Unsere Meerschweinchen haben Pilz.Tips

    • (1) 21.03.13 - 19:17

      Habe bei einem vor einer Woche trockene schuppige Ohren festgestellt.Direkt zum Ta und der sagte es ist Pilz.
      Er hat mir so ne teure rote antiseptische Salbe die gegen Pilz,Bakterien und Hautverletzungen ist mitgegeben.Hab den Käfig ausgeschwaschen,desinfiziert,Heutunnel raus und Haus desinfiziert.Paat Tage später war das Ohr besser,er hatte aber plötzlich ne fiese Stelle hinter dem Poloch.Schuppig und blutig.Tierdoc angerufen,er sagte ich soll auch dort die Salbe drauftun.Bei ihm siehts nun besser aus jetzt fängts bei dem anderen auch mit trockenen,schuppigen Ohren an.Hab ihn nu auch mit der Salbe behandelt.
      Was kann ich noch tun ausser Käfig alle 2 tage komplett reinigen und dreimal täglich beide einschmieren.
      wie lange dauert sowas ca?Kann ich ihnen noch was gutes tun was ihnen hilft?

      lg nadine

      • Hallo!

        Käfig reinigen ist unsinnig und unnötig. Der Pilz lebt IMMER auf der Haut der Tiere.

        Was wirklich hilft, neben der Salbe (Surolan?)

        - VIEL Platz, ideal 2x1 Meter für zwei Meerschweinchen.
        Mit ausreichend Platz verstehen sie sich wesentlich besser und haben dadurch auch weniger Stress. Stress belastet das Immunsystem, und sie werden schneller krank. außerdem ist ja eine artgerechte Haltung auch wichtig.

        - Harmonische Gruppenzusammenstellung.
        Also alle Böcke kastrieren, bei reinen Weibchengruppen einen kastrierten Bock dazu nehmen, damit haben sie auch wesentlich weniger Stress.

        - KEIN Trockenfutter, wenig Obst, Viel Gemüse und Heu.
        Pilz ernährt sich von zu vielen Kohlehydraten in Nahrung und Blut, also damit sparsam umgehen bei der Fütterung. Außerdem ist das ungesund, ebenso angebliche Leckerlies, Kaustangen, Joghurtdrops und der ganze Schrott.

        - Viel Tageslicht.
        Entweder Freilauf im Garten (bitte nur gut gegen Raubtiere abgesichert, und erst wenn es so warm ist, dass Du selber es auch Barfuß im Gras aushälst), oder eine Tageslichtlampe über dem gehege der Schweinchen aufhängen.

        Ein paar Wochen kann es schon dauern bis alles verheilt ist - wasch Dich gut nach dem Kontakt, solltest Du seltsame Stellen auf der Haut bekommen dann hilft eine Fußpilzsalbe (die kann man übrigens auch für die Schweinchen nehmen, wenn einem das Zeug vom Tierarzt zu teuer wird.)

        Sollte extremer Juckreiz bei den Tieren auftreten bitte schnell nochmal zum Tierarzt gehen, oft kommen nach dem Pilz gleich auch noch Milben - und die enden schnell tödlich, wenn sie nicht richtig behandelt werden. Dabei bitte Meerschweinchen nie waschen, manche Tierärzte mit KnowHow aus dem letzten Jahrhundert empfehlen sowas noch, da bitte den Tierarzt wechseln.

        • Danke

          An der Haltung und am Futter kann es nicht liegen.
          Es sind zwei kastrierte Böcke die einen riesen Käfig haben!Sie verstehen sich super!Trockenfutter bekommen sie garnicht.
          Sie bekommen nur Heu,Möhrchen,Sellerie und anderes Gemüse.
          Also so wie du es schon richtig schreibst.Sie stehen im Wintergarten,mehr Tageslicht geht nicht;)
          Ich geh nur mit Handschuhe an sie da ich frisch.schwanger bin und somit nicht scharf auf ne Pilzinfektion bin.
          Also danke für deine tollen Tips.

          Aber in einem Punkt muss ich dir absolut widersprechen.Du schreibst Käfig reinigen ist nicht nötig da der Pilz Immer auf den Tieren lebt.
          Das ist korrekt aber der Urin is nunmal feucht und das ist super für den Pilz und seine Verbreitung.
          Schliesslich laufen die Süssen dann drin rum.
          Hat mein Tierarzt auch gesagt.Ein trockener,sauberer Käfig ist super wichtig!
          Er meinte da Pilz sie auch juckt kann ich Fenistil benutzen bei Ihnen.Meinst du das ist ok?

          • Ja, Fenistil kann man verwenden, wenn es eines ohne Alkohol ist. Der Käfig sollte IMMER trocken sein, aber so schnell ist die Streu ja jetzt nicht nass dass man täglich schrubben müsste.

            Bitte mess den Käfig mal nach, was im Zoohandel verkauft wird ist zwar oft Klobig, aber innen drin dann doch eher eng.

            Leben die beiden denn harmonisch zusammen oder gibt es Spannungen?

            • Der ist nicht aus dem Zoohandel.Der ist mit viel Liebe und Mühe selber gebaut.Glaub 2,5×3 m
              Na jeden Tag natürlich nicht aber ich mache es jetzt alle 2-3Tage.Nasses Streu raus und trockenes rein.
              Hab ihn jetzt halt einmal geschrubbt und desinfiziert.
              Ok dann besorg ich mal Fenistil ohne Alkohol inder Apo.
              Ich wollt den Tierarzt eh nächste Woche nochmal drüberschauen lassen.
              Also sie leben sehr harmonisch miteinander.Sie jagen oder zanken nicht.Sie kuscheln viel und haben auch so keinen Stress.

              würd mich echt interessieren wo sie sich den geholt haben.

              • das ist eine super Größe.

                Die Sache mit dem Kuscheln wundert mich aber, das ist eher untypisch für Meerschweinchen. Die sitzen lieber mit ein wenig Abstand in der Nähe des anderen.

                Im Winter kommt Pilz öfter vor, sogar im Wintergarten gibt es eben manchmal einen Mangel an UV-Licht, wenn es längere Zeit schlechtes Wetter gibt. daher verwende ich eine Tageslichtlampe, da kann man das gut kompensieren.

                Diesen Winter war ja die Sonne wirklich nur wenig zu sehen, durch die Fensterscheiben wird nochmal ein ganzer Teil vom UV-Licht gefiltert, und das ist eben notwendig um bestimmte Vitamine im Körper zu bilden und fehlt auch in der Haut.

                • ja da hast du recht.Sollte mir auch so eine Lampe zulegen.
                  Also sie sitzen oft dicht nebeneinander.
                  aber natürlich nicht überwiegend.Sie fühlen sich in ihrem stall super wohl.Sie haben Tunnnel und zwei Häuschen und den Platz nutzen sie voll aus.

      bei langhaarigen Meerschweinchen am Besten das Fell scheren, dann sieht man die Stellen besser.

      • Haben beide kurzes Fell.
        Ist bei beiden an den Ohren und bei einem halt kurz hintern Poloch.
        aber es wird besser.denke brauchen Geduld.

        • man darf mit der Behandlung nicht zu früh aufhören

          Pilze kommen gerne nochmal wieder.

          Leider habe ich da auch meine Erfahrung machen müssen.

          Ich hatte Meerschweinchen von einem Züchter bekommen, alle hatte Pilz und Würmer.

    Was sehr sehr gut hilft, besser als Surolan o.ä.: Lamisil Once

    Bekommst du in der Apotheke, ist eine Salbe gegen Pilz beim Menschen. ;-) Glaub mir, unter Meerschweinchen-Freaks das Mittel schlechthin.

    Einmal auftragen, das sollte schon reichen. Falls nicht, nach einer Woche nochmal. Dann ist wirklich gut. Stressfrei, da nur ein oder zweimal auftragen und sehr sehr hilfreich. Ich hatte bisher erst einmal ein Schwein, wo ich tatsächlich zwei Mal auftragen musste.

    Darfst du allerdings nicht direkt ums Auge anwenden (Surolan z.B. aber auch nicht), dann müsste wirklich ein anderes Mittel angewendet werden.

    Kann ich dir wirklich nur raten. 3x täglich Schweinchen behandeln ist auch für die Tiere Stress pur. Und Stress ist auch ein Grund für Pilz-Infektionen...

    Alles Gute für deine Wutzelchen.

    LG erdbeerchen

Top Diskussionen anzeigen