Hund frisst Hundekot, was kann ich tun?

    • (1) 24.02.13 - 11:47

      Hallo ihr Lieben,

      ich habe zwei Hunde, einer davon frisst seit einigen Tagen wieder vermehrt Hundekot. Wenn ich sie ableine sucht sie eigentlich permanent danach. Ich habe mal gehört, dass wäre ein Nährstoffmangel??? Keine Ahnung. Ich habe den Hund aus dem Tierschutz, jetzt seit 4 Jahren. Sie ist ca. 9 Jahre alt. Sie ist ein ehemaliger Kettenhund aus Polen und generell sehr verfressen (räumt auch schonmal gerne den Mülleimer aus, wenn wir nicht da sind).

      Hat jemand Tips für mich, was ich tun könnte?

      Danke und lg

      • Das Gerücht mit dem Nährstoffmangel hält sich hartnäckig, ist aber bislang noch nicht bewiesen worden.

        Da es oft phasenweise und in Schüben auftritt, liegt die Vermutung nahe, dass der Hund irgendetwas in der Nährstoffauswahl kompensieren möchte. Viele Hunde haben dieses Verhalten in den Wintermonaten. Mein Hund z. B. ist auch so ein Winter-Scheiße-Fresser - vornehmlich allerdings beim letzten Abendspaziergang. Da ist es nämlich dunkel und ich bekomme nicht immer rechtzeitig mit, wenn sie Anzeichen zeigt, etwas Fressbares zu erschnüffeln. Das Schnüffeln nach Nahrung (da füge ich jetzt auch mal den Kot hinzu) ist ganz gut vom Markierungsschnüffeln zu unterscheiden. Nur halt im Dunkeln nicht - da verpasse ich schon mal meinen Einsatz und Schwupps - ist der Köddel verputzt...

        Ehrlich gesagt kenne ich kein Allheilmittel. Ich gebe in ganz schlimmen Phasen immer mal wieder ein wenig "Stinkekäse". Am besten Harzer Roller. Der hat wenig Fett und stinkt wie Hölle. Damit bekomme ich es etwas unter Kontrolle.

        Dann gibt es bei mir auch immer grünen, ungekochten Pansen. Stinkt wirklich ekelig und wird auch nur draußen gefressen. Du kannst auch beim Schlachter nach schlachtfrischen Knochen oder Innereien fragen.

        Dabei musst Du aber aufpassen, wenn Dein Hund bislang nur Trockenfutter bekommt. Manche Hunde reagieren auf Schlachtfleisch mit Durchfall. Ich kenne auch einige, die etwas Hefe ins Trockenfutter geben. Könntest Du auch mal ausprobieren.

        Ansonsten hilft nur ganz konsequente Erziehung.

        Wünsche Dir viel Erfolg.

        LG

        • Hallo,

          danke für die Antwort. Dann probiere ich es mal mit Stinkekäse. Ja, du hast Recht, es tritt in Schüben auf, momentan ist es wieder heftig, manchmal nicht so.

          Danke und lg

Top Diskussionen anzeigen