Mein Kater hält den Schwanz komisch

    • (1) 16.09.12 - 13:23

      Hallo!

      Seit gestern abend hält mein Kater seinen Schwanz ganz komisch. Schwer zu beschreiben. Halt wie ein Katzenbuckel. Also direkt am Hintern etwas hoch und dann wieder runter #kratz

      Das letzte mal als er den Schwanz so gehalten hat hatte er Verstopfung. Damals hat man das aber ganz deutlich gemerkt. Er bewegte sich insgesamt anders, hat ständig die Toilette aufgesucht und dort geschrien.

      Jetzt verhält er sich ganz normal. Bauch ist nicht hart, ob er Kot abgesetzt hat kann ich nicht genau sagen, da er ein Freigänger ist und normalerweise nie tagsüber draußen ist und dort auch seine Geschäfte verrichtet. Meist geht er halt nur drinnen auf Klo wenn er sich nicht wohl fühlt.

      Hatte schon die Vermutung, dass er was am Schwanz hat, als wir ihn gestern abend allerdings rein geholt hatten war alles in Ordnung. Dann sind wir kurz weg und als wir wieder kamen hielt er den Schwanz so. Er war also drin, kann sich demnach nicht geprügelt haben oder oder.

      Hat jemand so etws schon mal gehabt? Werde wohl morgen mal zum Tierarzt gehen wenn es bis dahin nicht besser ist.

      • genauso hat unsere Katze letzten Montag den Schwanz gehalten.
        Taste den Schwanz mal ab. Ist einer an der Stelle wo er "buckelt" geschwollen?

        Dann würde ich sofort zum TA fahren. Könnte ein Bisswunde sein, die sich entzündet hat und noch nicht oder bald aufplatzt.

        Versuch mal Fieber zu messen, wenn er das mit sich machen lässt.

        Manchmal dauert es etwas bis man Bisswunden sieht. Die wachsen ja oft in Sekunden wieder zu und können sich dann böse entzünden.

        • Oje! Ja das kann sein! Jetzt wo du das geschrieben hast fällt mir auch auf, dass er seinen Schwanz ansonsten kaum bewegt! #zitter

          • Dann würde ich nicht lange warten und noch heute zum TA fahren.

            Wenn sich da etwas entzündet hat, braucht er Antibiotika und sollte behandelt werden, bevor die Entzündung sich weiter im Körper ausbreitet.
            Das kann so schlimm werden, dass es eine Blutvergiftung gibt.

            Wenn das wirklich ein Biss ist, der sich entzündet hat, dann kannst du damit rechnen, dass er nicht raus darf, morgen noch Schmerzmittel bekommen muss und übermorgen nochmal zum TA muss um AB zu bekommen. Wenn es keine Kompliktionen gibt.

            Bei uns war es so, dass die Wunde von selbst aufging, recht groß war und 3 Tage lang am Eitern war. Sie musste 3x Ab bekommen und durfte eine Woche nicht raus.
            Was für gerade diese Katze ein Desaster war und sie nicht mehr gefressen hat. Für uns hiess das dann noch Zwangsernähren.

            Doof wenn sowas am Wochenende passiert. Bei uns ist es auch meistens Wochenende oder Mitten in der Nacht.

            • Und ich blöde Kuh hab ihn heute morgen noch rausgelassen #klatsch Dann versuch ich mal ihn einzufangen wenn ich ihn sehe!

              • das kann jedem mal passieren.
                Ich habe da mittlerweile bei unseren Katzen einen Blick für.
                Bei 2 chronischkranken Katern und einer Katze, die Verletzungen magisch anzieht, lernt man die Anzeichen irgendwann kennen.

                Ich drücke die Daumen, dass es nichts wirklich schlimmes ist.

      (7) 16.09.12 - 20:20

      Bei der Katze meiner Freundin war das ähnlich. Sie ist zum Tierarzt gefahren und der hat festgestellt, dass das Tier eine Verletzung am Schwanz hatte. #schock Wenn das nicht besser wird, stell ihm den Tierarzt vor.

      LG
      Suse

      Hallo,

      so ähnlich war das bei unserer Katze vor kurzem auch. Die Tierärztin hat einen Abszess festgestellt und sie antibiotisch behandelt.

      LG Petra

      • der Abzess ist wohl durch ein Biss oder Kratzer entstanden.
        Passiert leider hin und wieder.

        Bei uns gab es leider in letzter Zeit einige Katzenbisse. :-[

        • Stimmt, durch einen Katzenbiss der sich entzündet hat.
          Bisswunden haben wir auch öfter.
          Einmal kam unsere arme Katze nach Hause und hinterließ im Flur eine richtige Blutpfütze. Da hatte sie ein Loch im Hals von einer Beißerei #schock Hab ich mich ganz schön erschrocken.

          LG Petra

          • bei uns war es bis jetzt immer nur die Pfote oder am Schwanz.
            Es ist echt nervig.

            Wenn jetzt nochmal was passiert muss ich mir überlegen, wo meine Katzen ihr "Krankenlager" haben, weil Schlafzimmer jetzt erst einmal komplett tabu ist, da ich nicht will, dass sie im Beistellbett herumturnen und das Baby eh bald kommt.

Top Diskussionen anzeigen