Ab wann Baden? Welpe...

    • (1) 04.11.12 - 16:15

      Hallo

      Wieder ich!
      Ab wann sollte man seinen Welpen baden? Unsere 9 Wochen alte Hedwig ist schon ziemlich schmutzig und wurde bisher noch nie gebadet! Darf man Welpen überhaupt baden. Und wenn ja wie stellt man das am besten an?

      MFG

      • Liebe Manipani,

        langsam wirst Du mir unheimlich und Dein Hund fängt an, mir leid zu tun. #zitter

        Nur weil Du gerne eine saubere, kleine und weiße Schneekugel zuhause haben möchtest, solltest Du Dir immer vor Augen halten, dass Deine geliebte Schneekugel Hedwig ein HUND ist!!!! Hunde werden gerne mal schmutzig, stinken auch gerne mal, machen Dreck und fühlen sich trotzdem pudelwohl!

        Welpen werden überhaupt nicht gebadet! Und erwachsene Hunde sollen auch nur maximal 2 mal im Jahr mit Seife behandelt werden. Alles andere macht die Haut kaputt, und ganz besonders die dünne Haut der weißen Rassen!

        Mensch, Dein Hund wohnt erst seit gestern bei Euch und soll schon perfekt pillern, einen Mantel angezogen bekommen und nun soll er auch noch gebadet werden #schock. Der arme kleine Kerl!!! Er tut mir mittlerweile wirklich sehr leid!

        Mach mal langsam! Das ist wirklich ernst gemeint! Deine kleine Hedwig hat ja überhaupt keine Chance anzukommen. Alles, was Du mit Deinem Verhalten bezweckst, ist ein verunsicherter Hund,der nicht zur Ruhe kommen darf/kann.

        kopfschüttelnde Grüße

        minimöller

        • Hi, lass deinen Hund erstmal in Ruhe ankommen.... Weisst du wie oft wir unsere Schäferhündin (12,Langhaar) bis jetzt gebadet haben?????#kratz ich kanns an einer Hand abzählen... Dein Hund ist ein Hund und kein Mensch... Welpen darf man gar nicht baden, das Welpenfell saugt sich dermaßen voll, er würde gar nicht mehr trocken..... Unsere Hunde haben als Welpen manchmal ausgeschaut..... Abgetrocknet, und wenn das Fell getrocknet war durchgebürstet. Denk mal nach,wie sonst würden auch Katzen sauber???? richtig! sie lecken sich sauber! Bade doch mal ne Katze..... Hunde haben eine natürliche Fettschutzschicht auf der Haut unter dem Fell. die würde man zerstören, solltest du den Hund baden. Unser Welpe hat sich mal im Schlamm gewältzt.... Der hat ausgeschaut..... Mit nassen Handtuch abgewischt, trocken gerieben,durchgebürstet. Das wars... mehr brauchen sie nicht. Mantel braucht weder ein Welpe in dieser jahreszeit noch ein erwachsener Hund! Die sollen Winterfell aufbauen! Außerdem werden sie anfälliger für Krankheiten! Du hättest dich VORHER über richtige Hundehaltung informieren müssen.... Dein Hund ist grad mal 2 Tage da.... Denk doch mal nach, wie schauen wohl Wolfswelpen in der Natur manchmal aus ????? Die badet auch keiner... und die haben ein seidenweiches dickes Fell!!! Und nein, sie sterben nicht vom Dreck!!!Behandel deinen Hund wie einen Hund, sonst hast du schnell nen verwöhnten bissigen Hund der sich gegen dich sehr wohl durchzusetzen weiß! Auch ein kleiner Hund hat scharfe Zähne zum Beissen.....
          Lg Elfi,die nicht versteht warum sich manche Menschen einen Hund anschaffen.......(Siehe Paris Hilton).......Sorry...

      • Ich dachte das wäre ein Forum wo man sich austauschen kann...Ist ja nett wenn man dann gleich wieder Sachen wie "dein Hund tut mir leid" zu hören bekommt. Und ich habe mich vorbereitet und das seit Monaten, das vielleicht zu viel den bei all den Büchern und Internet Artikeln die ich gelesen habe sagt jeder etwas anderes. Und ich hatte noch nie einen eigenen Hund und will nur das beste für sie! Ich habe auch schon in diesen Forum viele Artikel gelesen und ich verstehe nicht warum gerade in Tier und Ich so, teilweise beleidigenden, Antworten gegeben werden.

        Glaubst du wirklich ich springe gerade nervös in der Gegend herum und überlege soll ich baden oder nicht?! Und mein Hund springt natürlich mit und ist völlig überfordert.... Ist doch lächerlich....
        Wenn ich dich mit meinen Fragen so nerve dann ignoriere doch bitte meine Beiträge einfach.

        • >>Glaubst du wirklich ich springe gerade nervös in der Gegend herum und überlege soll ich baden oder nicht?! Und mein Hund springt natürlich mit und ist völlig überfordert.... <<

          Jepp, genau das glaube ich. Wenn es auch sicherlich etwas überspitzt ist.

          Natürlich kann man sich in einem Forum austauschen. Du erstellst aber einen Blogg über Dein Tier. Hier werden täglich, manchmal sogar stündlich neue Posts von Dir eingestellt.

          Versteh mich nicht falsch. Ich finde es total super, wenn sich Menschen informieren und austauschen. Und Fehler machen wir alle - gut ok, bei Urbia macht eigentlich kein User Fehler - aber das ist eine andere Sache...

          Nur ist es einfach im Moment ein wenig zu viel Brimborium, was Du um Deinen Welpen veranstaltest. Das ist Menschlich für mich vollkommen nachvollziehbar, aber aus Sicht des Tieres finde ich es einfach etwas bedenklich. Und ich stelle mich gerne auf die Seite der Tiere - denn Menschen handeln eigenverantwortlich und selbstbestimmt. Tiere eben nicht.

          Nichts für ungut.

          Lieben Gruß

          minimöller

      Ich schließ mich mal vollumfänglich an!
      Arme kleine Hedwig.

      LG,

      W

(9) 04.11.12 - 17:07

Hallo,

ich bade meine Hunde ausschließlich, wenn sie sich in ekelhaftem Zeug gewälzt haben und das ganze Haus danach stinkt.

Wie definierst Du "schmutzig"?

LG
Karin

(10) 04.11.12 - 17:13

Werte Manipani,

Du hast hier ja schon stündlich alles mögliche gefragt über den Babyhund!

Hat Dir denn der Züchter des Hundes keinerlei Hinweise, Verhaltensregeln usw. mit auf den Weg gegeben?
Hast Du Dich überhaupt vorher damit befaßt was ein hund ist und was ein Hund braucht und wie man einen Hund behandelt.

Laß doch bitte dieses kleine Wesen erst einmal ankommen bei Dir und in seinem neuen Leben. Er ist ein Baby und benötigt noch Ruhe und Geborgenheit und keine nassen Bäder und kein Herumexperimentieren.

Geh bitte zum Züchter und laß Dir für das gedeihliche Leben Deines Babyhundchens bitte alle notwendigen Sachen aufschreiben oder sagen und wende Dich ansonsten an einen guten Hundeverein in Deiner Stadt und lern dort was Du nur lernen kannst um Deinem Hund eine gute Zukunft zu gestalten denn er ist kein Spielzeug und kein Probierpüppchen, er ist ein lebender Hund, ein lebendes Wesen.

Alles Gute für den kleinen Hund!

marada

(12) 04.11.12 - 17:40

Ich musste meinen Chi (fast 9 Monate) bislang einmal baden und da war es dringend nötig!!! #zitter

Je weniger ein Hund ein Hund nach Hund riecht, desto mehr wird er versuchen wieder nach Hund zu riechen.m

Wie sagt meine Mama immer so schön: "Wir haben einen Hund und keinen frisierten und bezopften Schönling"

(13) 04.11.12 - 18:30

Hallo

Also ich frage mich auch warum und wo der Welpe denn war?
Versuch es bitte raus zu kämmen und wenn es nicht weg geht ein waschlappen nehmen und die stellen vorsichtig ab wischen bitte nicht baden duschen oder so.
Mein Tierarzt sagte auch Welpen nicht waschen die haut leidet so zu sagen.
Im Sommer wenn er bisschen beim Wasser Spiel nass wird ok. Aber nie Shampoo benutzen.
Wir baden auch nie wenn sie dreckig ist dann gehen wir raus wenn es regnet da wird sie auch sauber.

(14) 04.11.12 - 19:22

Baden muss man nur, wenn der Hund wirklich zum Himmel stinkt - ein halb verwestes Tier oder Schweinejauche etwa.

Normalen Dreck wie Matsch oder Erde bürsten man aus, wenn der Hund trocken ist.

(15) 04.11.12 - 19:30

Der Züchter hat mir eine ganze Liste mitgegeben. Er meinte auch nicht zu oft baden, alle 2 Monate ca. In meinem Bichon-Rassen Buch steht 1mal im Monat. Und den Tip mit den Ausbürsten gab er mir auch aber irgendwie funktioniert das nicht so richtig. Sie hatte heute morgen ein bisschen Durchfall obwohl ich ihr das gewohnte Futter gegeben hat jetzt klebt am hinterteil ein bisschen was fest und ich bekomme es nicht ab. Sie hält nicht lange genug still um es mit einem feuchten Lappen zu versuchen und ich glaube mit der Bürste täte ihr das weh?!Ichh dachte mir wenn sie eh alle 2 Monaten gebadet werden soll dann halt jetzt. Eine Bekannte die Tierärztin ist hat mir sogar gesagt das man einen HUnd mit speziellen Hundeshampoo ruhig öfters baden könnte. Diese 2mal im Jahr regel stammt von Zeiten wo Hunde mit Kernseife gewaschen wurden die natürlich die Haut angreift.
Kann denn keine meine Verwirrung verstehen. Ich hatte noch nie einen Hund und möchte doch nichts falsch machen.

Und falls es jemanden interessiert ihr geht es prächtig. Das Pinkel problem hat sich gelöst. Sie macht jetzt wie es im Buche steht nach dem schlafen, nach dem spielen....und meistens in den Garten. Morgens und Abends ist ihr zwar immer noch kalt und sie zittert total draussen aber sie hat jetzt immer schnell gepinkelt und ist dann ganz schnell wieder rein. Also komme ich hoffentlich wirklich ohne Pulli aus, mal sehen. Fressen tut sie auch total super. Hat ja gestern auch noch keinen Bissen angerührt. Und nach dem spielen kuschelt sie sich mit ihrem Schmusetier (Der Labrador Kuschelhund vom Ikea) in ihr Bettchen und pennt. Meistens echt 1-2 Stunden.

SO süß vorhin ist sie auf dem Rücken gelegen mit dem Kopf an den Kopf des Stofftieres. Ich stelle jetzt mal Fotos ein....

Ganz schönen Abend noch. Und falls ich nerve tut es mir leid aber das ist alles neu für mich und ich habe leider wenig bekannte mit Hund die mir Tipps geben könnten....

  • (16) 04.11.12 - 19:38

    Hallo!

    Also Kot im Fell würde ich einfach raus schneiden und gar nicht lange rumtun. Das kriegt man auch mit Wasser kaum raus aus dem Fell.

    jetzt schon Baden wo sie euch kaum kennt ist einfach noch zu früh, damit kannst Du alles Vertrauen zerstören.

    • (17) 04.11.12 - 19:41

      Na auf das hätt ich auch selber drauf kommen können oder? ;-)

      *mir selbst #klatsch*

      Danke! Sie schläft gerade vielleicht kann ich das ganz vorsichtig schnell erledigen!

Den Durchfall hättest Du im frischen Zustand entfernen sollen und nicht eintrocknen lassen...
Diese 2 Monate beziehen sich auf Ausstellungstiere, die adrett weiß aussehen sollen aber nicht auf die Interessen des Tieres und selbstverständlich gilt das nicht für Welpen und schon gar nicht im Winter!
Kernseife ist übrigens sehr hautfreundlich im Vergleich mit vielen anderen Shampoos....

(19) 05.11.12 - 12:24

Wasche dann nur das Hinterteil und sachte sonst wird der Hund sich nie baden lassen.

Und nein es ist schmarren einen Hund alle 2 Monate zu baden, egal mit welchem Mittel. Meine werden einmal im Jahr bzw nach bedarf gebadet mit shampoo anonsten Baden sie im See das reicht.

(20) 04.11.12 - 20:22

Hallo,

unser Rüde ist jetzt 1,5 Jahre alt und wurde noch nie gebadet.

Sein verstorbener Vorgänger wurde nur in einer Situation in seinem Leben gebadet da hatte er sich Milben eingefangen und musst ein paar Tage hintereinander mit einem medizinischen Shampoo gewaschen werden.

LG Dore

(21) 04.11.12 - 20:35

Kenne Deine bisherigen Threads nicht, verstehe deshalb nicht, warum man Dir auf Deine simple Frage nicht eine vernünftige Antwort geben kann!

Alla; Welpen müßen noch nicht gebadet werden, weil...

Naja.

Huhu,

ich käme nie auf die Idee einen Hund wirklich zu baden, meine Hund wird kurz abgeduscht wenn er es wirklich, wirklich nötig hat.

Sollten sie mal irgendetwas im Fell haben das mit warmen Wasser nicht weggeht, dann wird genau diese Stelle leicht shamponiert und ausgespült...fertig.

lg

Andrea

(23) 05.11.12 - 06:46

Ich würde das auch vorsichtig raus schneiden :-) Und baden würde ich so selten wie möglich, was die Tierärztin von häufigem Baden erzählte ist Blödsinn! Egal welches Shampoo du benutzt, es schadet der empfindlichen Haut des Hundes!
Einen Tipp kann ich dir geben: wenn deine Hündin älter ist, lass sie ab und zu bei Regen durch eine (saubere) Pfütze laufen, z.B. eine kleine auf dem Gehweg. Hinterher mit einem Handtuch trocken rubbeln und gut ist!
Einen Fellschutz wie Pullover oder Jacke würde ich nur einem Windhund anziehen, alle anderen Hunde brauchen das nicht. Man muss halt darauf achten, dass sie sich ständig bewegen, wenn es regnet oder kalt ist und Welpen/Junghunde nie zu lange draußen lassen. Nach dem Nachhausekommen immer mit einem Handtuch trocken reiben.
Ach ja - es gibt keine blöden Fragen ...... ;-) Wenn du dir unsicher bist, frag.
Du solltest dir aber auch sowas kaufen ;-)
http://www.amazon.de/Ein-Welpe-kommt-ins-Haus/dp/3440127494/ref=sr_1_3?s=books&ie=UTF8&qid=1352094177&sr=1-3
und in die Hundeschule gehen oder wenigstens in die Welpenschule!

LG Pechawa

  • (24) 05.11.12 - 07:17

    Dem kann ich nur Zustimmen!

    als meiner seine Phase hatte, wo er wirklich alles was stinkt aus 1km gerochen und schnurstracks angesteuert hat musste ich ihn auch oft baden, teilweise auch mal alle 2 Wochen. Das macht die Haut schon sehr trocken, auch mit gutem Hundeshampoo. am besten hat übrigens das vom Lidl sich bewährt, wenn es da wieder ein Angebot gibt kann ich es nur empfehlen - hilft sogar gegen den Geruch von stark verwestem Marder.

Top Diskussionen anzeigen