ab wann dürfen Kaninchen nach draussen ?

    • (1) 15.04.13 - 23:13

      Hallo

      wir wollen uns Kaninchen zulegen , müssen nicht unbedingt Zwerge sein . Nun haben wir in den letzten Tagen den Garten ausbruchsicher gemacht und mein mann hat ein TraumkaninchenHaus von Trixi nachgebaut , wo sie dann rein müssten wenn wir nicht da sind oder halt nachts . Riesig und Zweistöckig #verliebt .
      Nun zu meiner Frage , ab wann können wir denn mit dem Suchen beginnen , sollen auf jeden Fall Tierschutztiere sein und eventuell halt noch Kleine . ab wann dürfen die denn draussen bleiben ?
      Was vergesellschafted man denn am Besten , alles Mädels oder doch besser ein Päärchen und dann eben kastrieren ?

      LG Bettina die ich riesig auf den Familienzuwachs freut .

      • (2) 16.04.13 - 07:53

        Hi

        Am besten ein Mädel und ein kastrierter Bock oder 2 Böcke da muss man schauen wie die sich benehmen da könnte auch ein Kastration fällig sein.
        Mädels können untereinander böse kämpfen, ich hatte allerdings ein Paar Mädels, Geschwister aus einem Wurf, die haben sich ihr Leben lang gut verstanden.
        Ich habe dann ein paar Kaninchenkinder gezogen, mit dem Bock meiner Freundin. 2 Von den Mädels haben wir behalten und oh Schreck mit der Geschlechtsreife wurde das eine Mädel in der Gruppe nicht mehr aktzeptiert.

        Raus können die sobald es keine Frost mehr gibt, wenn sie vorher nur Innenhaltung gewöhnt waren. Wenn sie ein gut isolierte Hütte haben dürfen die aber auch jetzt schon.

        Denke an die Impfung gegen Myxomatose und RHD wenn deine Ninis draussen leben

        Greetz
        Petra

        • ...nur ganz nebenbei: Auch Kaninchen, die nur drinnen gehalten werden, sollten gegen Myxo und RHD geimpft werden, da die Krankheiten auch über Heu und Frischfutter übertragen werden. LG

          • Oh schon wieder was neues gelernt. Mir wurde so vor gefühlte 20 Jahren vom TA gesagt das Kaninchen die Draussen leben geimpft werden müssen.

            Und da unsere nur Draussen sind musste ich mich da auch nicht anderweitig informieren

      Hi,

      super, dass es keine Tiere aus der Zoohandlung werden sollen :) nach draußen sollten sie erst nach den Eisheiligen und wenn sie dann den ganzen Sommer/Herbst über draußen sind, können sie mit einem gut isolierten Stall und viel Platz zum Warmrennen das ganze Jahr über draußen bleiben.

      Zwei Mädels klappt oft nicht so gut, besser ist oft ein Pärchen (Bock natürlich kastriert) oder sogar eine gemischte Gruppe. Oft werden ja schon Paare zusammen vermittelt, die sich gut verstehen.

      Habt ihr schon überlegt, einen dauerhaften aus- und einbruchssicheren Auslauf zu bauen?

      Viele Infos findest Du auch unter http://www.diebrain.de/k-index.html

      Viel Spaß bei der weiteren Planung :)

    • Wie habt ihr denn den Garten ausbruchsicher gemacht?

      Mona

      Ich würde nur ein Pärchen nehmen.
      Bedenke, dass pro Kaninchen mindestens 2 qm Platz gerechnet werden - 24 Stunden täglich - also bei 2 Kaninchen schon 4 qm. Ist euer Stall so groß?
      Bei Riesen müssen es natürlich noch mehr sein.

      "Ausbruchsicher" ist euer Garten sicher nicht, denn dann müsstet ihr im kompletten Garten Draht verlegen und ein Netz spannen - also ohne Aufsicht würde ich die kleinen nicht allein lassen (Katzen, Marder, Greifvögel).

      Erkundige dich mal über kaninchenforum.de - da findest du alles was du wissen musst. Ich bin da auch seit 1 Jahr Mitglied und war geschockt, was ich ohne das Forum alles falsch gemacht hätte!

      Hallo!
      Bei Zwergkaninchen und kleineren Rassen solltet ihr an den Stall besser einen gesicherten Auslauf anbauen.

      Frei im Garten laufen, ohne MEnschen die ununterbrochen dabei sind, können nur wirklich große Kaninchen, etwa deutsche Riesen - die dann aber wiederrum einen sehr großen Stall und viel Futter brauchen.

      Das nächtliche Einsperren ist dabei immer recht ungünstig, da Kaninchen vor allem Dämmerungsaktiv sind - also gerade da wo sie richtig wach werden schließt man sie ein. Daher ist ein gegen Raubtiere gut gesichertes Gehege immer besser.

      Draußen bleiben dürfen die Kaninchen, sobald es auch nachts nicht mehr unter 10 Grad geht. Also so etwa Ende Mai. es sei denn sie waren bisher schon draußen, dann gibt es keine probleme damit.

      (10) 19.04.13 - 22:13

      Hallo

      Ich kann dir empfehlen dich mal im www.kaninchenforum.de anzumelden bin dort auch Heise genauso wie hier ist auch kostenlos und die Seite www.kaninchenwiese.de

      Dort steht eigentlich alles was du wissen musst das deine Kaninchen ein Super leben führen können :) falls du fragen hast gerne per pn :)

Top Diskussionen anzeigen