Meerschweinchen 9 wochen jung heut bekommen.

    • (1) 01.02.13 - 21:53

      Hallo.
      Habe heut zwei kleine Meeris bekommen.Haben sie sofort in den Käfig getan und sie seitdem komplett in Ruhe gelassen.Sie stehen im zimmer allein da meine Tochter übers we nicht da is. Wie baue ich am besten Vertrauen auf?
      Ab wann düvrfen sie im zimmer frei laufen?
      Über Antworten und eure Erfahrungen und Tipps freue ich mich.
      Lg Nadine

      • Hallo!

        Meerschweinchen sind gut bestechlich - also einfach immer wieder Gemüse hinhalten.

        Bitte informiere dich eingehend, denn zwei Babys, ein Käfig aus dem Laden - das hört sich nicht so toll an. Meerschweinchen brauchen viel Platz und fühlen sich in mittelgroßen gruppen wesentlich wohler. Noch dazu brauchen Jungtiere recht lange Kontakt zu erwachsenen Meerschweinchen, um eine gute Sozialisation zu erhalten. Auch Trockenfutter sollten sie keines bekommen, ebensowenig wie Salzlecksteine oder Vitamintropfen.

        Mit einem vernünftig großen Gehege (etwa 2x1 Meter Größe sollten schon sein) ist Freilauf dann auch keine Notwendigkeit mehr - oft sind die Schweinchen da sowieso eher verschüchtert, und der Umstand dass nur wenige stubenrein sind macht es auch nicht immer einfach. Außerdem hassen sie es, eingefangen und rumgetragen zu werden.

        Nur einmal die Woche anfassen muss sein - für einen gründlichen Gesundheitscheck, wiegen, Geschlechtsorgane ggf. reinigen, krallen schneiden... sonst sollte man sie aber besser immer auf den eigenen Füßen stehen lassen, damit sie selber entscheiden können, wie nahe sie einem kommen möchten. Das baut wesentlich besseres vertrauen auf, und so einige lassen sich dann im Austausch mit Fenchel und Gurke auch mal streicheln.

        • Hallo.
          Also der Käfig ist 140×60 und geht über zwei Ebenen.Denk für 2 ist es ausreichend.
          Sie kriegen so meeri young futter. Hatmir ne befreundete tierärztin empfohlen heute.
          Ok dann werd ich es mit deinen Tips zum Vertrauensaufbau mal probieren.
          Vielen Dank
          Lg

          • Das Futter kann man maximal einen Teelöffel pro tag geben, der Rest sollte aber viel frisches Heu und 150-200g frisches Gemüse pro Nase sein.

            Zum Käfig habe ich unten schon was geschrieben, damit machst Du sie krank.

            Ich hoffe sehr, die Tierärztin kennt sich mit Krankheiten besser aus als mit der Ernährung.

            Inhaltsstoffe
            Aufwuchs von Dauergrünland*, Das ist Heu, gut, aber bekommt man billiger vom Bauern.
            Weizenkleie, Getreidebestandteile haben im Magen von Meerschweinchen nichts zu suchen
            Sonnenblumenextraktionsschrot, Das ist gut für die essentiellen Fettsäuren, aber da kann man auch einfach geschälte Sonnenblumenkerne geben, das ist besser
            Haferschälkleie, Schon wieder Getreide
            Leinextraktionsschrot, Auch hier wäre ein Viertel teelöffel Leinsamen sinnvoller
            Möhrentrester, Das ist der Abfall der über bleibt wenn man Karottensaft macht
            Ganzpflanzenmais, Getrocknete Maisblätter ohne die Körner sind ein gutes Leckcerchen, da haben sie aber vom ganzen Blatt doch mehr

            Rapsextraktionsschrot, Biertreber, Lignocellulose, Bierhefe, Topinamburkraut, Quinoa, Amaranth, Aroniabeerentrester, Calciumcarbonat, Petersilienblätter, Schaf-garbenkraut, Löwenzahnblätter, Macawurzel

            Und beim Rest: getrockneter Löwenzahn wäre echt gescheiter. Und dafür knöpft man Dir satte 5 Euro für 500g ab - dafür bekommst Du auch 15 Kilo gutes Heu.

        • Hallo,

          bitte, bitte, bitte tue deinen Meeris einen Gefallen und schaffe dir einen anderen Käfig an =(

          Und auch deine Fütterung solltest du überdenken.
          Meeris brauchen keine Knabberstangen und dieses "Futter",was man im Zoohandel zu kaufen bekommt.
          Das ist das reinste Zucker und völlig ungesund für Schweinis :-)
          Ich verstehe nicht,warum dir das eine TÄ empfohlen hat #schwitz

          Zum Käfig kann ich dir sagen:
          Marke Eigenbau ;-)

          Mein Mann hat meiner Bande ein XXL- Gehege selber gebaut.
          Im Internet siehe Google findet man ganz tolle Anleitungen :-)
          Und preiswerter ist es auch.

          Du hast ja hier schon reichlich Tipps bekommen =)

          Ansonsten hab´viel Spaß und Freude an deinen Schweinis :-)

          Lg,
          moselchen

    wie gross ist denn der Käfig? Hoffentlich nicht so eine kleine Bude.
    "Ihre Meerschweinchen brauchen Platz, um sich entfalten zu können und sich auszuleben. Ein Meerschweinchenkäfig für zwei Meerschweinchen sollte deshalb eine Mindestgröße von LxB 120cmx60cm besitzen.

    Sie sollten diese Größenangaben überschreiten, wenn Sie Ihre Meerschweinchen auf Dauer glücklich machen wollen"
    http://meerschweinchen.nagetiere-online.de/meerschweinchenkaefig.php

    Ich hatte als Kind Meerschweinchen und sie hatten ein eigenes Zimmer. Vertrauen aufbauen, ich weiss nicht mehr, wie das damals war. Ich war da, hab mit ihren geredet, sie hochgenommen, gefüttert, gestreichelt und beobachtet.

    • Der Käfig ist riesig. 140×60 über zwei Etagen.
      Danke für deine Antwort.
      Lg

      • Bitte nicht!

        etagenkäfige schaden den Gelenken der Schweinchen ganz massiv, es sind absolute Bodenbewohner die nicht klettern sollten - und dazu auch keine Möglichkeiten bekommen sollten.

        Noch dazu ist der Käfig trotzdem zu klein, Meerschweinchen machen ihre Differenzen durch kleine Jagereien miteinander aus - und das überlegene läss den anderen erst in Ruhe, wenn der 2 Meter weit weg gelaufen ist. Das geht in dem Käfig gar nicht. Wenn da ein Schweinchen versucht zu flüchten bricht es sich eher die Knochen...

        echt, den Käfig könnt ihr gleich wieder zurück bringen und euch statt dessen für ganze 30 Euro ein richtig schönes und wirklich artgerechtes gehege bauen.

        • Momentan sind sie so klein das sie mega platz haben. Und wenn es warm wird haben wir ein grosses gehege für den gesicherten, grossen balkon.und für kalte tage bzw wenn se gross sind kann man ja jederzeit auf grösser umsteigen.

          • wenn bis dahin ihre Gelene nicht schon irreparable Schäden genommen haben...

            Bei Meerschweinchen ist es leider ähnlich wie bei großen Hunderassen: sind sie klein finden sie es schon toll rauf und runter zu flitzen, aber wenn man sie nicht daran hindert machen sie sich damit einfach die Gelenke kaputt, und das wird nicht mehr besser. Solange sie jung sind ist alles bestens, aber wenn sie dann älter und schwerer werden, dann kann es eben massive Arthrosen geben wegen denen man sie viel zu früh einschläfern lassen muss.

        Hallo

        Hast du denn da einen guten Tipp/Bauanleitung für deinen 30€ Gehege? :-) Und hast du ein Buchtipp für mich? Kann mann meerschweinchen ganzjährig draußen halten? Wir haben hier am WOhnzimmer einen zweiten Garten, der nie genutzt wird. Der hat noch eine überdachte terrasse, die trocken ist. Ich bilde mir seit Jahren ein, dass man das komplett für Hasen oder Meerschweinchen bauen könnte?!

        Liebe Grüße

        • Ein günstiges Gehege:

          http://www.meerschwein-info.de/meerschweinchen-1/gehegeeinf%C3%BChrung/30-euro-30min-7schweine/

          Von Außenhaltung im Winter muss ich abraten, les mal das hier dazu:

          http://www.haustier-wg.net/meerschweinchen/informationen/haltung/aussenhaltung/

          Bücher kannst Du Dir schenken, auf obigen Seiten findest Du schon massig Infos ganz kostenlos, und natürlich hier:

          http://www.diebrain.de/I-index.html

          Für ganzjährige Außenhaltung sind Kaninchen wesentlich besser geeignet, dazu Infos hier:

          http://www.diebrain.de/k-index.html

          • Ja super, vielen Dank :-)

            Schade das das nicht geht mit Meerschweinchen draußen halten. Ich denk einfach noch einige Jahre drüber nach #cool

            Liebe Grüße

            • Les Dir den Link gründlich durch.

              Es gibt schon Möglichkeiten, aber die sind mit sehr viel Aufwand und hohen Kosten verbunden.

              Du musst viel Zeit und Geld investieren, und ein winterfestes Außengehege ist eben nicht einfach so mal hingerotzt, sondern muss sehr durchdacht geplant werden und wird richtig teuer. So in Richtung Gartenhaus mit Stromanschluss.

              Die Versorgung ist auch wesentlich aufwändiger, gerade im Winter täglich nasse Streu austauschen, sehr sehr viel frisches Gemüse, mehrmals täglich füttern, eine kleine Heizung sollte auch sein, die natürlich Strom braucht.

              Wenn man sich aber wirklich drauf einlassen will kann Außenhaltung von Meerschweinchen auch das ganze Jahr über was tolles sein. Nur ganz ganz ehrlich unter uns Mädels: mir persönlich wäre das vieeeel zu viel Arbeit, und für den Wert eines solchen Geheges kann man schon nen sehr schicken kleinen Urlaub machen - da hab ich meine Schweinchen lieber im Wohnzimmer im kostengünstigen Gehege und muss auch keine Gummistiefel anziehen, wenn ich zu ihnen will.

Himmel, was ist denn das für eine grausige Seite, auf der man innerhalb von 30 Sekunden mehr Quark findet als im Kühlregal im Supermarkt?

120x60cm sind viel zu klein, Mehretagige Käfige sind Gelenkschädlich für absolute 100% Bodenbewohner... echt, ich könnte Kotzen, aber sowas von!

  • och nu sei mal nicht so hart. Das 120x60 zu klein ist, is wohl klar. Steht da auch. Mehretagig kommt drauf an, wie das ganze gestaltet ist.

    • Denk ich auch.denn ne holzplatte können sie doch hoch und runterlaufen.is ja nix zum springen

      • du hast es verstanden!:-)

        • Ja denn da laufen se ja normal hoch und müssen nich springen oder klettern. Und das se platz brauchen is ja absolut richtig. Darum bekommen sie auch täglich freilauf wenn sie sich eingelebt haben.

          • auslauf ist lieb gemeint, aber eine Charakterfrage. Viele finden das eher beängstigend, wenn man sie aus ihrer Vertrauten Umgebung raus holt, sitzen wie versteinert auf dem Boden - und das ziehen sie auch mal drei Wochen am Stück jeden tag durch.

            andere haben ein gesundes Sebstbewusstsein und erkunden die Umgebung, aber Du weißt nie vorher, welchen Charakter Deine beiden haben. Gerade wo sie so extrem jung von allen erwachsenen Schweinchen weg gekommen sind ist das eher unwahrscheinlich.

        Wie viele Meerschweinchen mit massiver Arthrose hast Du schon gesehen? Oder Röntenbilder ihrer Gelenke? Also ich so einige, dank Arbeit im Tierschutz, keine schöne Sache, wenn man sie mit Schmerzmitteln voll pumpen muss, bis es gar nicht mehr geht.

Top Diskussionen anzeigen