins Haus holt die dann nicht mal neben dem Rad herlaufen kann, so es denn gewünscht ist, da such ich mir doch ne Rasse die das kann!

    LG

Top Diskussionen anzeigen