Mein Kaninchen hoppelt nicht mehr rum...

    • (1) 06.04.13 - 11:58

      Hallo,

      ich habe mal eine Frage: Mein Kaninchen ist nun 4 Jahre alt und benutzt schon seit er bei uns ist, seinen Käfig eigentlich nur zum Fressen und Kacken. Sonst ist er immer unterwegs und hoppelt zwischen unseren Beinen rum, spielt und schläft auch auf dem Teppich unterm Tisch an unseren Füßen. Also alles in allem ein sehr aktives zutrauliches Tier. Seit ein paar Tagen sitzt er nur noch direkt vor seinem Käfig auf dem Läufer und kommt nicht mehr zu uns. Er frisst und kackt und alles ist gut, hat auch äußerlich nichts woran ich sehen könnte ob ihm nur das miese Wetter aufs Gemüt schlägt, oder ob da mehr ist. Er ist immer noch zutraulich, aber eben plötzlich so still und bewegt sich nicht mehr so richtig in der Wohnung umher, hoppelt nicht mehr rum, sitzt eben nur noch. Kennt das jemand von euch? Legt sich das wieder oder muss ich zum TA?

      Vielen Dank schonmal!

      • Moin,

        ist der kleine irgendwo runter gefallen oder gesprungen, wobei er sich hat verletzen können? würde das vom Tierarzt untersuchen lassen, meine hatte sich beim Sprung vom Bett den Oberschenkelhals gebrochen.

        Bye,

        Wibbi

        • Hey,

          eigentlich nicht, hier ist alles für seine "Größe" umgebaut, hat nix zum fallen. Aber hast du deinem Tier angesehen dass es was mit dem Oberschenkel hat? Also hat es gehumpelt oder so?

          LG

      Nachdem es so plötzlich ist solltest Du unbedingt zum Tierarzt gehen! Da kann alles mögliche dahinter stecken, eine Blasenentzündung, lebensbedrohliche Aufgasungen etc. Also unbedingt heute noch zum Tierarzt!

      Bitte überdenke aber auch Deine Haltung - Kaninchen sind keine Einzelgänger, sie alleine zu halten ist wirklich schrecklich. Dass er so viel rum laufen darf ist super, aber Menschen ersetzen eben keine anderen Kaninchen.

      • Hey,

        Nee, er is nich alleine, er is nur der aktivere und zutraulichere von beiden, deswegen fällt das Verhalten ja so auf. Aber Danke, ich werd gleich mal anrufen, blöd dass Samstag ist.
        LG

        • Du findest sicher auch einen Tierarzt, der Samstags Sprechstunde hat. Und es ist eben dringend, gerade wenn man so gar keine Ahnung hat was die Ursache sein könnte.

Top Diskussionen anzeigen