4 Katzen und noch ein Hund dazu?

    • (1) 01.11.12 - 14:17

      Hallo,

      ich hätte gerne eure Meinungen hierzu: wir haben 4 Katzen und möchten gerne noch einen Hund. Am meisten fühlen wir uns zu den kleineren Rassen hingezogen, besonders der Malteser hat es uns angetan. Wie sind eure Erfahrungen hiermit? Wir können uns auch vorstellen, einen Hund aus dem Tierschutz zu nehmen.Da wir bisher aber keine Hundeerfahrung haben, möchten wir auch nix falsch machen....wir haben ein großes Haus und wohnen direkt am Wald. Was meint ihr? Jemand hier mit Katzen UND Hunden?

      Vielen Dank für eure Antworten!

      Liebe Grüße,
      Hex

      • Hallo,

        wir haben Katzen und einen Hund.
        Bei uns war allerdings der Hund zuerst da.

        Er kannte Katzen schon von der Züchterin und es war kein großes Problem als bei uns dann die erste Katze einzog.

        Man braucht nur etwas Geduld und Ruhe dann wird es klappen.

        Hallo!

        bei mir lief auch alles recht unkompliziert. Wichtig ist nur,dass der Hund nicht an die Katzenfutternäpfe ran geht, und die Katzen umgekehrt den Hund in Ruhe fressen lassen. Außerdem gibt es Hunde, die Katzenkot fressen, das sollte man also auch verhindern.

        Hallo,

        das schwierigste ist wirklich die Futtergeschichte.

        Dass der Hund nur ans Hundefutter geht und die Katzen nur an das Katzenfutter. Da gerade Katzen überall hinkommen ist das schwierig und auch nervig.

        Gerade deshalb möchte ich zu meinen 3 Katzen keinen Hund. Obwohl ich soooo gerne einen Chihuahua hätte. Aber es ist mir einfach zu stressig.

        LG

        Kerstin

      • Hallo,
        Wir hatten erst ein Kater dann haben wir einen Golden retriver dazu geholt als Welpe....man hat etwas geduld gebraucht aber hat super funktioniert.....seid kurzem haben wir noch ein Kätzchen und unser Goldi und Sie sind ein Herz und eine Seele....
        Ich denke Ich würde ein Welpe ,wenn dazu holen der nicht schon irgendwelche schlechte Erfahrungen mit Katzen gemacht hat

        Gruß Daniela

        Hallo

        wir haben 2 katzen und 1 hund.. bei uns waren die katzen zuerst da.. der hund (goldi) kam als welpe.. klappte wunderbar-

        LG

      • nochmal wegen dem Futter und dem Katzenkot.

        Es ist in der Tat nicht einfach. Bei uns bekommt der Hund eh nur ein paar Brocken in sein Napf, er muss sich sein Futter erarbeiten, also steht kein Hundefutter herum.
        Das Katzenfutter steht bei uns auf einem Fensterbrett, so dass der Hund nicht hinkommt. (Bei einem Hovi gar nicht so einfach :-) )
        Unser Hund liebt den Katzenkot unserer Katzen. Wir haben die KaKlos ins Katzenzimmer gestellt, da kommen nur die Katzen durch eine Katzenklappe rein.

        Ich denke jeder findet da seinen eigenen Weg und mit der Zeit hat jeder so sein Tricks.

        Was die Erfahrungen vom Hund mit den Katzen angeht.
        Unser Hund kommt vom Züchter und deren Katze hat die Welpen gerne mal so richtig gefoppt und sie richtig narrisch gemacht.
        Erst war der Hund bei uns alleine und erst 6 Monate später kam die Katze dazu.

        Wir konnten die Katze und den Hund nicht sofort zusammenführen, da der Kater nichts kannte. Keine Geräusche im Haushalt und auch die Vögel draußen haben ihm Angst gemacht.
        So mussten wir erst einmal mit dem Kater etwas arbeiten, damit der nicht vor Panik nur irgendwo versteckt herum sitzt.
        Nach 3 Wochen durften beide dann erst zusammen, wir haben sie vorher immer schon in die Räume des jeweiligen anderen gelassen und schnüffeln lassen.
        Nach einer Woche gebellte, gefauche und auch gegenseitiges jagen wurden beide die dicksten Freunde und haben nur Unsinn angestellt, wie Kuchen auf der Kuchenbox befreien und gemeinsam fressen.

        (8) 04.11.12 - 20:56

        Ich hab eine Freundin mit 5 Katzen und einem Hund, ab und zu sind auch andere Katzen da und da gibt es kaum Probleme.. solange ihr genug Platz,Zeit und Geld habt spricht eigentlich nichts dagegen.. aber ihr solltet euch gut informieren wie man Hunde und Katzen am besten aneinander gewöhnt.. Liebe Grüße #winke

Top Diskussionen anzeigen