Kaninchenprofis gefragt: 7-jähriges Zwergkaninchen hat immer wieder Augenabzesse

    • (1) 22.04.13 - 19:47

      Hallo ihr Lieben,

      wir halten zwei Zwergkaninchen. Eine Häsin von 5 Jahren und einen kastrierten Hasen von 7 Jahren. Der Hase leidet seit zwei Jahren immer wieder an Augenabzessen; sobald ein Abzess abgeheilt ist, folgt nach ca. 8-12 Wochen der nächste. Es betrifft immer nur das rechte Auge. Der Tierarzt macht uns mittlerweile kaum Hoffnungen mehr, dass es irgendwann aufhören würde, es sei bei ihm einfach Veranlagung (vermutlich aus überzüchteter und/oder inzestuöser Zucht? Wir wissen es nicht - haben ihn aus dem Tierheim, damals war er 2). Beide Tiere leben in einem weitläufigen Stall in unserem Haus auf 2 Etagen, bekommen ausgewogenes Futter (Trockenfutter, Grünfutter, ab und an auch Obst), 2x täglich frisches Wasser, sobald es draußen wärmer ist, dürfen sie sich täglich in unserem "Hasen-Gartengehege" (rd. 30qm eingezäunt) austoben - an falscher Haltung kann es also m.E. nicht liegen. Bestätigt auch unser FA. Hilft uns aber auch nicht weiter.

      Mittlerweile handhaben wir es so, dass wir das Auge, sobald wieder ein Abzess vorliegt, rundherum (also nicht ins Auge!) mit ausgekühltem Salbei-Tee betupfen (auf Anraten des TA) und dann sofort zum TA gehen, der den Abzess öffnet. Danach wird Strolch separiert, 3xtäglich mit Antibiotika-Tropfen behandelt und das Auge rundherum mit Salbei-Tee abgetupft, das Fell vorsichtig gereinigt, bis er wieder fit ist.

      Es ist eine Qual. Jedes Mal. Sowohl für das Tier wie auch für uns. Speziell mir fällt es unheimlich schwer, dieses arme Tier immer wieder so leiden zu sehen. Er frisst zwar gut, zu seinen Abzesszeiten magert er aber immer wieder so stark ab, dass es mir Angst und Bange wird. Auch meine Tochter schwankt immer wieder zwischen Todesangst um das Tier und Hoffnung, dass es wieder besser wird.

      Habt ihr noch Vorschläge, was wir tun können? Einschläfern wll ich ihn nicht, er ist sonst wirklich gut drauf, frisst gut, kuschelt viel mit der Häsin, ist aktiv - weshalb sollte ich ihm das nehmen wollen? Aber diese immer wieder kehrenden Abzesse sind inzwischen zur beständigen Sorge von uns allen geworden :-(.

      LG emestesi

      • (2) 22.04.13 - 20:25

        Huhu,

        ich bin kein Experte, aber von Bekannten das Kaninchen hatte auch öfters mal Abzesse unterm Auge. Sie haben es dann mal Röntgen lassen und es kam heraus, dass das Tier Probleme mit einer Zahnwurzel hatte. Nach der Entfernung dieser hatte das Fellknäulchen keine Probleme mit Abzessen mehr.

        Liebe Grüße

        Tine

        Hallo!

        Wie die Dame vor mir schon schrieb, können Abzesse im Gesicht oft mit Zahnproblemem zusammenhängen.

        Hat dein TA dahingehend mal untersucht, bzw. geröngt? Es gibt ja gerade bei Zwergkaninchen Rassen, die besonders für Zahnprobleme anfällig sind.

        Welce Rasse ist denn euer Bock?

        LG

        (4) 22.04.13 - 20:53

        Ich kann auch nur Richtung Zahnprobleme tippen.

        Habt ihr schon mal darüber nachgedacht, dass Auge operativ entfernen zu lassen?

Top Diskussionen anzeigen