Katze mit Babys gefunden- was tun ???

    • (1) 05.10.12 - 10:24

      Hallo !
      Frage steht ja schon oben.
      Nun zu unserem Problem :
      Die Katzen befinden sich auf dem benachbarten Schrottplatz meiner Schwiegermutter, die sich mit Katzen gar nicht auskennt und mich um Rat fragte.
      Leider kommt man an die Jungen ( mindestens 2 ) nicht ran, da sie unter einem ziemlich großem Bretterhaufen sitzen.
      Sie werden auf jeden Fall noch gesäugt.
      Wir haben Futter aufgestellt, welches auch gut von der Mutter gefressen wird.
      Nähert man sich dem Versteck haut Mamakatze erstmal ab.
      Wir könnten die Bretter wegräumen und an die Kitten gelangen, aber dann wäre ihre Mutter ja nicht mehr da.
      Würden wir sie einfangen können, dann könnten sie bei mir bleiben, bis sie ein neues Zuhause gefunden hätten.
      Werde gleich mal noch im Tierheim nach Hilfe fragen, aber dort erreicht man erst Nachmittags Jemanden.
      Weiß aber nicht ob die was unternehmen.
      Habe schon mit Pflegestellen und Auffangstationen telefoniert, bringen könnten wir sie, aber einfangen wird sie keiner.
      Also, hat jemand vielleicht eine Idee ???

      • (2) 05.10.12 - 10:42

        Solange die Mama ihre Kleinen versorgt ist doch alles bestens!

        Lass sie machen, die Mama füttern ist eine gute Sache, dann muss sie nicht immer so lange und weit weg auf Futtersuche gehen.

        Im Zweifel macht die Mama das schon, nur eben gut aufpassen, damit sie sich nicht verjagt fühlt oder nicht mehr kommt.

        Ihr müsst dann erst eingreifen, wenn die Mama ihre Babys nicht mehr selber versorgt bzw. die zu alt dafür sind - dann am besten mit Katzenfallen ALLE einfangen, kastrieren und impfen lassen. Sicher sind ein paar Katzen auf dem Schrottplatz sogar recht nützlich, aber eben bitte weiteren Nachwuchs vermeiden und impfen, ur Unterstützung futter ist auch nicht verkehrt.

        • (3) 05.10.12 - 11:20

          Ja, kastrieren war auch mein erster Gedanke.
          Die Leute vom Schrottplatz sind nur sehr selten da.

          Also wäre für das Füttern meine Schwiegermutter zuständig.
          Die kann eigentlich nicht so gut mit Katzen.
          Die Babys tun ihr wohl leid, aber so immer für Futter zu sorgen ??
          Katzenfallen kann man sich ja ausleihen, ist aber für die Babys noch zu früh denke ich.
          oder???
          Naja, wir werden sie erstmal weiterhin mit Futter versorgen.

          • (4) 05.10.12 - 11:30

            Ich wäre jetzt ganz ganz vorsichtig mit irgendwelchen Aktionen. Du weißt nicht wie klein die Kitten sind und wie lange sie noch die Mutter brauchen. Das schlimmste das mMn passieren kann ist dass ihr die Mutter verjagt. Die Mutter weiß sicher am besten was für ihre Kitten gut ist. Da müssen wir Menschen nicht eingreifen.

            Ich würde mich ganz ruhig verhalten und nur die Mutter füttern. Fürs einfangen habt ihr noch Zeit wenn die Kitten von alleine raus kommen. Wird dann zwar schwerer, allerdings ist das das kleinere Übel. Schlimmer fänd ich die Variante dass Mutter und Kitten zu früh getrennt werden bei einem misglückten Einfangversuch.

            Kastrieren ist ein MUSS. Der Rest ist Ansichtssache. Wenn es die Schrottplatzbesitzer nicht stört können die Katzen dort vielleicht auch bleiben und sich selbst versorgen. Für die Katzen sicher schöner als in so mancher Wohnung.

      Katzen sind quasi nicht zu domestizieren, auch wenn Whiskas, etc. was anderes suggerieren.
      Ich würde sagen: Mama hat alles im Griff. Geht es der wohlgenährten Katzenmama gut, geht es auch den Babys gut.
      Wenn ihr jetzt ihr Versteck stört, zwingt ihr sie, mit den Babies umzuziehen, denn das befiehlt ihr ihr Instinkt.
      Stell Futter mit gebührendem Abstand hin und fertig, alles andere regelt sich von selbst.

    • (7) 05.10.12 - 11:17

      Hallo,

      bei uns hat das Tierheim eine Möglichkeit, "wilde" Katzen einzufangen und in einem geschützten Bereich im Tierheim unterzubringen. (Manche werden auch nur kastriert und an Bauernhöfe o.ö. vermittelt.) Die Kätzchen bekämen dann recht früh schon Kontakt zu Menschen und würden so vielleicht zutraulicher und könnten in Familien abgegeben werden.

      LG

Top Diskussionen anzeigen