Silvester: Kaninchen reinholen?

    • (1) 28.12.12 - 15:50

      Hallo,

      Frage steht schon oben. Wie macht ihr das denn? Bin mir nicht sicher, ob sie sich draußen bei dem Krach zu sehr ängstigen.

      Könnte sie für die eine Nacht samt Stall in die Küche holen (sonst steht er an der Hauswand im Garten). Ist unser erstes Neujahrsfest mit den Kaninchen und deshalb bin ich unsicher.

      Danke, Ela!

      • (2) 28.12.12 - 16:05

        Die gleiche Frage stell ich mir auch, das ist auch unser erstes Silvester mit Draußen-Hasen...
        Aber ich denke, ich werde die beiden Buben draußen lassen. Vermutlich fühlen sie sich in ihrem gewohnten Gehege sicherer als in irgendeinem Provisorium im Haus. Ich werde sie rechtzeitig einsperren und versuchen den Stall möglichst blickdicht abzuhängen.

        Mir ist schon mal an Silvester ein Meerschweinchen gestorben - Herzinfarkt. In der Wohnung, aber wir haben Nachmittags nochmal gelüftet und ausgerechnet da hat einer eine Kanonenschlag gezündet. Das arme Tier ist innerhalb einer Minute gestorben.

        Also: rein holen!

        Meine Kaninchen bleiben draußen.

        Ich werde ihnen noch eine Decke vor die offene Gehegeseite hängen und das war es aber auch schon. Sie haben ihre Verstecke und da verkriechen sie sich auch bei Gewitter.

      • Hallo,
        meine sind über die winterzeit ja immer im haus.
        Ich würde sie aber nicht extra rein holen. Lass sie in ihrem gewohnten Gehege.

        Allerdings würde ich auch keine Decke, bzgl. Brandgefahr über den Stall legen.

        Sie werden ja ein Rückzugsort haben, oder?

        Bei uns ist im Sommer fast jedes WE Feuerwerk (durch Hochzeiten) und meine Ninchen flitzen dabei auch im außengehege rum...

        Hallo,

        mein Wissen in Bezug auf Kaninchen hält sich in Grenzen und ich weiß nicht, wie kalt es aktuell bei Euch ist - aber ich dachte immer, Kaninchen, die draußen leben, soll man gerade im Winter wegen der starken Temperaturunterschiede nicht ins Haus holen? Oder hättet Ihr die Möglichkeit, sie in den kühlen Keller zu stellen für die Zeit?

        Viele Grüße, Alex

      • Wir haben unsere Zwerghasen immer reingeholt. Diesem Stress müssen sie sich nicht aussetzen.

        Grüße

        Babydestiny

        Hi,

        Ich würde sie in der gewohnten Umgebung lassen. Wenn sie eh draußen leben, dann wäre es auch eher schlecht sie ins Warme zu holen und dann wieder rauszubringen.

        Kurze Frage: Leben die beiden nur im Stall oder haben sie auch ein dazugehörendes Freilaufgehege? Wenn sie keins haben, dann solltest du dich vllt mal durch die Seite hier lesen:

        http://diebrain.de/k-draussen2.html

        LG

        • Hallo,

          ich hoffe, dass die Kaninchen nicht ihr Leben in einem kleinen Stall fristen müssen #nanana

          6 qm ist sie Mindestgröße eines Geheges bei zwei #hasi#hasi

          Meine leben das ganze Jahr draussen und Silvester überleben sie seit nunmehr zwei Jahren... wir haben aber auch super viele Rückzugsmöglichkeiten im Gehege!

          Bitte informiere Dich über eine ansatzweise artgerechte Haltung #winke

          Guten Rutsch!

          Keine Sorge,

          sie haben ein sehr großes überdachtes Freigehege direkt am Stall! Nur nachts sind sie ausschließlich im Stall (2m breit, 1m tief und über 2 Etagen) - wir leben am Wald und da weiß man nie...

          Das Freigehege wollte ich nur nicht auch noch abbauen und reinholen ;-)

          LG, Ela!

      (11) 29.12.12 - 16:49

      Hi,

      meine bleiben immer draußen und es gab noch nie Probeme. Sie gehen in ihre Bauten wenn's ihnen zu arg wird.

      Der Temperaturunterschied wenn du sie im Winter rein- und wieder rausstellst ist wesentlich stressiger.

      Rückzugsmöglichkeiten werden sie ja eh haben nehme ich an, das reicht dann auch aus.

      LG juju

Top Diskussionen anzeigen