Wie wascht ihr eure Tierdecken?

    • (1) 21.11.12 - 09:33

      Ich habe mal wieder alle Hundedecken ausgewaschen, aber die riechen trotz genug Waschmittel immer noch nach nassem Hund#aerger

      Gibts nen Weichspüler oder igend einen anderen Waschmittelzusatz der das ändern kann?

      Hallo

      ich wasch die Decken und Kissen der Tiere immer mit Biodor Animal.
      Meistens alles immer 2x hinter einander.

      (8) 21.11.12 - 11:35

      Ich wasche alles alle 1-2 Wochen bei 60 Grad Celsius, auch die Sachen, die man höchstens bei 40 Grad Celsius waschen sollte... geschadet hat es bisher noch nie.
      Zusätzlich haue ich sie dann noch in den Trockner, somit sollten sie danach hygienisch einwandfrei sein. Geruchstechnisch ist mir da noch nichts negativ aufgefallen, ich wasche mit normalem Vollwachmittel.

      Wäscht Du sie evtl. relativ selten, so dass sich Sporen bilden könnten? Die sorgen oftmals für einen "Müffel"-Geruch.

      Lieber Gruß,
      Zookie

      (9) 21.11.12 - 11:57

      Hallo!

      Riecht euer Hund vielleicht sehr streng im Moment?

      Oder du versuchst sie vorher mal in Essigwasser einzulegen.

      Ich wasche meine Decken auch ganz normal in der Waschmaschine mit ganz normalen Waschpulver (Spee) und da riecht nix mehr.

      Ist es bei allen Decken so oder stinkt vielleicht nur ein spezieller Stoff so streng?

      Gruß Sabine

      (10) 21.11.12 - 14:03

      Hallo,

      unsere Hundedecken riechen auch immer sehr fies nach einiger Zeit. Ich wasche die Decken auf 90 Grad mit viel Waschmittel und dem zusätzlichen Programm "Flecken".

      Danach kommt alles in den "Hundetrockner" damit die Haare überhaupt raus gehen. Wir haben zwei Trockner der alte wird nur noch für "Tierwäsche" benutzt.

      Dann richt nicht s mehr.

      LG dore

      Ich nehme als Tierdecke eine Decke von Kik für 3€, teilweise auch reduziert für 1€ und den mache ich ihr über ihr eigenes Sofa. Wenn die Haare sich darin so verwebt haben das man sie nicht mehr absaugen kann oder die Decke stinkt fliegt sie in den Müll und ich kauf ne neue.

      Ca. alle 3-4 Monate.

      Weichspüler tuns eigentlich alle, die übertünschen alle Gerüche

      • So ist da bei uns auch ;-) Auch der beste Trockner erwischt nicht alle Haare und das fand ich irgendwann doof! Also ab zu K*i*k

        Habe anfänglich aber auch gewaschen, mit unserem normalen Waschpulver (sensitiv - kein Zusatzstoffe enthalten) und viel Essig (wirkt antibakteriell und keimtötend und entkalkt nebenher die Maschine) mit einem kleinen Hauch Weichspüler, weil ich die Nasen nicht übermäßig reizen mochte.

    (13) 21.11.12 - 15:34

    Hi,

    ich wasche die Decken, die ich über dem eigentlichen Kissen habe alle 1-2 Wochen bei 40°.
    Ganz normal mit Waschmittel und Weichspüler.
    Wenn Regenwetter war, muss ich manchmal auch 2x hintereinander waschen. Dann riecht aber nix mehr.

    (14) 21.11.12 - 15:36

    Wasch die Decken mit VORWÄScHE!

    Beim normalen Waschgang wird das Wasser nie komplett erneuert, sondern immer nur ein wenig neues Wasser nachlaufen gelassen, so das immer verdrecktes Wasser mit drin ist.

    (15) 21.11.12 - 17:34

    Ich wasche alle 1-2 Wochen die Hundedecken bei 60° und zwar sogar mit einem Waschmittel "sensitiv" ohne Parfüm. Da riecht nichts mehr.
    Außerdem kommen die in einen (alten) Trockner, dann sind auch alle Haare weg.
    Wichtig ist, die oft zu waschen, dann setzen sich die Gerüche nicht fest, außerdem ist Pulver besser als ein Flüssigwaschmittel!

    LG Pechawa

    Ich kann dir zwar nicht helfen, spende dir aber Trost: Meine Hundedecken haben auch immer total übel gerochen obwohl unsere Hunde sehr gepflegt sind. Ich hatte so plüschige dicke Decken, weil die auch noch wärmen wenn sie feucht sind. Ich hab schon alles Mögliche probiert, auch bei 60° gewaschen und Vorwäsche und Waschzusatz und Trockner und nichts hat geholfen. Hat mich auch geärgert, die Decken immer bald wieder zu entsorgen, das hat nie lange gehalten mit den neuen Decken. Unsere Hundedecken sind halt ziemlich groß weil unsere Hunde groß sind. Da ist die Waschmaschine voll. Aber bringt mir ja nix wenn mein Hund nur der Kopf drauf passt.

    Ich bin jetzt aus Hygienegründen auf ein Kunstlederbett umgestiegen, hab aber die Decken noch aufgehoben damit sie sie kriegen können wenn sie mal richtig nass geworden sind. Die kann ich dann wieder weg tun wenn Besuch kommt :-)

    Ich werd aber auch einige Tipps aus diesem Thread mal probieren :-)

    (17) 22.11.12 - 09:42

    Was habt ihr denn alle für Waschmaschinen? Oder Nasen? :-p
    Ich habe einen extrem stinkenden Berner Sennenhund. Ich wasche alle Sachen von ihm bei 60 Grad, ohne Vorwäsche mit Persil color Gel und gut ist. Da stinkt nix mehr.

    Gar nichtmehr...

    Mir gings wie dir, nur dass die Maschine danach auch noch gestunken hat und ich erstmal die ganze Maschine reinigen musste... :-[

    Also habe ich nur diese billigen Decken für 1,99 oder so -die fliegen in den Müll.
    Das Waschen + Trockner wäre mit Sicherheit teurer als 1,99.

    LG

Top Diskussionen anzeigen