Katze nach Kastration alleine lassen?

    • (1) 29.11.12 - 19:44

      Hallo an Euch!

      Ich muss hier mal was fragen.
      Meine 2 Katzen werden nächste Woche kastriert. Der Ablauf ist so: ich bringe sie vormittags zum TA und nachmittags, wenn sie wieder wach sind, hole ich sie ab.
      Ich kenne mich noch nicht so aus, ist das erste Mal dass ich Katzen habe.

      Muß ich danach was beachten?
      Wie lange dauert es, bis sie wieder soweit fit sind, dass ich sie alleine lassen kann.
      Muß am nächstem Tag lange arbeiten.

      Trixi

      • Also bei meinen wars immer so dass sie erstmal nur wasser bekommen haben und kein dosen- oder trockenfutter das kanns du den TA ja dann fragen ab wann sie wieder was bekommen dürfen. Auf jeden fall solltest du schauen dass sie,bis sie wieder richtig fit sind in einem raum bleiben,wo sie sich nicht verletzen können d.h. wo sie wenn möglich nirgends hoch springen können (gefahr das sie runterfallen könnten ist größer).

        Am nächsten tag kannst du sie normal ohne probleme alleine lassen. Kommt aber auf jedes tier selbst an, die einen vertragen die narkose super andre weniger das siehst du ja wie sie abends so drauf sind ;)

        meine waren schon paar stunden danach wieder top fit und da hat es nie was gegeben.

        Ich wäre da vorsichtig und würde so etwas generell auf einen Freitag legen, man weiß nie wie es läuft.

        Eines meiner Mädels war nach einer OP nach drei Stunden wieder vollständig fit, nach einer anderen die eigentlich leichter war hat sie zwei komplette Tage gebraucht bis sie wieder gerade gehen konnte.

        Ich hätte sie da kaum allein lassen können (und wollen).

        Wenn es nicht anders geht minimiere zumindest die Verletzungsgefahr - springen sollen sie danach noch einige Tage möglichst nicht.
        Und falls sie am nächsten morgen nicht gut drauf sind würde ich eher nicht gehen.

        LG, katzz

        Hi,

        wenn du dir nicht frei nehmen kannst, dann solltest du jemand haben der tagsüber hin und wieder über den Katzen sieht.

        Du weißt nicht wie sie die Kastration verkraften. Manche verkraften so eine OP sehr gut andere nicht.
        Ich hatte 2 Kätzinnen, die die OP nur schlecht überstanden haben.
        Die eine konnte 1 Woche kaum laufen und die Andere war mehrere Tage total schlapp.
        Alle anderen Katzen, besonders die Kater haben die Kastration sehr gut überstanden, manchmal wurden wach und hatten bereits alles vergessen.

        Grundsätzlich musst du dir aber keine Sorgen machen. Es ist alles immer schnell vergessen. Wichtig ist dass du die Naht regelmässig kontrollierst und die Katze nach der Kastration ruhiger gehalten werden.
        Nach der Kastration erst einmal warten bis die Katze nicht mehr torkelt und dann kannst du ihr etwas Wasser anbieten. Wenn sie das Wasser verträgt kannst du nach einiger Zeit ein paar Brocken Futter anbieten aber wirklich nur 2-3, verträgt sie diese kannst du ihr erst mehr Futter anbieten aber nicht die komplette Tagesration.
        Ansonsten der Katze einfach viel Ruhe gönnen und sie nicht springen lassen.

      • Danke für die Antworten.

        Werde abends mal sehen, wie sich die beiden von der OP erholt haben und dann ev. am nächsten Tag meine Schwiemu. bitten nach den Katzen zu sehen. Die arbeitet um die Ecke.

        Trixi

Top Diskussionen anzeigen