Kaninchen Weibchen /weibchen oder Weibchen /Männchen

    • (1) 03.10.12 - 17:34

      Hallo

      wir haben uns jetzt dazu entschieden uns Kaninchen (zwergwidder) anzuschaffen und jetzt ist die große Frage wie setzten wir sie zusammen. Denn wir wollen ja das es Ihnen gut geht. Setzt man jetzt Weibchen /weibchen zusammen und die beiden verstehen sich nachher nicht? Oder Weibchen und Männchen und wie schafft man es da das es keinen Nachwunchs gibt bis zur Kastration?
      Und wenn ja was kostet eine solche Kastration beim Hasen?

      Im Internet gibt es soviele verschiedene Meinungen...

      Lg Sabrina

      • Hallo#winke,

        grundsätzlich sagt man, dass sich ein Weibchen am Besten mit einem kastriertem Rammler verträgt. Aber wir hatten auch viele Jahre zwei Weibchen zusammen sitzen, die sich zwar ab und zu mal gekabbelt haben, aber doch auch viele Jahre zusammen friedlich waren. Dennoch halte ich die erst genannte Konstellation für am Besten.

        Eventuell schafft ihr euch Geschwister an, ansonsten solltet ihr ein Kaninchen nicht einfach in den Käfig des Anderen setzten, sondern Beide erst auf einem neutralem Raum zusammen führen.
        Viel Spaß mit euren Widdern!:-)

        Hallo!

        Ideal Weibchen mit kastriertem Rammler. Die bekommt man auch bereits kastriert im Tierheim. sonst eben frühkastrieren lassen, einige Tierarzt anrufen und fragen ob sie es machen und was das kosten soll.

        Bitte denk dran, dass Kaninchen sehr viel Platz brauchen - 4m² 24 Stunden am Tag verfügbar sollten schon sein.

        • Hallo

          sie sollen viel Platz bekommen im eigenen Garten. Haben gestern schon kräftig bei Zooplus geshoppt :-)

          Allerdings hatten wir zwei Häsinnen reserviert (dachten bei Geschwistern wäre es ok)und haben eben jetzt bedenken gehabt, habe jetzt mit der Züchterin nochmal gesprochen und auf ein Päarchen abgeändert und werde dann direkt mal unseren Tierarzt anrufen und fragen wie das mit der kastration aussieht :-)

          Lg und danke für die Antwort

          • Das ist eine gute Entscheidung! Vielleicht kann die Züchterin den Kleinen Rammler auch selber zur Kastration bringen, dann kann er noch ein wenig länger bei mama und Geschwistern bleiben, das tut dem Sozialverhalten gut, wenn die Kleinen länger Kontakt zu Erwachsenen haben.

      Hallo,
      ich habe mir 2 weibliche Kaninchen geholt. Sie waren erst 6 Wochen alt und Geschwister.... das hat bestens geklappt.

      Dann wurde mir noch ein kastriertes Löwchen angeboten - da waren es schon 3. Ich habe sie auf neutralem Boden zusammen gesetzt und es hat auch gut geklappt...

      Leider hatten wir einen Fuchs zu besuch, der je eines meiner Mädels holte #heul.

      Da brauchte mein Löwchen (bereits 5 Jahre zu dem Zeitpunkt) eine neue Partnerin.
      Da zog eine Löwchendame ein (6 Wochen), beide wurde ebenfalls auf neutralem Boden zusammen gesetzt - wieder erfolgreich.

      Beide leben nun glücklich zusammen im Hochsicherheitstrakt.

      Lg Costa

    • Huhu,

      Es kann mit Schwestern klappen, aber so richtig harmonisch ist eine Kaninchenbeziehung meiner Erfahrung nach nur mit einem Pärchen. Ich hatte auch schon 2 Schwestern, die sich akzeptiert haben, aber es gab immer mal wieder Futterneid. Zudem brauchen gleichgeschlechtliche immer mehr Platz zum Ausweichen.

      Darf ich fragen, was Du an Stall/Gehege bestellt hast? Meines Wissens sind Ställe zum Kaufen immer recht klein und die Gehege nicht raubtier- und ausbruchsicher.

      Es ist noch wichtig, woher die Kaninchen kommen. Wenn sie aus Außenhaltung stammen und ausgewachsen sind, können sie den kommenden Winter draußen bleiben, ansonsten lasse sie den ersten Winter über drinnen, weil ihnen das nötige Winterfell fehlt. Ab Mitte Mai kannst Du sie dann rausetzen.

      Du hast noch nach Kastrakosten gefragt. Das ist unterschiedlich, so zwischen 35,- und 55,-. Ich würde Dir immer empfehlen, ein bestehendes Paar aus dem Tierheim zu holen. Gerade als Anfänger hat man dann keine Sorgen mit Kastra, Erstimpfungen, Zusammenführung...

      LGs

      Hallo :)

      männlich und weiblich verstehn sich gut bei weiblich und weiblich gibt es oft Zickereien.. Ich würde sie getrent halten und sie ein paar Tage nach der Kastration zusammensetzen. Vielleicht ist das aber nicht immer so, frag in der Tierhandlung auch mal nach.. :-)
      Also bei Katzen kostet eine Kastration 50€, bei Kaninchen ist es glaub ich etwas billiger und bei männlichen sowieso.
      Mfg #klee

      Achja und lass lieber das Männchen kastrieren oder beide, aber nicht nur das weibchen #winke

      Hallo!

      Im seltenen Fällen verstehen sich Weibchen lange miteinander, ich würde auch zu einem Pärchen raten!
      kastrationen kosten so zwischen 60 und 80 Euro - ist also schon eine größere Anschaffung, ich habe für mein Pärchen (Rammler war schon kastriert) insgesamt 200 € bezahlt.
      Im Tierheim bekommst du aber schon Kaninchen, die zum einen kastriert und zum anderen aneinander gewöhnt sind. Natürlich auch für weniger Geld.

      Und wie hier schon gesagt wurde: bei 2 Kaninchen brauchst du mindestens 4 qm Platz!
      Meine haben einen Stall der zwar nur 1,5 qm hat, aber einen Auslauf mit 10 qm - es ist so schön zu sehen, wie sie haken schlagen und Luftsprünge machen #herzlich

      Viel Spaß!

Top Diskussionen anzeigen