Hat hier jemand erfahrung mit Ohrpolyp bei Kater?

    • (1) 05.10.12 - 07:56

      Guten morgen ihr Lieben,

      Ich wollte mich mal erkundigen, ob es hier welche gibt wo der Kater/Katze bereits schonmal einen Ohrpolyp hatte.

      Folgendes zu unserem Kater : Micky ist 1 1/2 Jahre alt, haben ihn vom Tierschutz bekommen da war er auch noch sehr klein. Nun hat er seit ca 2 Monaten dreckige Ohren gehabt und ich bin mit ihm anfang des Monats direkt zum TA gegangen, die festgestellt hatte, das Micky Ohrmilben hat und sie stellte fest, das er einen Polyp im Linken ohr hat samt eitriger Entzündung.

      Sie gab ihm ein Langzeitantibiotikum per Spritze und gab mir auch für 8 Tage ein Antibiotikum mit als Tablette, was er je 2x am Tag 1 Tabl. bekommen soll.

      Das klappt auch wunderbar wenn ich sie in eine Katzenbifi reinpröckel.

      Sie gab mir aber kein mittel mit für die milben und meinte, das sei Freiverkäuflich in der Apothecke. Naja das war dan aber anders als sie sagte.

      Nun musste ich ja gestern mit meinem Findling auch zum Tierarzt weil er durchfall hat, aber da ich mit dem letzten TA nicht so zufrieden war suchte ich mir einen anderen TA raus.

      Der schaute sich den Behandlungsbogen an, den ich mitgebracht hatte um mir von ihm das mittel gegen die Ohrmilben verschreiben zu lassen und als er so laß bemerkte er, das der TA wo ich vorher war bei unserem Micky einen Polyp feststellte der Operativ entfernt werden soll. Doch anstatt zu sagen, sie hätte recht, verunsicherte mich der Arzt zum teil, da er meinte dies sei jetzt noch garnicht möglich da der Kater zu jung für sowas sei.

      Nun weiß ich nicht so recht weiter, vorstellen soll ich den Kater aufjedenfall mal nach dem Urlaub vom TA in 2 Wochen, er will sich das selber mal anschauen.

      Könnte er recht behalten damit das er noch zu jung ist für so etwas?

      Ich habe was das angeht wirklich keinerlei Erfahrungen, ich kenne auch niemanden bei dem die Katze bzw der Kater so etwas hatte. Das die vorherige TA es aufs Geld abgesehen hat habe ich ja an der Rechnung sehen können, lediglich war ich ja nur froh das meinem Kater geholfen wird. Doch war ich recht Sauer als sie mich in dem glauben los schickte das ich das Milben mittel freiverkäuflich bekomme und es dan nicht so war.

      Bekam dan vom neuen TA dieses spot-on gegen Milben und flöhe, hatte es ihm auch direkt gestern nach dem ich zuhause war in den Nacken geschmiert.

      Bitte euch um eure erfahrungsberichte.

      • Hi,

        zum Ohrpolyp kann ich dir nichts sagen, aber das Spot-On Zeug hilft gegen Milben oft auch nicht wirklich.

        Lass ihm Ivomec spritzen und er ist alle Milben los.

        LG juju

Top Diskussionen anzeigen