Kater immer noch verschwunden, aber ....

    • (1) 28.01.13 - 22:30

      Hallo Ihr Lieben, mein Kater ist jetzt über 3 Wochen weg, und wir hatten schon fast aufgegeben. Vor einigen Tagen rief eine Nachbarin an, sie hätte meinen Kater gesehen aber er ist absolut schreckhaft, richtig panisch. Wir haben gesucht, nichts! Heut abend schlich er um unser Haus, meine Mutter hat ihn gesehen, als sie raus kam war er weg. Er sieht total struppig aus und muss jegliches Vertrauen in Menschen verloren haben. Wer weiss was er erlebt hat! Ich habe nun wieder Futter raus gestellt, in der Hoffnung dass er wieder kommt :-( Bitte drückt uns die Daumen, er fehlt uns so!!

      • Ich drück Euch die Daumen.
        Wenn der Kater in direkter Nähe ist, warum stellt Ihr keine Falle auf?
        Meine Nichte hat ihre sehr scheue und verstörte Katze mit einer Falle nach wenigen Tagen erwischt und unsere Nachbarn hatten schon mehrfach Erfolg!

        Lg,

        W

        Hallo,
        also es ist doch schonmal ein gutes Zeichen,w enn er zu Eurem Haus zurückgekommen ist.

        Beobachte es doch nochmal einen Tag und wende Dich dann mal an den Tierarzt oder Tierschutz. Vielleicht haben die ne Idee wie man ihn einfangen kann.

        Halt uns auf dem Laufenden! #winke

        Hallo stellina,

        war er denn Freigänger ? Oder beides. Ob er kastriert ist, spielt auch ne Rolle.

        Unkastrierte Kater erweitern ihren Radius schon mal um einiges mehr. Die sind auch furchtloser. Deswegen vielleicht die lange Wanderschaft. Aber Paarungszeit beginnt erst später. Über 3 Wochen ist schon recht lang.
        Könnte sein, dass er irgendwo eingesperrt war , dswg. die Schreckhaftigkeit. Meistens kehren sie aber umgehend in ihr häusliches Umfeld zurück.

        Rufst Du ihn nicht laut - wenn Du draussen bist ? Versuche es mal längere Zeit !#schrei

        Auf " Frauchens oder Herrchens Stimme " reagieren sie eigentlich schnell.
        Wir hatten auch mal einen Rumtreiber, als er noch Jungtier war, den musste ich auch spätnachts etliche Strassen weiter rufen. Aber...er kam. Mit zunehmendem Alter legte sich das. Kater sind halt Rumtreiber. Kann das bestätigen, dass die Damen da wirklich häuslich sind.

        Ansonsten hoffe ich doch...dass Euer Liebling schnell zurück kehrt !!
        Ich drücke die Daumen !!

        LG #katze

        • Der Kater ist kastriert, 3 Jahre war er reine Hauskatze, dann war er ca. 1 Jahr Freigänger. Er kam immer nach Hause, war nie lange weg und hat auf seinen Namen gehört wie ne Eins :-( da sich die Tage nichts getan hat, gehe ich davon aus dass es nicht unser Kater war :-( ich habe sämtlicje Nachbarn verständigt und überall Plakate aufgehangen, nichts :-( Ich glaube er kommt nicht wieder, dass tut so weh!

          • Okay...verstehe. Also kastriert...und seit einem Jahr Freigänger.

            Hat die Nachbarin ihn nicht gesehen...oder vermutet ? Mensch...stellina...ich fühle mit Dir . #liebdrueck
            Mal alles abgeklappert...dumme Frage ..ich weiss. #gruebel
            Aber es könnte sein, dass er irgendwo eingesperrt ist. Wohnst Du ländlich oder Stadtnähe ? Drei Wochen ist lang ...viel zu lang...ich trauere mit Dir ...und warte...bitte gebe Bescheid !!!
            War er schon mal länger weg ? Suchst ...und rufst Du ihn nachts ? An weiten Orten ?
            Was soll ich sagen.....ich warte und hoffe mit Dir..!!!!

            Lass es uns wissen....bitte !!
            Ganz liebe Grüsse....von einer Katzentante..die Dich sehr gut versteht...ich hoffe so sehr für Dich und Deinen Kater !!!#katze

            • Ja eine Nachbarin meinte sie hätte ihn gesehen, aber wir glauben langsam dass er es nicht war.er war nie länger weg, im Gegenteil er war nur in der Nähe, also man hat ihn immer irgendwo gesehen und nun? Nichts. Die letzte Zeit war er extrem schreckhaft und ging fast nur raus un sein Geschäft zu erledigen. Bei jedem lauteren Geräusch hat er nen hopser gemacht. Ich frag mich nun immer ob das was zu bedeuten hatte. Wollte ihn jemand einfangen? Oder sonstiges?? Im Herbst sind in unserem Ort schon mal Katzen verschwunden und nie mehr aufgetaucht. Ich mag gar nicht dran denken! Meine letzte Katze wurde nur 2 Jahre alt weil ein Katzenhasser sie mit einem Gegenstand halb tod geschlagen hat, und nun ist unser Kater spurlos verschwunden. Traurig

              • Liebe stellina..

                Ich trauere mit Dir und hoffe natürlich mit Dir - dass er vielleicht doch noch auftaucht.
                Diese Katzenfänger, organisierte Banden gibt es tatsächlich . Habe da ganz viel schreckliches im Internet drüber gelesen. Auch sogenannte Kleidersammlungen, die mit dem roten Körbchen, sollen Katzenfänger sein.

                D.h. sie tarnen sich mit der Masche. Die Organisationen - die gibt es schon, die Altkleider sammeln. Der Trick - die besprühen die Körbe mit Lockstoffen und so werden nachts die Katzen eingefangen.

                In einem Nachbardorf sind vor ein paar Jahren mal 22 Katzen verschwunden. Die Kadaver ohne Fell fand man in einer Waldnische.

                Aber ich möchte Deine Angst damit nicht schüren, sondern das sind Tatsachen, denen jeder Katzenbesitzer ins Auge blicken sollte.
                Unser Kater ist auch absoluter Freigänger, wenn ich ihm das nehme, wäre sein Leben nur halb so schön .
                Aber wenn man seine Katze schützen wil , sollte sie halt nur als Wohnungskatze gehalten werden. Einmal Freigänger - immer Freigänger.

                Ich hoffe ganz fest mit Dir !!!

                GlG und viel #klee#klee#klee

      Daumen sind gedrückt...

      kleiner Tip: Stell sein Körbchen/Tragekorb incl. Decke vor die Tür und stelle was zu Fressen/Wasser hin...

      Die Katze von meiner Mutter war auch verschwunden... nach dem sie es versucht hat, war die Katze wieder da :-)

      GLG

      Im nächsten Tierheim kann man Lebendfallen ausleihen mit der man den Kater einfangen kann

Top Diskussionen anzeigen