Zecke - ich bin schockiert

    • (1) 03.05.13 - 13:02

      Hallo,

      Ich hab ja ne langhaar Katze :-)

      Letztes Jahr hat das Zecken mittel gut geholfen und sie brachte keine einzige.

      Gestern, als sie gefressen hat, Boa, bin ich erschrocken!!!!

      Da entdeck ich ne Zecke, die war riesig.

      Hab se Super gut ziehen können, die hat auch gleich los gelassen. Ich hab noch nie so ne Fette Zecke gesehen #schock
      Die war größer als ne Erbse. Ohne Witz.

      Hätte nie gedacht, dass die soooo riesig werden.

      Lg

      • (2) 03.05.13 - 13:13

        Bei der Größe hättest du dir das ziehen sparen können, die wär eh wenig später abgefallen ;p
        übrigens toll wenn man auf sowas dann drauf tritt...
        Falls du frontline verwendest, das kann man inzwischen eh vergessen, hat kaum noch Wirkung gegen Zecken und die gegen flöhe lässt die letzten Jahre auch schon nach...

        • (3) 03.05.13 - 13:16

          Ah, ok. Wusste nicht, dass die dann selbst raus geht.

          Ich hab die echt nicht früher bemerkt, obwohl ich meine Mieze viel streichel #hicks

          Ja, ich hab frontline.
          Dann hol ich mir was anderes in diesem fall.

          Stirbt die Zecke denn, wenn sie von selbst raus fällt????

          Lg

          • (4) 03.05.13 - 13:28

            Nö...die verdaut ihre reichliche Mahlzeit in aller ruhe und sucht sich dann ein neues opfer...echt wiederlich diese blutsauger...bei Katzen Gott sei dank nicht ganz so gefährlich was übertragbare Krankheiten angeht...aber Würmer kann so ein Biest auch übertragen...

        (5) 03.05.13 - 20:46

        Wir verwenden Frontline bei unseren Hunden seit Jahren und es hilft unverändert gut. Auf unserem Hundeplatz gab´s dazu letztens auch schon eine Diskussion, aber die meisten sind nach einigen Versuchen mit anderen Spot-Ons alle wieder bei Frontline gelandet - man muss es halt nur wirklich alle 4 Wochen verwenden!

    Hallo!

    das ist normal - Zecken saugen sich richtig voll und werden dabei echt groß, und irgendwann lassen sie dann von alleine los und ziehen sich zurück um über mehrere Monate zu verdauen. Sind sie dann wieder halbwegs schlank lassen sich die Weibchen befruchten und legen einige tausend Eier.

    Die Viecher leben mehrere Jahre und sind echt zäh, deswegen bitte immer gründlich Zerquetschen, bevor man sie weg wirft - die überleben sogar ne Tour durch Toilette und Kanalisation.

    • << die überleben sogar ne Tour durch Toilette und Kanalisation. >>

      WAS? #zitter#schock

      Ist ja absolut widerlich.

      Aber gut zu wissen.

      #danke

      • Jupp, echt Widerlich, aber erstaunlich zäh. Sie haben einen festen Panzer und sind trotzdem sehr dehnbar, könen nach einer Mahlzeit etliche Monate ohne Nahrung überstehen und so problemlos auch den Winter überleben, brauchen nur kleine Luftblasen und ertrinken so nicht so schnell... also echt kaum tot zu bekommen.

      (16) 03.05.13 - 21:45

      Mit diesem Advantix ( glaube ich so heisst es, ist aber nur für Hunde) haben wir bisher so viel Glück gehabt, dass wir das Problem nicht mehr hatten, aber davor dafür en masse...

      Wir haben sie dann immer verbrutzelt, mit dem Feuerzeug. Stinkt nach Horn, aber so gibt's auch keine infektiösen Reste.

      *schüttel* #zitter

      Gruß,
      Zookie

(17) 04.05.13 - 09:04

Hi,

kenne ich. Willst du ein paar echt eklige Zeckengeschichten hören?

Als Kind hatten wir teilweise 3 Katzen, die natürlich auch ab und zu Zecken hatten. Wenn diese vollgesaugt waren, sind sie oft so dick und rund auf der Terrasse rumgekrabbelt. Mein Bruder ist dann immer auf sie draufgetreten, weil die so schön geplatzt sind #schock

Meine Mutter hat sich Nachts mal auf so eine vollgesaugte draufgelegt und hatte am nächsten Morgen einen schönen Blutfleck am Rücken. Gab erst mal einen riesen Schreck, weil keiner wusste, wo das her kam.

Ich weiß schon, warum bei mir Katzen nicht mit im Bett schlafen dürften.....

LG,
Sue

Top Diskussionen anzeigen