Kennt jemand diesen Züchter in NL? Bolonka Zwetna... Seite: 2

      • (26) 22.02.13 - 17:59

        Hallo!

        ich habe innerhalb der letzten 3 Monate für meine 4jährige Hündin insgesamt 1.600,- Euro Tierarztkosten bezahlt.

        Wenn es am Anschaffungspreis hapert, würde ich mir nochmal Gedanken machen, ob Ihr für alle Fälle auch abgesichert seid.

        (unser Hund war aus dem Tierheim und hat 250 Euro gekostet. Es wäre mir aber auch egal gewesen, wenn er 1.500 Euro gekostet hat. Nicht, weil wir reich sind, sondern weil uns klar war, dass die Entscheidung "Hund" erstmal einfach auch ins Geld gehen kann und wird.)

        LG; liki

        • (27) 22.02.13 - 18:01

          oh, sorry, o.k., ich hatte Deine Antworten oben nicht durchgelesen. Ihr legt ein Sparbuch für den Hund an. Das ist auf jeden Fall sinnvoll. Haben wir auch gemacht!

      Hallo Kristen, ich bin mir nicht sicher ob der Beitrag noch aktuell ist; aber falls doch....

      Ich rate von einem Kauf bei dem "Züchter" dringlichst ab!!!

      Der Bolonka zwetna hat zwar die FCI Anerkennung nicht, dennoch ist es ein Rassehund mit rassespezifischen Merkmalen bzw. Rassestandart.

      Die Welpen , die ich auf der Seite sehen kann, sind, meiner Meinung nach, keine Bolonkas. Wenigstens keine reinrassigen Bolonkas. Ich vermute Mischungen mit Chihuahua, Mops, Shi-Tzu und andere. Teilweise erscheinen sie mir sehr groß o.O

      Ich vermute, wie auch schon andere hier, dass es sich um Hunde aus dem Ausland handelt.

      Bei dieser Gelegenheit möchte ich hier mal einen link hinterlegen, wie so eine Zuchtmaschinerie aussieht ....

      http://www.facebook.com/photo.php?fbid=1273681526106037&set=o.407822382625913&type=1&theater

      Du wirst auch KEINEN Rassehund, der unter seriösen und verantwortungsvollen Umständen das Licht der Welt erblickt hat, für diesen Preis bekommen.

      Die Kosten für solche Welpen sind auch gerechtfertigt, auch wenn es hoch erscheint; aber man muss ja das Ganze betrachten. Und ein Züchter muss halt viel Zeit und Geld investieren um gesunde Welpen an neue Besitzer abgeben zu können.

      An deiner Stelle würde ich mich in Geduld üben, noch ein wenig Geld sparen und dann ganz in Ruhe nach dem passenden Welpen zu schauen.

      Einen Kauf bei diesem "Züchter" könntest du evtl. bitter bereuen.

      LG

Top Diskussionen anzeigen