Wurmtablette vs Katze

    • (1) 04.12.12 - 09:21

      Grrrrr!!!! #aerger#klatsch#wolke#drache#katze

      Sie hat gewonnen. #aerger
      Ich kriege sie nicht rein - die Tablette in die Katze. #aerger
      Meine Katze festhalten, ihr das Maul aufmachen und die Tablette darin zu versenken - dieser Versuch käme einem Selbstmord gleich....zumindest hinterließe er bei allen menschlichen! Beteiligten übelste Verletzungen. Also habe ich die Tablette in Leberwurst versteckt - diese wurde weggelutscht und "plöp" die Tablette flog wieder raus aus dem Mäulchen. #schock#aerger Die Reste der Tablette habe ich ins Nassfutter gelegt...Nassfutter war weg - Restablette lag fröhlich im Napf! #schock#aerger Ich wieder Leberwurst genommen und die zermatschte Tablette darin reingematscht - *schnüffel-schnüffel* und arrogantes Umdrehen und von Dannen stolzen - Leberwurst-Tablette-Gemisch wurde völlig ignoriert! #schock#aerger

      So - jetzt hat meine Katze Teilchen von der Wurmtablette intus - wie viel genau kann ich nicht gar sagen...vielleicht hat sie auch gar nichts drinen - aber eine anständige Entwurmung war das auf gar keinen Fall. #aerger

      Und nun? Dieses Zeugs, was man in den Nacken träufelt zum Entwurmen, ist das denn wirklich auch effektiv? Ich bin schon am Überlegen, ob ich mit der Katze zum Tierarzt fahre, um ihr von diesem die Tablette geben zu lassen. #klatsch

      Wer von euch entwurmt mit dem Träufelzeugs? Seid ihr damit zufrieden?

      LG
      Versagerkatzenhalter Suse #aerger

      • Hallo,

        lässt du die Tabletten ganz? Da würde ich die auch nicht in die Katze kriegen...

        Ich zerstampfe die zu Pulver und drücke das in ein Kügelchen Rinderhack. Wird immer genommen.

        LG

        Nici

        Ach man, wer bis zu Ende liest ist klar im Vorteil.

        Du zermatscht die Tabletten ja auch. Und die Katzen nehmens trotzdem nicht.

        Da wüsste ich auch nicht. Hast du es schon mal mit Profender probiert. Das ist so ein Zeugs zum in den Nacken träufeln.

        Nici

        (4) 04.12.12 - 10:03

        Hallo,

        wir haben damals die Katze in ein Handtuch gewickelt, so konnte sie ihre Krallen nicht zum Einsatz bringen. Mein Männe hat sie damit auf den Arm genommen und ich hatte 2 Hände frei zum Mäulchen aufmachen und Tablette versenken, natürlich zerkleinert. Gleich hinterher gabs ein bisschen Joghurt und alles war gut.

        Sie hat nie gefaucht oder sich großartig gewunden, ging auch immer sehr schnell.
        War ein Tipp von unserem Tierarzt.

        Gruß
        Tanja

      • (5) 04.12.12 - 11:25

        Hallo,

        unser Tierarzt hat uns für unsere Katze das "Träufelzeugs" gegeben. Auch meine Schwester und meine Mutter verwenden für ihre Katzen nur das.

        Und wenn wir wieder eine Katze haben, werde ich nur das nehmen.

        GLG

        (6) 04.12.12 - 13:55

        Hallo!

        ich mache es mir ganz einfach: ich gebe eine Kotprobe beim Tierarzt ab und entwurme dann nur, wenn auch wirklich Wurmbefall vorliegt.

        Dann kann man auch gleich das passende Mittel nehmen, denn nicht jede Entwurmung wirkt gleich gut gegen alle Arten von Würmern.

        Wobei ich seit 5 Jahren die ich das mache noch keine Würmer hatte, weder bei den Katzen noch beim Hund - und mir sehr viele Nerven gespart habe mit Tabletten und den Tieren die Belastung durch die Entwurmung ersparen konnte.

        Vielleicht wäre das für Dich ja auch eine Überlegung wert, so eine Entwurmung wirkt sowieso nur für die Würmer die bereits da sind. und wenn entsprechend gar keine da sind ist das total unsinnig.

        • (7) 04.12.12 - 15:01

          Da werde ich das nächste Mal mit der Tierärztin drüber sprechen. Jetzt habe ich erstmal diese Tropfen für den Nacken geholt.

          Sind deine Katze(n) Freigänger, dass sie seit 5 Jahren keine Würmer mehr hatten?

          LG
          Suse

          • (8) 04.12.12 - 15:14

            Ich hab bei unserem Kater auch auf Kotprobe umgestellt weil er sich keine Tablette geben lassen wollte.

            Und obwohl wir immer in unmittelbarer Umgebung vom Haus auch den Stall hatten wo der Kater Mäuse fing, hatter er äußerst selten Würmer.

            Ich mach das bei den Hunden jetzt auch so. Alle paar Monate Kotprobe abgeben. Kostet nicht unbedingt mehr und ich stopf die Tier nicht unnötig voll Chemie.

            Dieses Entwurmen unterstützt nur die Pharmaindustrie, sonst ist damit keinem geholfen.

            • (9) 04.12.12 - 15:25

              Zitat: "Dieses Entwurmen unterstützt nur die Pharmaindustrie, sonst ist damit keinem geholfen." Zitat Ende

              Da hast du sicher Recht. Wir haben ja auch den Hund und ich wollte das eigentlich schon so machen aber irgendwie ist mir das wieder weggekommen. Ich war gerade erst beim Impfen - aber der Tierarzt macht den Vorschlag nie, wenn man nach Entwurmung fragt. Die machen das wohl nicht gern? #gruebel

              • (10) 04.12.12 - 16:00

                Meine hat mich das erste mal auch angeschaut als wär ich vom Mars.

                Aber die denkt wahrscheinlich mittlerweile eh ich bin ein Tier-Öko, barfen, Kotproben abgeben, nur alle 3 Jahre impfen........pffffft, wie soll da ein Tierarzt reich werden ;-)

                (11) 04.12.12 - 17:01

                Sowas bedeutet, dass man ein aufgeklärter Patientenbesitzer mit eigenem Gehirn ist. Da könnte man nebenbei auch noch auf die Idee kommen zu überlegen, ob man wirklich JEDE Impfung jedes Jahr auffrischen muss - oft verwenden Tierärzte sogar Impfstoffe die für 3 Jahre zugelassen sind und frischen TROTZDEM jedes Jahr auf, und natürlich kann man auch wirklich diskutieren, ob es überhaupt sinnvoll ist, eine gesunde erwachsene Katze überhaupt gegen Katzenschnupfen zu impfen.

                aber Impfungen und Entwurmungen sind für Tierärzte ein ganz wichtiges Standbein, und viele Tierbesitzer denken sich da auch "ach wenn ich schon die Entwurmung hole kann ich gleich noch fragen wegen dem Humpeln wenn Wauzi viel gerannt ist / dem Erbrechen bei der Katze / da nehm ich gleich die Kaninchen meiner Tochter mit, die knacken beim Atmen"

                Das ist einfach ganz wichtig weil oft im Schlepptau von solchen Sachen noch wichtige Behandlungen und Untersuchungen aufkommen.

                Dabei gibt es nicht mal unter Tierärzten große Diskussionen: Entwurmungen sind nicht sonderlich gesund und Impfungen können nebenwirkungen haben (am schlimmsten ist sicher der Krebs, der immer tödlich endet, genau an der Impfstelle).

          (12) 04.12.12 - 17:06

          Meine eigenen sind Wohnungskatzen, aber mein Hund buddelt schon mal nach Mäusen oder schnuppert begeistert und intensiv an Hundehaufen.

          und eine Nachbarin von mir macht das auch mit 5 Freigängern sehr erfolgreich.

          sooo irre häufig sind Würmer gar nicht, die Katzen haben da große Abwehrkräfte.

          Und selbst wenn: was nutzt Dir dann eine Entwurmung, die super gegen Spul- und Hakenwürmer hilft, aber Deine Tiger haben Bandwürmer?

          Es gibt keine Entwurmung gegen alles auf einmal, das wäre zu belastend für den Organismus des Tieres.

    (14) 04.12.12 - 17:07

    Immer, wenn ich Tabletten füttern muß, nehme ich diese Kaustangen, die es in kurzen und langen Varianten mit Fisch, Rind, Huhn usw. gibt.

    Das Zeug ist wie Katzen-Heroin. Da wird nicht geschnüffelt oder abgeleckt sondern einfach nur runtergeschlungen, bevor es ein anderer bekommt.

    Also, Knabberstange längs halbieren, Tablette rein, zuklappen und festdrücken.... und dann aufpassen, daß die Finger schnell genug weg sind. ;-)

    So habe ich das schon bei fünf verschiedenen Katzen gemacht. Zwei davon meine eigenen, zwei Streuner, die wir in der Firma mit durchfüttern, und der Katze meiner Mutter. Klappt immer. Seit Jahren.

    Davor hatte ich auch schon alles probiert und nichts hat funktioniert. Hack und Leberwurst wurden verschmäht oder ausgespuckt und den Kram, den man in den Nacken träufelt haben sich die Katzen gegenseitig vom Fell geleckt und dann alles wieder... über den guten Teppich... ich muß Dir nichts erzählen. Schön war das nicht.

    Viel Glück!

    • (15) 04.12.12 - 17:59

      #schock#schwitz

      Oh bitte - nicht auf den Teppich. Aber ich kenne das schon...wir haben hauptsächlich Fliesen aber WENN die Tiere kotzen (oder auch mal Dünnpfif haben) wohin machen sie's - ja genau - auf einen der wenige Teppiche in unserem Haus. #aerger

      • (16) 05.12.12 - 00:51

        Sehr beliebt ist auch der Duschvorleger im Bad. Nicht auf die Fliesen, nein, die kann man ja abwischen. Das ist was für Amateure. Schön auf den kleinen Vorleger... #klatsch

        Ich bin eigentlich niemand, der Tieren böswillige Absicht unterstellt, aber einmal habe ich doch arg gezweifelt. Da kletterte mein Kater munter bis nach ganz oben auf den Kratzbaum, setzte sich auf die kleine Platform, reckte den Hals über den Rand und kotzte munter aus 1,80 Höhe nach unten. Dabei schaute er sehr interessiert hinterher. Das Experiment hat er ein paar Tage später vom Billy Regal (2m hoch!) wiederholt. Das kann kein Zufall gewesen sein! ;-)

(18) 04.12.12 - 17:47

Wie man einer Katze eine Tablette gibt 1. Heb die Katze hoch und leg sie wie ein Baby in deinen Arm. Lege Daumen und Zeigefinger der rechten Hand auf beide Seiten ihres Mauls und drück sie sanft auf ihre Wangen, während du die Tablette in der rechten Hand hältst. Wenn sie das Maul öffnet, laß die Tablette hineinfallen. Laß sie das Maul schließen und die Tablette schlucken. 2. Sammle die Tablette vom Boden und die Katze hinter dem Sofa wieder ein. Lege die Katze in deinen linken Arm und wiederhole Schritt 1. 3. Hole die Katze aus dem Schlafzimmer und wirf die matschige Tablette weg. 4. Nimm eine frische Tablette aus der Schachtel. Lege die Katze in deinen linken Arm und halte ihre Hinterpfoten mit der linken Hand fest. Stemme ihren Kiefer auf und schiebe die Tablette mit dem rechten Zeigefinger so weit wie möglich in ihren Rachen. Halte ihr das Maul zu und zähle langsam bis zehn. 5. Hole die Tablette aus dem Goldfischglas und die Katze vom Kasten herunter. Ruf deinen Partner. 6. Knie dich auf den Boden wobei du die Katze fest zwischen deinen Knien einklemmst. Halte ihre Vorder- und Hinterpfoten fest. Ignoriere das dumpfe Knurren der Katze. Bitte deinen Partner, den Kopf mit einer Hand festzuhalten, und der Katze ein Holzlineal ins Maul zu schieben. Laß die Tablette das Lineal hinunterrutschen und massiere den Hals der Katze um einen Schluckreflex auszulösen. 7. Hole die Katze von der Vorhangstange und eine neue Tablette aus der Verpackung. Notiere dir, bei Gelegenheit ein neues Lineal zu kaufen und die Vorhänge zu reparieren. Kehre sorgfältig alle Scherben der Hummel-Figuren vor dem Kamin zusammen und leg sie beiseite um sie später zu kleben. 8. Wickle die Katze in ein großes Handtuch und bitte deinen Partner, sich flach auf die Katze zu legen, während der Kopf gerade unter seiner Armbeuge hervorschaut. Steck die Tablette in einen Strohhalm. Heble ihren Kiefer mit einem Bleistift auseinander und blas die Tablette mit dem Strohhalm in ihr Maul. 9. Sieh auf dem Beipackzettel nach, ob die Tabletten für Menschen schädlich sind. Trink ein Glas Wasser um den bitteren Geschmack aus dem Mund zu bekommen. Verarzte den Unterarm deines Partners und wasche das Blut mit kaltem Wasser und Seife aus dem Teppich. 10. Hole die Katze aus dem Schuppen des Nachbarn. Nimm eine neue Tablette. Steck die Katze in den Kasten und schließe die Türe so daß der Hals eingeklemmt ist und nur der Kopf herausschaut. Heble das Maul mit einem Löffel auf und schieß die Tablette mit einem Gummiband in ihren Hals. 11. Hol den Schraubenzieher aus der Garage und schraube die Kastentüren wieder an. Lege kalte Umschläge auf deine Wange und sieh nach, wann deine letzte Tetanus-Impfung war. Wirf das T-Shirt weg und hol dir ein neues aus dem Schlafzimmer. 12. Ruf die Feuerwehr um die Katze vom Baum gegenüber zu holen. Entschuldige dich bei dem Nachbarn, der in den Zaun gefahren ist, als er der Katze ausweichen wollte. Nimm die letzte Tablette aus der Verpackung. 13. Binde die Vorder- und Hinterpfoten der Katze mit einer Schnur zusammen und befestige sie am Tischbein des Esstisches. . Suche im Schuppen nach dicken Gartenhandschuhen und öffne dann das Maul der Katze mit einem Kleiderbügel. Schiebe erst die Tablette und dann ein großes Stück Filetsteak in ihr Maul. Halte den Kopf senkrecht und schütte ein Glas Wasser in ihre Kehle um die Tablette hinunterzuspülen. 14. Bitte deinen Partner, dich in die Notaufnahme zu fahren. Sitze still, während der Arzt deine Finger und deinen Unterarm näht und die Überreste der Tablette aus deinem rechten Auge entfernt. Bleib am Heimweg bei einem Möbelhaus stehen um einen neuen Esstisch zu bestellen.

Sorry konnte gerade nicht anders#rofl, habe ich im Gute Laune Forum gefunden!;-)

LG

Mola#blume

(20) 04.12.12 - 22:18

Huhu!

Sorry, aber da fällt mir grade wieder folgender Text ein...

Sehr lang, aber absolut passend :-p

Wie man einer Katze eine Tablette gibt

1. Heb die Katze hoch und leg sie wie ein Baby in deinen Arm. Lege Daumen und Zeigefinger der rechten Hand auf beide Seiten ihres Mauls und drück sie sanft auf ihre Wangen, während du die Tablette in der rechten Hand hältst. Wenn sie das Maul öffnet, laß die Tablette hineinfallen. Laß sie das Maul schließen und die Tablette schluck
en.

2. Sammle die Tablette vom Boden und die Katze hinter dem Sofa wieder ein. Lege die Katze in deinen linken Arm und wiederhole Schritt 1.

3. Hole die Katze aus dem Schlafzimmer und wirf die matschige Tablette weg.

4. Nimm eine frische Tablette aus der Schachtel. Lege die Katze in deinen linken Arm und halte ihre Hinterpfoten mit der linken Hand fest. Stemme ihren Kiefer auf und schiebe die Tablette mit dem rechten Zeigefinger so weit wie möglich in ihren Rachen. Halte ihr das Maul zu und zähle langsam bis zehn.

5. Hole die Tablette aus dem Goldfischglas und die Katze vom Kasten herunter. Ruf deinen Partner.

6. Knie dich auf den Boden wobei du die Katze fest zwischen deinen Knien einklemmst. Halte ihre Vorder- und Hinterpfoten fest. Ignoriere das dumpfe Knurren der Katze. Bitte deinen Partner, den Kopf mit einer Hand festzuhalten, und der Katze ein Holzlineal ins Maul zu schieben. Laß die Tablette das Lineal hinunterrutschen und massiere den Hals der Katze um einen Schluckreflex auszulösen.

7. Hole die Katze von der Vorhangstange und eine neue Tablette aus der Verpackung. Notiere dir, bei Gelegenheit ein neues Lineal zu kaufen und die Vorhänge zu reparieren. Kehre sorgfältig alle Scherben der Hummel-Figuren vor dem Kamin zusammen und leg sie beiseite um sie später zu kleben.

8. Wickle die Katze in ein großes Handtuch und bitte deinen Partner, sich flach auf die Katze zu legen, während der Kopf gerade unter seiner Armbeuge hervorschaut. Steck die Tablette in einen Strohhalm. Heble ihren Kiefer mit einem Bleistift auseinander und blas die Tablette mit dem Strohhalm in ihr Maul.

9. Sieh auf dem Beipackzettel nach, ob die Tabletten für Menschen schädlich sind. Trink ein Glas Wasser um den bitteren Geschmack aus dem Mund zu bekommen. Verarzte den Unterarm deines Partners und wasche das Blut mit kaltem Wasser und Seife aus dem Teppich.

10. Hole die Katze aus dem Schuppen des Nachbarn. Nimm eine neue Tablette. Steck die Katze in den Kasten und schließe die Türe so daß der Hals eingeklemmt ist und nur der Kopf herausschaut. Heble das Maul mit einem Löffel auf und schieß die Tablette mit einem Gummiband in ihren Hals.

11. Hol den Schraubenzieher aus der Garage und schraube die Kastentüren wieder an. Lege kalte Umschläge auf deine Wange und sieh nach, wann deine letzte Tetanus-Impfung war. Wirf das T-Shirt weg und hol dir ein neues aus dem Schlafzimmer.

12. Ruf die Feuerwehr um die Katze vom Baum gegenüber zu holen. Entschuldige dich bei dem Nachbarn, der in den Zaun gefahren ist, als er der Katze ausweichen wollte. Nimm die letzte Tablette aus der Verpackung.

13. Binde die Vorder- und Hinterpfoten der Katze mit einer Schnur zusammen und befestige sie am Tischbein des Esstisches. . Suche im Schuppen nach dicken Gartenhandschuhen und öffne dann das Maul der Katze mit einem Kleiderbügel. Schiebe erst die Tablette und dann ein großes Stück Filetsteak in ihr Maul. Halte den Kopf senkrecht und schütte ein Glas Wasser in ihre Kehle um die Tablette hinunterzuspülen.

14. Bitte deinen Partner, dich in die Notaufnahme zu fahren. Sitze still, während der Arzt deine Finger und deinen Unterarm näht und die Überreste der Tablette aus deinem rechten Auge entfernt. Bleib am Heimweg bei einem Möbelhaus stehen um einen neuen Esstisch zu bestellen.

(21) 06.12.12 - 18:11

Hi,

was für eine Tablette ist es denn? Die Milbemax fressen eigentlich alle Katzen gern, einfach als Leckerli geben.

Ansonsten gibt es extra ein Gerät, mit dem du die Tablette ganz tief in den Rachen schieben kannst, so dass die katze schlucken MUSS. Frag mal deinen TA.

LG juju

(22) 10.12.12 - 11:02

Hallo

ich zerkleinere Die Kaustangen lege diese mit der Tablette auf die flache Hand und halte diese vor meine zwei Fellstaubsauger, ich muss da eher aufpassen das sie nicht in meine Hand beissen. wird alle aufgefressen einschl. Tablette ohne Probleme

lg

Christine

Top Diskussionen anzeigen