Katze frisst enorm viel - normal?

    • (1) 29.10.12 - 12:41

      Hallo,

      unsere Katze frisst zur Zeit enorm viel und so langsam frage ich mich, ob das "normal" ist bzw. ob eure Katzen auch so verfressen sind.

      Sie ist nun 20 Monate alt und Freigängerin. Da es bei uns in den letzten Tagen sehr kalt war und geschneit hat, zieht Madame es vor, sich vor den Kamin zu legen, anstatt draußen durchs Revier zu stromern :-p

      Letzten Winter hat sie auch mehr gefressen als im Sommer und durch die Kälte hat sie sicher auch einen erhöhten Bedarf. Aber so viel?!

      In den letzten Tagen hat sie pro Tag jeweils ca. 400-500g Nassfutter gefressen.

      Allein heute waren es zum Frühstück 300g!#schock

      Da sie mit ihren knapp 3 Kilo eine eher zarte Katze ist, kann sie es ruhig vertragen, aber es wundert mich trotzdem.

      Also, wieviel fressen denn eure Freigänger bei diesen Temperaturen?

      Danke und liebe Grüße!#winke

      Achso, falls das jemand denkt: sie ist kerngesund, aktiv und ansonsten drauf wie immer. Auch entwurmt und geimpft wird sie vorschriftsmäßig. Sie hat zur Zeit nur großen Appetit#mampf

      • (2) 29.10.12 - 12:46

        Ich hab keine Freigänger aber der Kater meiner Eltern ist einer und da sind 400g Nassfutter und mehr keine Seltenheit und er ist auch nicht dick oder so... Ich denke,solang sie nicht fett wird, lass sie fressen. SOllte sie aber abnehmen würde ich mal zum TA gehen.

        Was für Futter fütterst Du denn?

        • Hallo,

          wir füttern (fast) ausschließlich das Premium Nassfutter von Aldi Süd, also diese 200g-Dosen ohne Zucker oder Getreide, da legen wir großen Wert darauf.

          Ich habe mich in diversen Katzenforen und auch hier bei Urbia schlau gemacht, da wird das Futter eigentlich immer als recht gut beschrieben.

          Ab und an bekommt Lilly aber auch eine Dose real nature oder Schmusy.

          Also Whiskas, Kitekat o.ä. füttern wir nicht.

          Liebe Grüße!#winke

          • Alles klar ;-)

            Und da er ja wirklich nicht viel wiegt, denke ich ist das ok!

            Würmer hat er aber keine, oder?

            • Ich denke eher nicht, denn sie bekommt diese rosa Entwurmungstabletten. Die holen wir immer bei unserer Tierärztin.

              Aber so ganz sicher sein kann man sich da ja, glaube ich, nicht, oder? In letzter Zeit bringt Lilly wieder sehr viel Mäuse, Vögel etc. mit nach Hause#schwitz

              #winke

              • Trotz allem kann sie Würmer haben, wie Du schon sagtest ;-)
                Denn eine Wurmkur wirkt nur gegen die Würmer, die gerade da sind!
                Wenn angenommen 14 Tage später sie Mäuse fressen oder Vögel, dann kann sie schon wieder Würmer haben!

                Du könntest eine SAmmelkotprobe beim Tierarzt abgeben!

                Wie oft entwurmst Du Deine Katze?

                • Zugegeben, es könnte sicher öfter sein, ich schätze ca. alle 3-4 Monate.

                  Unsere Tierärztin meint allerdings dazu, dass es besser ist, nicht zu viel Chemie zu geben und die Entwurmung ist ja letztlich nichts anderes.

                  Wie oft machst du das denn bei deinen Katzen/deiner Katze und was sagt euer Tierärzt/Tierärztin dazu? Das würde mich echt mal interessieren, denn dazu gibt es ja sicher auch geteilte Meinungen.

                  Ich glaube eher, dass Lilly nur so eine Phase mit viel Appetit hatte in den letzten Tagen. Denn mittlerweile ist es hier bei uns nicht mehr so kalt wie letzte Woche und siehe da - sie fristt wieder deutlich weniger, also ganz normal, so wie vor ihrem "Fressanfall".

                  Ich glaube, dass ihr Fressverhalten tatsächlich sehr mit der Witterung zusammenhängt, zumindest ist mir das in den letzten Tagen so vorgekommen.

                  #winke

                  • Natürlich könnte dies auch am Wetter gelegen haben!
                    Möglich ist dies auf jeden Fall!

                    Meine Katzen bekommen nur 1 mal im Jahr eine Wurmkur, diese mache ich 1 Woche vor der Impfung!
                    Meine Katzen sind allerdings Wohnungskatzen ;-)
                    Mein Tierarzt meint 1 mal jährlich würde da ausreichen!

                    Mein damaliger Tierarzt meinte ich müsse sie alle 3 Monate entwurmen, das fand ich aber zu viel für Wohnungskatzen!

        So, ich habe mal schnell eine Dose geholt.

        Das Futter, das Lilly hauptsächlich bekommt, heißt "Cachet Select".

        Die Dose, die ich gerade hier vor mir habe, ist die Sorte "Rind und Huhn" in folgender Zusammensetzung:

        Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (60% u.a. 4% Rind, 4% Huhn), Öle + Fette, Mineralstoffe.

        #winke

    (12) 29.10.12 - 17:28

    Hallo!

    Manche Katzen haben einfach einen hohen Energieverbrauch - und im Winter finden sie deutlich weniger Beutetiere. Die Zugvögel sind schon weg, die heimischen Kleinnager lassen sich im Winter auch kaum blicken oder halten gleich Winterschlaf, und die Fische sind auch nur noch in den tiefsten Regionen der Teiche.

    Einfach wesentlich weniger Beute zu finden, das musst Du jetzt eben mit Futter ausgleichen.

    Hallo,

    mein Dicker ist Stubenhocker aus Überzeugung.
    Könnte raus - will nicht.

    Ein großer, kräftiger aber keinesfalls dicker 7 Kilo Kater ;-)

    Und 500 gramm schaft er locker.
    Er kriegt allerdings auch viel Frischfleisch.

    LG
    Katie

    (14) 30.10.12 - 10:13

    Hallo,
    ist sie kastriert?
    LG Kimchayenne

Top Diskussionen anzeigen