Würmer beim Hund

    • (1) 22.10.12 - 12:02

      Hallo liebe Tierfreunde...

      ich habe heute entdecket, dass mein Hund Würmer hat.
      HILFE!! Sie benimmt sich wie immer, keine Symptome, deswegen habe ich es jetzt erst bemerkt.

      Ich habe nur gerade Tierische Panik, dass wir uns damit angesteckt haben.
      Meine Tochter ist 2 und ich bin in der 24 Woche schwanger.

      Soll ich lieber zum Arzt gehen??
      Bin grad fix und fertig...

      LG

      • Hi,

        naja, mit Wurmbefall benehmen sich die Hunde auch nicht anders - evtl. rutschen sie mal öfter mit dem Po auf dem Boden, aber mehr normalerweise nicht.

        Aber mal eine Frage: Hat Dein Hund noch nie eine WK bekommen? Wenn Würmer ausgeschieden werden, dann ist das ja schon ein ordentlicher Befall!

        Du kannst zum Arzt gehen, eine Kotprobe von euch abgeben und dann warten, was kommt. Ggfs bekommst ihr dann auch ein WK.

        Und mit dem Hund SOFORT zum TA! Mit Wurmschäden ist nicht zu spaßen!

        Gruß
        Kim

        am besten schnappst du dir den hund und gehst gleich zum tierarzt. er kann den hund dann dementsprechend behandeln und dir auch tipps geben. achte darauf, dass dein kind den hundekot nicht anfasst oder gar in den mund steckt. auch du solltest dich besser vom hundekot erstmal fernhalten. aber frag den tierarzt.

        alles gute für deinen hund!

        Also ich habe den Hundekot mit einer Tüte aufgehoben... Ging ja nicht anders.

        Klar geh ich zum Arzt mit ihr. Um 4 is die Tierärtzin wieder da. Man bekommt da keinen Termin. Man muss einfach hingehen.

        Unsere Hündin haben wir sei August und da hat sie wohl eine WK bekommen. Sie ist jetzt 4 und das war wahrscheinlich die erste Wk die sei bekommen hat, da sie sehr schlechter Haltung stammt.

      • Jetzt mach Dich mal nicht verrückt. Würmer bei Tieren sind absolt keine Seltenheit und auch keine Katastrophe.

        Wurmeier sind überall im Erdreich zu finden. Du kannst Dich nicht hundertprozentig davor schützen. Theoretisch kannst Du die Wurmeier unter den Schuhen mit in Deine Wohnung tragen.

        Der Hund muss nun entwurmt werden. Je nach Befall und Art des Wurmes reicht wahrscheinlich eine Kur nicht aus, sondern er muss mehrfach ein Medikament schlucken.

        Mein Hund ist ein Scheißefresser - daher entwurme ich ihn alle 12 Wochen. Dabei ist wichtig, nicht ständig das gleiche Präparat zu verwenden, da die Würmer Resistenzen entwickeln können.

        Der beste Schutz gegen Würmer sind saubere Hände.

        LG

        minimöller

        • Der TA meinte dass es bestimmt Bandwürmer sind und ich auf jeden Fall zum Arzt gehen soll...

          Ich hab wirklich Angst um mein Ungeborenes und miene Tochter #heul

          Muss dazu sagen, dass ich generell total hysterisch bin.
          Wir können morgen zu Glück sofort zum Arzt.

          Ich hoffe jetzt nur, dass die Hündin das Mittel morgen nicht erbricht. dann muss ich nochmal zum TA.

Top Diskussionen anzeigen