gibt es katzen die nicht spielen?

    • (1) 17.09.12 - 21:35

      Hallo zusammen!

      Ich mache mir sorgen um meine siam (2jahre) .
      meine Katze hat nie groß getobt aber fangen /verstecken hat sie geliebt .
      Naja sie ist sonst super lieb,lässt viel mit sich machen (Kids :))beißt /kratzt net! Ich weiß gar net ob sie das überhaupt kann....

      Auf jedenfall wünsche ich mir das sie einfach mal tobt!!
      Ich habe all mögliches Spielzeug besorgt .... nicht mal hinter nem Laserpoint ist sie her :((
      Sie schaut kurz interessiert aber dann geht sie...

      Ich hatte vor längerem eine pflegekatze,ihr kitten.(1jahr) total verspielt hat immer meine motiviert, aber nix....nur unterbuttern ließ sie sich....

      Was kann ich tun? Ich kenn es macht mich traurig!!

      • (2) 17.09.12 - 22:37

        ich würde ja sagen, ne junge katze spielt! wenn nicht ist sie krank. vor allem ne siam #schock die sind ja sehr agil. zumindest mein orientalen mädl hat hummeln im arsch.
        ABER ich habe hier nen perser maine coon mischling und habe noch nie was fauleres gesehen.
        er ist ein Jahr alt und spielt im Monat vielleicht 10 Minuten. liegt nur faul raum, alle viere von sich gestreckt und lässt die andren machen. Mitspielen? viel zu anstrengend. höchstens mal ne fliege fangen ;-)
        und er hätte weiß gott genug spielgefährten zwischen 5 monate und 2,5 jahre.

        (3) 18.09.12 - 08:10

        Hier *meld*
        Unser drei jahre alter kater ist auch mit nichts zu motivieren... Das höchste der gefühle ist mal ein pfoten hieb richtung spielzeug.... wobei ich jetzt einfach mal vermute, dass er sich als freigänger schon draußen austobt :)

        (4) 18.09.12 - 09:16

        Hallo

        Meine Tabby spielt auch nicht mit dem normalen Katzenspielzeug. Aber sie liebt es mit mir zu spielen.
        Das sieht dann so aus, dass entweder sie, oder ich mich verstecken muss.

        Sie versteckt sich dann immer an der selben Stelle------was aber ihrer Begeisterung keinen Abbruch tut.;-)

        Eva

      • (5) 18.09.12 - 09:49

        Hallo!

        Ich hab auch so eine.
        Meine Luns spielt nicht. Sie ist Freigänger und findet wohl das Spielen im Haus langweilig.

        Aber wo sie ein wenig 'spielt' ist mit dem Laserpointer.
        Die Andere Katze fährt da voll drauf ab und Luna macht manchmal etwas mit....gaaaaannzz kurz...
        Dann ist es auch schon wieder vorbei. Sie schaut sich lieber das Gewusel der anderen Katze an.

        Ja, ich denk es gibt Katzen die auf Spielen keinen Bock haben. Obs jetzt Faulheit ist weiss ich nicht. Bei meiner ist das einfach Desintresse. Sie ist ja viel draußen und vielleicht hat sie da genug getobt. Die Andere ist mehr drin, aber generell am Spielzeug interessiert, das war die andere nie.
        Meine ist jetzt um die 3 Jahre alt.

        LG Sonja

        (6) 19.09.12 - 09:41

        Abwarten, eines Tages findet sie etwas und sie wird sich austoben ;-)

        Meine Große steht total auf zerknülltest, knisterndes Bonbonpapier, muß man ja auch erstmal drauf kommen (wir essen nicht oft Bonbons).

        Und Motten/Falter stehen auch hoch im Kurs.

        Probier doch mal nen Tischtennisball in der Badewanne/Duschwanne aus.

        LG

      • Gibt es bestimmt, kenne ich aber nicht.

        Unsere Katze war nicht ganz so verspielt, aber gar nicht?

        Der Kater hingegen ist jetzt 12 und spielt immer noch total gerne.
        Besonders so Alltagssachen wie mit dem Lesebändchen spielen, dem Wischmop hinterherjagen usw.

        LG
        Katie

Top Diskussionen anzeigen