Meine Schwiegermutter nervt mich wegen meiner Katze! Silopo

    • (1) 11.04.13 - 08:31
      Inaktiv

      Guten morgen,

      ich muss einfach mal Dampf ablassen, denn meine Schwiegerfamilie geht mir mit ihrem Tierhass extrem auf die Nerven.

      Kurze Vorgeschichte: Ich habe letztes Jahr im August ein Katzenbaby gefunden, auf Zugelaufen-anzeigen hat sich niemand gemeldet und mein Freund drängte mich, ein neues zuhause für sie zu suchen. nachdem sie ca einen monat bei uns war, nahm sie dann eine Kollegin zu sich.
      ich jedoch (mit Katzen und Hunden aufgewachsen) war todtraurig und merkte,wie sehr mir ein schnurrendes fellknäuel fehlt.
      nachdem mein Partner bemerkte,wie nahe mir das ging, willigte er dann doch ein, mit der Bedingung, dass es ein Kater sein soll und auch nur einer.

      ende November zog Charlie bei uns ein, das gab dann schon ein riesengeschrei dort, hoffentlich kommt die Katze nicht ins Bett, die haben flöhe, Krankheiten um Gottes willen wie kann ich denn nur....

      sein Bruder meinte damals noch wortwörtlich, wenn hier ne Katze lebt kommt er nicht mehr zum babysitten (hat erst dann aber doch gemacht).
      ich habe auf Durchzug geschalten.

      jetzt kam schon wieder meine schwimu, dass ja ihr Cousin ja mal monatelang kaum Luft bekam und dann fanden die Ärzte einen katzenhaarknäuel in seiner stirnhöhle!!!
      ich erwiderte,dass sie ja beim nächsten Besuch eine atemschutzmaske tragen kann.(ich bin so böse).

      ja,und im Urlaub hat uns ein Marder das zündkabel durchgeknabbert.
      was war das Kommentar von ihr?
      natürlich, der Marder hat meinen Kater gerochen und deswegen das Kabel an gefressen (???)

      ach, allem in allen kommt einfach immer wieder so ein unnötiges Kommentar,was mich zur weißglut treibt.

      ich liebe meinen Kater,ich verstehe nicht wieso da so ein Theater gemacht wird.

      so danke fürs frust ablassen!

      • Guten Morgen,

        um Himmels Willen was würden die erst bei mir sagen mit 2 Hunden und 2 Katzen.

        Ich finde...wer nicht mit Tieren kann, der kann auch nicht mit seinen Mitmenschen umgehen.Aber wie alles im Leben, liegt das im Auge des Betrachters.

        Aber generell würde ich ihr klipp und klar sagen, das es sie nicht im geringsten angeht und ihre Kommentare in Zukunft lassen soll.

        Mehr wirst du nicht machen können....

        LG Daniela

        Hallo,

        mein Mann und ich haben 3! Katzen und einen Hund. Ich glaube, deine SM würde durchdrehen;-)

        Weißt du, welche Methode sich im Laufe meines Lebens als die wirkungsvollste erwiesen hat, mit solchen Zeitgenossen umzugehen?

        Angucken, seeehhhr nett anlächeln, denken "du Blödmann/frau" und trotzdem machen, was du willst.

        Nach einer verbalen Entgleisung gegen deinen Kater tust du genau das bzw. sagst mit dem nettesten GEsicht, dass du deinen kater unheimlich liebst und dir sicherlich noch eine zweite Katze anschaffen wirst! Bäng!

        Was mich persönlich wundert: warum meint deine Schwiegermutter, sich derart in euer Privatleiben einmischen zu müssen. Wohnt ihr zusammen in einem Haus?
        Ansonsten hat sie es doch gar nicht zu interessieren, wieviel Tiere ihr in eurer Wohnung haltet.

        Und versuche, dich weniger zu ärgern. Ärgern schadet nur unserem guten Aussehen.:-)

        LG

        Nici

        (4) 11.04.13 - 14:36

        ..solange dein Mann hinter dir steht sollte es dir egal sein!!!
        Als ich meinen Freund kennen gelernt habe, waren meine Terrorknäule schon bei mir. Jetzt wohnen wir zusammen, der Kater hats auch wieder ins Bett geschafft (hat sogar sein eigenes Kissen zwischen den Kissen von mir und meinem Freund.

        Ich glaube, seine Eltern finden das auch nicht soooo gut, aber halten den Mund. Kommen sogar zum füttern vorbei, wenn wir mal weg sind.

        .....wünsche Dir ein dickes Fell

        LG Mieze

      • (5) 11.04.13 - 15:22

        Oh ha!
        Da wäre deine Schwiegerfamilie bei uns auch ganz schlecht dran, wir haben 2 Hunde, 7 Meerschweine, 3 Aquarien und 1 Pferd..
        Meine Schwiegermutter toleriert den ganzen Zoo zum Glück, wobei sie bei den Meeries schon immer etwas komisch tickt. Sie meint, die hätten alle Milben, Flöhe und Haarlinge und kriegt deshalb immer Fußjucken, wenn sie die Meeries sieht #rofl Aber wenn sie Urlaubsvertretung macht, schafft sie es trotzdem ganz tapfer, denen Futter reinzuwerfen..

        Ich glaube, ich würde in deinem Fall leider nicht geduldig lächeln und mir meinen Teil denken können, ich bin da eher der Typ für nen frech-derben Spruch, wenn sie mir wieder mit irgendwelchen Katzen-Horrorgeschichten kommt.. Seid ihr denn auf sie angewiesen, Baby-Sitting &Co.? Ist doch eure Sache, wieviele und welche Tiere ihr haltet..! Kannst ihr ja nächstes Mal mal mitteilen, dass du Pflegestelle für Notkatzen wirst :-p Oder groß in die Siamzucht einsteigst..

        (6) 11.04.13 - 15:37

        "jetzt kam schon wieder meine schwimu, dass ja ihr Cousin ja mal monatelang kaum Luft bekam und dann fanden die Ärzte einen katzenhaarknäuel in seiner stirnhöhle!!!"
        #rofl#rofl#rofl
        Und danach fing der Cousin an,auf's Katzenklo zu gehen und ihm wuchsen Schnurrhaare #augen

      (8) 11.04.13 - 15:37

      Würde mich so viel interessieren wie der bekannte chinesische Sack Reis.

      Soll sie weg bleiben wenn sie mit dem Kater ein Problem hat.

      Und such' Dir bitte etwas in ihrem Leben was Du plötzlich so gaaaanz schlimm und unerträglich findest dass Du es ihr jedes Mal sagen musst.

      LG, katzz

      (9) 11.04.13 - 16:12

      Mein Schwieger#drache hat mit uns keinen Kontakt mehr weil wir unseren Hund nicht wieder ins Tierheim gebracht haben.
      Selbst zu unserer Hochzeit, da war der Hund nicht dabei, und auch jetzt zur Geburt ihrer Enkeltochter möchte sie nicht zu uns kommen.

      Cloti

      (10) 11.04.13 - 17:38

      Ich hab mir 2 Katzen geholt in der Hoffnung das meine Schwiegermutter dann nicht mehr kommt, die mag nämlich auch keine Katzen, aber leider hat das nicht funktioniert.

      Tigger hat sie sogar in den Zeh gebissen, tja, leider auch nicht funktioniert. :-(

      Die wollte ihre gesunde 17 jährige Katze einschläfern lassen weil sie von ihr genervt ist. ;-)#contra

      • Meine Mutter ist allergisch gegen Katzen, da ist der Plan sehr gut aufgegangen, die schwillt sichtlich an wenn sie hier ist - mein Mann ist sehr erfreut!

    (13) 12.04.13 - 19:25

    Hu Hu,

    Gott sei Dank sind meine SchwiElt genau so Tierverrückt, wie ich ;-) mein LG ebenfalls ... hatten einen kompletten Streichelzoo (Kaninchen, Meeris, Vögel - die flogen sogar durch die Wohnung - etc.)

    Lass Dir nicht die Butter vom Brot nehmen. Es ist Deine Katze und ein Fam.mitglied. Wem´s nicht passt, kann wegbleiben. Ich frage mich sowieso, warum mischen sich Deine SchwiElt ein was Tiere betrifft? und warum steht Dein Männe nicht hinter Dir ??

    Katzen sind mit die saubersten Tiere die es gibt ;-) keine Ahnung was der Cousin angestellt hat. Aber ob es wirklich Katzenhaare in der Stirnhöhle waren ;-)

    Natürlich knabbern Marder nur Autokabel an, wo der Besitzer Katzen hat :-p so ein Schwachsinn!! #sorry aber ich empfehle Dir, mit Deinem Männe zu sprechen. Er hat hinter dir zu stehen und seinen Eltern die Meinung sagen ... ;-)

    Bei mir ist jeder mit Tier willkommen ... wem das nicht passt kann weg bleiben #winke

    (14) 13.04.13 - 19:58

    Es geht nicht um die Katze, es geht um die Macht.

    Lerne den Satz: das diskutiere ich nicht mit dir!

    Und wende ihn an.

    Gruß

    Manavgat

Top Diskussionen anzeigen