Wohin mit dem Tüttchen, wenn keine Mülleimer da sind?!

    • (1) 19.02.13 - 16:21

      Hallo!

      wir haben einen Hund und ich gehöre zu denen, die alles mitnehmen, was Hündchen hinterlässt. Allerdings bin ich wohl hier in der Gegend die einzige, da überall Hundekot rumliegt.

      Dazu muss ich sagen dass nirgendswo hier, wo man gassi geht Mülleimer rumstehen. Das heißt ich schleppe das Tütchen mit nach Hause und schmeiße es dann in unsere Mülltone.

      Irgendwie regt mich das auf. Die Stadt beschwert sich, dass viel Hundekot rumliegt, aber keine Mülleimer weit und breit.

      Kennt ihr das Problem? Schleppt ihr das Geschäftchen auch nach Hause?

      Kann man sich beschweren?

      GLG Maya

      • Hallo,

        also wenn unsere Hunde bei uns in der Siedlung mal auf den Gehsteig machen, räume ich es auch weg und schleppe die Tüte mit nach Hause (bei unserem Leo können da schon mal gut 600 Gramm auf ein Mal rausflutschen). Kommt aber in der Regel nicht vor.

        Wir gehen immer durch unsere Siedlung bis zum Berg bzw. zu einer großen Wiese. Bis da halten unsere beiden durch. Auf der Wiese dürfen die Hunde rennen. Hier mache ich allerdings auch nicht jeden Haufen weg - ich wüsste jetzt auch nicht unbedingt welcher von uns stammt. Sehe ich es eindeutig, dass es von uns kommt, packe ich es wieder in die Tüte und trage es mit mir rum bis ich an einem Abfall vorbeikomme.

        Dort wo wir gehen gibt es verstreut 4 Abfalleimer - kenne ich alle schon :-p.

        Wenn wir woanders spazierengehen kann es durchaus passieren, dass ich die Tüte schon mal 2 Stunden mit mir herumtrage bzw. auch wieder mit nach Hause nehme.

        Beschweren wird wohl wenig bringen, probieren kannst Du es ja mal.

        LG
        Caro

        • #winke

          also wir wohnen mitten in der Stadt und hier sind die Gassigänge eher kurz, daher schleppe ich zum Glück nicht so lange ;)

          Wenn wir aufs Land rausfahren, gehen wir in ein Waldstück und dort räume ich nichts weg, da ich der Meinung bin die Natur wird es schon regeln... Ich muss sagen unser Hund ist eher klein und die Haufen sind dementsprechend eher in Katzengröße #hund

          Ich finde es schon irgendwie erstaunlich, dass hier wirklich keine Mülleimer rumstehen, wobei so viele Hunde hier spazieren geführt werden und echt viel Hundekot rumliegt. Klar es ist keine Ausrede, dass keine Eimer rumstehen, aber wenn es mehr wären, am besten noch mit Tüten drin, wie in manchen Parks, wäre das Problem bestimmt nicht so stark ausgeprägt... oder?

          LG #winke

      (4) 19.02.13 - 16:41

      Hallo,

      bei uns im Park stehen auf ein paar Meter einige Mülleimer. Verläßt man diesen sucht man lange. :(

      Falls wir Glück haben, können wir die Tüten (unsere eigenen!) im Mülleimer vom Park lassen, andernfalls nehmen wir sie mit nach Hause.
      Im Park steht auch ein Tütenspender, aber der wird sofort leer geräumt. :(
      Wenn jeder immer nur nach Bedarf nehmen würde, würden die Dinger mind. 2 Wochen ausreichen. Aber nein.. einige sind sooo gierig.

      Ich würde mal beim Ordnungsamt nachfragen.

      LG
      Rehlein

      • (5) 19.02.13 - 16:54

        Ja du hast Recht, diese Tütenspender sind immer leer. Bei uns gibt es leider gar keine, aber bei unserem Tierarzt in der Nähe steht einer, der immer oder meisten leer ist...

        Aber ich bin ja bereit meine eigene Tüte mitzunehmen, nur dass man die nach Hause schleppen muss ist irgendwie doof.. Das tun die meisten auch nicht... Naja

        LG ;-)

        Da muss ich mich schuldig bekennen!

        Hier gibt es diese Tütenspender högst selten! Die Gemeinde bietet einen im Rathaus an... Das wars!
        Also wenn wir dann mal da sind um Gelbe Säcke zu holen, dann nehme ich immer einen Vorrat an Tütchen mit!
        Die verstaue ich in meiner Handtasche, damit ich immer welche dabei habe^^

    Du fragst hier wirklich, ob die Kackbeutel incl. Befüllung ordnungsgemäß weggeräumt werden???

    #rofl

    Ich hoffe, Du erwartest keine ehrlichen Antworten... Obwohl, gerade hier bei Urbia tummeln sich NUR Vorzeigehundebesitzer, die NIEMALS den Hundekot liegenlasssen würden! Hier wird IMMER ALLES weggeräumt! #schein

    Also Schuld sind definitiv die anderen, die nicht hier bei Urbia angemeldet sind... diese unverschämten Banausen und Stadtverschmutzer..., tse!!!

    Ok, ich werde unter diesen Beitrag keinen Haken zur E-Mail-Benachrichtigung setzen... ist vermutlich besser für's Gemüt... #schein

    #winke

    • #freu

      mich hat es irgendwie nur interessiert ob a) auch andere Hundebesitzer ihre Tüten nach Hause schleppen wie ich, weil ich mir jedes Mal doof dabei vorkomme und b) ob das Müll-Eimer Problem allgemein bekannt ist...

      Ich glaub der Hundebesitzer der nicht wegräumt würde sich hierzu so wie so nicht äußern, da er gar nicht betroffen ist ... (Ehrlich gesagt würde ich das nicht Mal verurteilen wenn einer sagen würde, mir ist das Tüten-Schleppen zu doof, ich lasse es liegen ... Ich habe ja zum Glück nicht so viel zu schleppen und nicht so weit, hehe)

      LG #sonne

      • (10) 19.02.13 - 17:15

        tust Du das echt in Deine Hausmülltonne? Ich hab das einmal gemacht und dann ist mir das Ding mit dem nächsten Müllbeutel, den ich draufgeworfen habe, aufgeplatzt #schock
        Habe aber auch das Glück, dass direkt schräg gegenüber vom Haus ein öfftl. Mülleimer ist. Wenn ich bis dahin mein Tütchen nicht losgeworden bin, kommt es da rein :-)

        • (11) 19.02.13 - 17:26

          Hä, warum ist dir das Ding aufgeplatzt?

          Ja ich schmeiße es in die Hausmülltonne!! Die bei uns zum Haus gehört.. Sorry aber wo soll ich denn sonst damit hin? Bei mir in der Wohnung in die Toilette spülen? #rofl

          #sonne

          • (12) 19.02.13 - 17:29

            Hm... vielleicht wohnst Du anders als ich. Wir haben eine Einzelmülltonne vor dem Haus stehen, die wir auch selber sauber machen müssen, wenn sie schmutzig wird. Also: das ist meine eigene Mülltonne quasi :-)

            Nicht, wie in einem Mehrfamilienhaus, Tütchen rein und Klappe zu :-)

            Warum das doofe Ding aufgeplatzt ist? Keine Ahnung, weil in der Mülltüte direkt drüber was scharfkantiges drin war?! Auf jeden Fall hatte ich 2 Wochen lang Spaß damit, bis die Tonne dann endlich geleert wurde und ich sie putzen durfte #aerger

            #winke

            • (13) 19.02.13 - 17:33

              Ahh jetzt habe ich es verstanden, #sorry

              Ja, dann ist es ja bei euch quasi genau so, als ob man das Tütchen in der Wohnung in den eigenen Mülleimer schmeißen würde. Ne, das würde ich auch nicht machen, das ginge mir auch zu weit...

              Ne, bei uns ist echt Klappe auf, Tüte rein, auf Müllabfuhr warten #schein Aber wie gesagt ich würde es ja gern anderweitig entsorgen... die Möglichkeit gibt es aber leider nicht :-[

    (14) 20.02.13 - 14:10

    Ich bin auch bei Urbia und ich räume es nicht weg!
    Wir wohnen direkt am Wald, und unsere Hunde gehen immer weit weg vom Weg.

    (15) 20.02.13 - 16:36

    ich räum auch nix weg, sondern sorge dafür, dass sich mein hund nicht eher genüßlich niederläßt, bis wir im feld sind und er ins gebüsch kann. und DA kriech ich dann sicherlich nicht hinterher - wenn ich da kaum hinkomme, wird wohl auch niemand anderes reintreten.

    wenn wir im urlaub sind, räumen wir allerdings brav weg *kotz* und entsorgen den beutel in der nächsten öffentlichen mülltonne.

    den warmen beutel stundenlang mit mir rumschleppen - nee! soviel kann ich gar nicht essen wie ich brechen müßte!

(16) 19.02.13 - 17:13

Hallo,

das Problem habe ich äußerst selten. Im Ort haben wir tatsächlich engmaschig Hundetoiletten stehen und Mülleimer, und im Wald, wo ich meist spazieren gehe, macht meine Hündin nicht auf den Weg, sondern immer so abseits im Gebüsch, dass ich es nicht wegmache.

Irgendwie hat sie geschnallt, dass mitten auf dem Weg keine Toilette ist. Meist verkriecht sie sich sogar unter irgendwelche Büsche.

Ich gehe davon aus, dass Wildschweine und Rehe sich auch kein Tütchen ziehen.
Würde sie es auf den Weg machen, würde ich es mit einem Stock verbuddeln :-) alles lieber als 2 Stunden mit Tütchen rumzulaufen.

Auf dem Weg liegen lassen finde ich allerdings auch mega-asozial.

Mitten in der Pampa, wo kein Weg ist, sondern Fuchs und Hase einander grüßen, finde ich nichts verwerfliches dran. #sorry

Gruß, liki

  • (17) 19.02.13 - 17:25

    Du hast ja Glück, dass bei dir überall Mülleimer rumstehen...#pro da träume ich von!

    Ne im Wald wegzuräumen wäre auch zu krass selbst für Urbianer xD

    • (18) 19.02.13 - 17:31

      ach mist, ich dachte, jetzt wäre ich verwegener als der Durchschnittsurbianer :-p

      Wieder nicht geklappt :-)

      Vielleicht lasse ich sie morgen mal auf die Wiese vor der Grundschule häufeln, mache es nicht weg und berichte dann hier #rofl #winke

      (22) 19.02.13 - 23:31

      Wovon willst du denn dann noch berichten? Du wirst gerädert und gevierteilt sein und dein Hund auch. Aber erst nachdem sie dich gezwungen haben, alle Profilsohlen der Grundschulklassen 1-4 wieder sauberzulecken. Danach war die Hinrichtung sowieso eher eine Erlösung ;-)

      • (23) 20.02.13 - 07:22

        Man darf sich natürlich nicht erwischen lassen. #aha

        Hatte grad das Bild mit den Profilsohlen vor Augen #zitter, ich glaub, ich geh wieder in den Wald...#winke

(24) 19.02.13 - 17:48

Ich würde das einfach mal bei Eurer Stadtverwaltung ansprechen.

Bei uns ist es so, dass mit 10 Minuten Umweg von überall in der Gemeinde aus solche Hundeeimer stehen. Ich lege mir die Gassirunde eben so, dass das passt und hau das Zeuch ansonsten in meine private Restmülltonne - im Winter deutlich lieber als im Sommer....

(25) 19.02.13 - 19:07

Seit ich in der Stadt wohne habe ich relativ viele Mülleimer unterwegs stehen, da geht es. Bei Durchfall oder auf Teilstücken, wo schon 20 Haufen auf 10 Metern Weg liegen (und mich keiner sieht) lasse ich es aber auch mal liegen.

2Stunden das Beutelchen mit mir rumschleppen, nein, da hätte ich auch keinen Bock...

Top Diskussionen anzeigen