Ein neuer Kaninchenstall samt Auslauf muss her

    • (1) 06.05.13 - 00:08

      Hallo,

      unsre beiden Kaninchen brauchen einen neuen Stall samt Auslauf. Den alten Stall haben sie so dermaßen angefressen das da nicht s mehr zu retten ist. Der Auslauf sieht auch nicht besser aus und das obwohl ich den beiden so viel wie möglich an Alternativen anbiete. ( Zweige, unbehandelte Bretter aus dem Baumarkt usw..) Mal abgesehen davon ist er jetzt auch schon alt und wird langsam etwas "baufällig".

      Nun die Frage gibt es eine Möglichkeit zu verhindern das die Kaninchen wieder anfangen den neuen Stall zu zerlegen ? Eine ungiftige Farbe die vielleicht "nicht schmeckt" ?? Wir werden diesmal alles selbst bauen und sind da für alle Vorschläge offen.

      Die Kaninchen gehören meiner Großen Tochter, unsre Kleine ist knapp 3 wen sie auch noch auf die Idee kommt sie möchte später auch Kaninchen halten dann müsste der Stall/Auslauf schon was aushalten. Optimal wären wohl so 10 Jahre.

      Daher kommt es nicht so sehr auf die Kosten an sondern darauf das er "Kaninchen gerecht" und stabil ist. Ein bisschen nett aussehen wäre auch nicht schlecht die Kaninchen wohnen auf bzw in Terrassen Sichtweite.

      LG dore

      • Am Besten hilft es,ihnen reichlich Platz zu bieten, damit sie sich möglichst wenig langweilen. Also das Gehege sollte so um sie 2x3 Meter Grundfläche haben, daran dann noch den Stall bauen und sie sollten geug anderes haben - Höhlen, Erhöhte Sitzplätze, eine Buddelecke...

        • Danke, die beiden haben Platz, war noch nicht die von Dir vorgeschlagenen 2x3 Meter aber was glaubst Du wieso wir selbst bauen sie sollen noch mehr Patz bekommen. Mein Mann graut schon vor meinen " Ideen" was die Ausmaße angeht. #schein

          Erhöhung, Höhle usw ist alles drin....

          Das ganze "Stall fressen" fing erst mit der "neuen" Zippe an nachdem die alte verstorben ist.
          Die "Neue" hat angefangen der Bock hat es sich abgeschaut vorher war das nie ein Thema da waren Zweige und Co genug.

          Mal sehen was am Ende bei rauskommt, natürlich sollen sie auch Nagen nur das "Grundgerüst" des neuen Auslauf hätte ich einfach gern so das er nicht angenagt werden kann.

          LG dore

      Wir haben ein Carport als Hasenstall + Auslauf. Den Volierendraht hat mein Mann von innen befestigt, so dass kein Holz angenagt werden kann.
      Der eigentliche Stall (Unterschlupf) kann zwar noch angenagt werden, aber meine machen das eigentlich nicht, ich denke, das kann man auch nicht verhindern, sind nun mal Kaninchen ;-)

      • Wow ein Carport nein das ist wohl etwas groß für unser Grundstück (Reihenhaus). Aber die Idee ist gut #winke

        Ich denke wir werden Deinen Vorschlag aufgreifen und den Draht von ihnen anbringen. Klar sollen die Nagen von mir aus auch den Käfig/Unterschlupf und was auch immer aber das Grundgerüst hätte ich gern Kaninchensicher. #schein

        Das Du Bilder von Eurem Kaninchencarport ??

        LG dore

        • Hi,

          ja Bilder hab ich, kann ich aber erst später reinstellen.

          Das Carport hatte mein Schwiegervater noch "übrig", daher kam das ganz gelegen, denn ich wollte unbedingt ein überdachtes großes Gehege haben.
          Wir haben jetzt endlich den Platz, später soll es dann mal eine 2. Terrasse oder einen Geräteschuppen geben, aber das dauert hoffentlich noch ;-)

          Wichtig ist, dass ihr Volierendraht nehmt, damit kein Marder sich durchbeißen kann (auf die Stärke und die Öffnung achten!), der handelsübliche Kaninchendraht ist nämlich Mist.
          Der Untergrund sollte sowohl aus- als auch einbruchsicher sein, entweder mit vergrabenem Draht oder durch Betonplatten.

          Groß genug kann das Gehege nie sein, richtet sich eben nach dem Platz, den ihr aufbringen wollt.

          Wenn ich das Foto nachher hochgeladen hab, schreib ich dir eine PN.

          LG #winke

Vielleicht kannst du dir hier ein paar Anregungen holen.

http://www.diebrain.de/k-draussen.html#aus

Wenn euch der Preis wirklich egal ist, kann ich dir folgendes ans Herz legen. http://www.plueschnasen.de/aussenhaltung/freilaufgehege-gehege-gitter-kafig-aussenstall-stall.html
Die Sachen sind zwar echt teuer, aber qualitätiv super und sehr, sehr langlebig. Wir haben auch eine Kaninchendame, die nur Dinge anknabbert, die sie nicht anknabbern darf und Äste gekonnt ignoriert, aber die Plüschi Sachen überlegben allen :-)

  • (10) 06.05.13 - 20:15

    Äh ganz ehrlich so egal ist zumindest meinem Mann der Preis nicht aber die Seite ist sehr inspirierend. Ich schätze mal das ein oder andre wird wohl nachgebaut werden. #schein

    LG dore

Huhu,

unser Gehege besteht aus Aluminiumstangen und Volierendraht. Da gibts also nichts zum durchknabbern und witterungsbeständig ist es auch.
Unser Stall ist gemauert (Ich weiß jetzt aber nicht, ob Dir das weiterhilft ;-))

Lgs

Top Diskussionen anzeigen