Filter vom Aquarium plötzlich Defekt und Geschäfte geschlossen. Was tun?

    • (1) 31.03.13 - 08:44

      Hallo,

      Irgendwie haben wir Pech. Gestern haben wir unser Becken (240 l) neu eingerichtet und als wir den Filter (eheim Prof. 3/2071) starten wollten ist irgendwas kaputt gegangen. Vermute das bei diesem Hebel innen etwas abgebrochen ist. Er zieht kein Wasser mehr, beim Drücken auf den Saugwasserknopf (Sorry weis die Bezeichnung nicht) geht das Wasser steht hoch, runter. Nun zu meiner Frage, wie lange kann ich das Becken so stehen lassen? Fische sind ohnehin im Übergangsbecken, die sind nicht betroffen. Aber wie sieht es da mit meinen Pflanzen aus, wie lange halten die durch? Ich habe derzeit die Heizung, Licht, Bodenheizung laufe. Darf/soll ich die Co Anlage einschalten. Bin unsicher, wenn Wasser steht.

      Ich würde gleich am Dienstag zum Eheim Kundenservice und versuchen, dass die vor Ort etwas machen können. Ich Ärger mich einfach, vor einem Jahr ist uns das schon einmal passiert und da wurde der ganze Pumpenkopf ausgetauscht, aber dass das wieder passiert. Blöd gelaufen.

      Könnt ihr mir den einen anderen Filter empfehlen, falls die nicht mehr reparieren?

      Danke im Voraus

      Viele Grüße

      Anna

      • also wenn keine fische drin sind würd ich mir keine sorgen machen, da ja auch kein dreck entsteht...
        wg den planzen würd ich mal in aquaristikforen stöbern, bin da auch unsicher. ich würd sie einfach so drin stehen lassen, kann mir nicht vorstellen das die so schnell schaden nehmen.

        Bei uns ist mal die Hauptsicherung kaputt gewesen. Ich hab dann das Wasser samt Fische immer mal umgerührt und mit einem Strohhalm reingepustet. Nach fast einem Tag hatten wir dann wieder Strom, den Fischen ging es wieder gut und den Pflanzen passiert da ohnehin nicht schnell etwas.

        Unsere Fische haben sich auch ohne Ende vermehrt und die Pflanzen haben gewuchert.

        Hallo!

        Solange nur Pflanzen drin sind ist das gar kein Problem, reine Pflanzenbecken brauchen gar keinen Filter.

        Wenn Lebewesen (auch Schnecken, Garnelen etc.) drin sind, dann sollte man alle 1-2 Stunden Wasser raus schöpfen und wieder rein kippen um es mit Sauerstoff anzureichern.

      • Danke schon einmal für die Antworten. Ich habe gerade festgestellt, dass die Garantie abgelaufen ist, dann suche ich mir wohl einen neuen Filter aus.

        Lg
        Anna

        Huhu
        Bist Du Dir ganz sicher dass etwas kaputt gegangen ist? Ich hab letztens den Filter zerlegt und sauber gemacht und nach dem zusammen bauen war der Filter auch erst mal tot. Ich dachte auch er ist hinüber. Bei mir ging auch mit jedem mal pumpen das Wasser rauf und runter, sonst ist nix passiert. Aber ich bin hartnäckig geblieben und nach bestimmt 200 mal pumpen fing er wieder an zu arbeiten :-)
        Das mit dem Luft reinblubbern bringt übrigens gar nix (für die Fische). Das einzige was wirklich sinnvoll ist, ist Teilwasserwechsel um frischen Sauerstoff rein zu bringen.

        Ich drück alle Daumen dass er doch wieder anläuft.Versuchs nochmal :-)

        • Hi,
          mein Mann hat das ganze Teil auseinander geschraubt und den Fehler gefunden. In diesem Adapter wo die Schläuche dran hängen ist das Rädchen bzw. die Zacken an dem Rädchen gebrochen. Wir haben das Rädchen mit kaputten Zacken entfernt und er läuft erst einmal, allerdings hab ich gleich den Adapter bestellt. Momentan läuft er, aber Schrank steht die ganze Zeit offen, damit wir sehen können, ob die ganze Sache auch dicht ist und wir keine Flut morgen früh haben.

          Lg
          Anna

      Hallo,

      für die wichtigen Bakterien im Aquarium ist Sauerstoffmangel sehr schädlich.

      Zum Thema Filter: Ich habe einige Filter durch und muss sagen, der FLUVAL ist einfach nur spitze!

      Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen