Wie Verhalten, Koi Teich und Kröten/Frösche drin?

    • (1) 12.04.13 - 11:11

      Hallo

      ich weiss jetzt nicht recht was ich tun soll, wir haben einen grossen teich, 10000 liter ca.
      jetzt sind dort seit gestern 15 Kröten bzw frösche drin.

      nimmt man die besser raus oder lässt sie drin?
      schadet der laich den koi?
      das ist das erste frühjahr für uns mit dem teich, dehalb kennen wir uns nicht wirklich aus...

      der züchter sagte den laich sollte man raus holen, weil die alles kaputt machen damit....jetzt frage ich mich was er meint??? #kratz

      danke für eure hilfe

      • (2) 12.04.13 - 11:26

        Hi,

        da Kröten und Fische schon immer gemeinsam das Wasser bevölkern (besonders zur Laichzeit der Kröten - die Erdkröten sind jetzt endlich unterwegs) leuchtet mit nicht ein, was die für einen Schaden anrichten sollten.

        Sie knabbern ja die Koi nicht an. Zudem stehen alle Amphibien & Reptilien in Deutschland unter Schutz. Das heisst also, dass Du den Laich nicht entfernen darfst.

        Die nächsten Wochen wirst Du schön beobachten können, wie die kleinen Kaulquappen sich entwickeln - und dann vielleicht auch mal fertige "Babykröten" auf dem Weg in den Wald beobachten können. Die sind einfach nur süß (verirren sich auch schonmal ohne Teich in unser Haus).

        "Schutzstatus
        „Besonders geschützt“ nach Bundesnaturschutzgesetz und Bundesartenschutzverordnung. Besonders geschützte Arten dürfen nicht gefangen, verletzt oder getötet werden."

        Gruß
        Kim

        • (3) 12.04.13 - 11:34

          hallo

          danke für die schnelle antwort, dann lass ich mal der natur ihren lauf ;)

          bin ich froh das ich sie drin gelassen habe.

          liebe grüße

          • (4) 12.04.13 - 11:53

            Hi,

            gern geschehen :-).

            Ich mag die Kröten sehr gerne, obwohl sie eigentlich nicht besonders schön sind. Mein Mann und ich bieten den Kröten bei unserer Zeitungstour immer einen kostenlosen "Kröten-Rettungs-Service". Die wandern nämlich vom Wald in Richtung des Waldsees zum ablaichen und müssen dafür einige Straßen überqueren. Die große Hauptstraße wird durch Krötenzäune gesichert, aber die normalen Ortsstraßen eben nicht.

            Viel Spaß beim beobachten!

            LG
            Kim

      (6) 12.04.13 - 12:23

      Wir hatten ja nur schnöde Goldfische in einem deutlich kleineren Teich als Ihr, dafür aber mind. doppelt so viel Kröten und die haben weder den Pflanzen noch den Fischen geschadet!

      Wenn sie wieder abgezogen sind, mußte man nur aufpassen wo man hintritt, der ganze Garten voll ;-)

      LG

      • (7) 12.04.13 - 17:35

        das haben wir bei den kröten auch ohne wasserloch... die laichen scheinbar in unserem wäldchen. da habe ndie kinder mal ein nest ausgehoben aus vershene... und zur passendne zeit haben wir mehr krötenbabys als gänseblümchen auf dem rasen - und das sind schon echt viele... die erste erwachsene hatte ich gestern in der tür, hätte sie fast gekillt.. die war so dick, wenn die man nicht nen nestplatz gesucht hat ;-) hab sie dann in den wald gebracht, ein anderes ziel kann ich mir für sich nicht vorstellen hier...

        und irgendwie sind sie ja ganz niedlich, und tun ja keinem was... machen nciht mal dreck...

        • (8) 12.04.13 - 18:07

          Wir haben den Teich vor zwei Jahren zu gemacht. Letztes Jahr saßen dann unzählige Kröten in unserem Garten, ganz verzweifelt, und suchten den Teich - die armen Tiere. Mal sehen wie es dieses Jahr ist!

          Wohnen direkt am Wald, hier wimmelt es nur so von Kröten und Fröschen. Letztere versuchte ich letztes Jahr aus meinem zukünftigen Gemüsebeet zu vertreiben, sehr hartnäckig und engstirnig, die geben so schnell nicht auf ;-)

          Wenn die Kids größer sind, legen wir wieder einen Teich an, dann geht hier alles wieder seinen gewohnten Gang!

          LG

          • (9) 12.04.13 - 18:15

            weißt du zufällig wie weit die biester wandern?! das nächste nennenswerte wasserloch ist 30m weit weg... und wir haben sie ja nicht nur einen tag im garten, sondern wochenlang...

            • (10) 12.04.13 - 19:21

              Hmm, also hier sind sie immer im Teich geblieben bis die Arbeit erledigt war. An einem "feuchten" Abend machen sie sich dann auf in den Wald.
              Vereinzelt findet man mal eine Kröte bei der Gartenarbeit, aber sonst sieht man sie nicht mehr.

              Die Jungtiere warten dann auch auf nasses Wetter und verschwinden.

              Ist schon merkwürdig bei Euch...

              LG

              • (11) 12.04.13 - 21:06

                naja, ist auch mal mehr mal weniger... aber schon über deutlich mehr als nen tag oder zwei... vielleicht haben wir auch nur mehrere nester die kurz nach einander schlüpfen?! wir finden dann auch immer stoßweise welche im haus, das hat quasi drei flügel und in den winkeln bleiben sie dann immer wieder hängen... oder wenn es kalt wird abends, und ich die terrassen tür noch auf hab, dann sitzen sie alle im wintergarten #schwitz

                aber auf dem rasen und um die beete finden wir sie schon deutlcih über ne woche... aber mir solls recht sein, wo so empfindliche tiere so zahlreich leben muss es ja gut sein, oder ;-) wir haben auch jede menge weinbergschnecken hier, obwohl die hier gar nicht hergehören... also hier muss wohl was in der luft sein :-)

                • (12) 13.04.13 - 10:15

                  Weinbergschnecken haben wir auch viele! Und auch alle anderen Schnecken, unglaublich!

                  Beim anlegen meines Gemüsebeets, habe ich unzählige Nester mit Eiern von Nacktschnecken gefunden!

                  LG

    Hi!

    Die Koi werden sich über den Laich hermachen und ihn sich schmecken lassen. Auch die Kaulquappen munden ihnen hervorragend (-;

    In unserem Koiteich fühlen sich Frösche und Kröten zu meinem Leidwesen nicht sonderlich wohl. Sie trauen sich nur ans flache Ufer zwischen den Pflanzen. Die Koi sind neugierig und verfolgen alles und jeden.

    Das Schlimmste was passieren kann ist das hier:

    http://www.koi-gehlhaar.de/koi/cms/index.php?id=1265

    LG
    Diana

    • Hier mal unser Dickie beim betteln! Er ist sofort zur Stelle wenn ich am Teich bin und lässt sich sehr gerne streicheln.

      Hätte nie gedacht wie zahm Koi werden können und wie genau sie ihre Leute kennen. Sie haben sogar unterschiedliche Vorlieben und Eigenarten. Das Hobby ist mit sehr viel Arbeit und auch Kosten verbunden aber macht riesen Spass!

      http://img259.imageshack.us/img259/6039/koip.jpg

      Zeig doch mal Eure Koi oder den Teich (-;

      • das ist ja spannend - auch wenn mir der fisch echt leid tut... ich hoffe er hat das überstanden?!

        das hätte ich nicht geglaubt wenn du nciht die passenden bilder beigefügt hättest #hicks

Top Diskussionen anzeigen