Katzenklappe: sie raffts einfach nicht....

    • (1) 15.05.13 - 11:08
      Inaktiv

      Hallo, Ihr Lieben,

      wir haben eine 1 Jahre alte Katze / Freigänger.

      nun haben wir an der Terrassentüre eine Insektenschutztüre einbauen lassen mit Katzenklappe.

      Aber unsere Aurelia raffts einfach nicht ... seit einer Woche locke ich mit rufen, rascheln, leckerli und schubse immer die Türe etwas an .... aber sie hat Hemmungen, wohl mit der Nase an die KLappe zu stossen....
      Das end vom Lied: ich klappe die Klappe hoch -- und durch das Loch springt sie dann durch ...

      Aber ich kann doch nicht immer den Türöffner spielen ... --

      mit welchen Tricks habt ihr die Katze an eine Klappe gewöhnt? -- oder bin ich zu ungeduldig (eine woche -- so 4-10 mal am Tag bisher)

      habt Ihr Tips?

      Ich kann schon versehen, dass das dumm ist z.B. nachts: , -- wenn die Katze draussen ist und rein will und die Terrassentüre zu ist, dann geht die Klappe ja nicht, weil sie an die Glasscheibe donnert ... hm ... aber bisher war ja nachts de TÜr immer zu und wir lassen sie nach dem Aufstehen rein .... schon blöd, so eine Klappe, die halt manchmal nicht geht.... .... bis auf nachts hab ich die letzten Tage so oft wie möglich die Glastüre offen gelassen, dass sie die möglichkeit hat, selbst rein+raus zu gehen ... aber sie raffts nicht ... macht lieber turnübungen am netz ....

      lg
      tanja

      • (2) 15.05.13 - 11:47

        Meine Hunde machen das gleiche, sie gehen nicht durch!
        Ich hab die Klappe auch dauerhaft oben

        (3) 15.05.13 - 12:43

        Huhu,

        probiere es mal damit, daß Du die Magnete seitlich an der Klappe entfernst. Dann hat die Klappe keinen Widerstand mehr.

        Wir haben die gleiche Variante: Katzenklappe in Fliegengittertür. Unser Kater geht durch, aber nur im Notfall. Er mag die Klappe auch nicht besonders. Er hat so seine eigene Methode die Fliegengittertüre zu öffnen: Will er raus, springt er mit allen vieren gegen die Tür, die dann durch die Wucht aufgeht. Will er rein, hängt er die Krallen einer Pfote im Fliegengitter ein und zieht dran. Und jedesmal steht die Türe dann sperrangelweit auf, und die Fliegen kommen rein. Deshalb mach ich manchmal die Türe mit einem "Türkettchen" zu. Dann geht es nicht anders und er muss durch die Klappe.

        Daß Eure nur tagsüber durch kann und nachts nicht, ist natürlich nicht grade fördernd, wenn Du ihr das beibringen willst. Wenn die Katze von meiner Mutter rein will, "klopft" sie mit der Klappe gegen die geschlossene Glastüre und wartet. Dann kommt meine Mutter und macht ihr auf. Nachts sind unsere drinnen.

        LGs

        • (5) 15.05.13 - 14:58

          hi --

          das mit den Magneten muss ich mal ausprobieren, -- ich seh keine, die sind vielleicht nicht sichtbar, - oder dummerweise unterm Material ....
          Mein Männe muss sich das mal ansehen, - vielleicht wäre das ein Anfang.

          Danke Dir ....

          Naja -- bisher war ich in der kalten Zeit ja auch immer der Türöffnet, -- jetzt kommt wohl die warme zeit noch hinzu ....was man nicht alles macht *g* ....
          zum Glück hab ich fleissige Kids, die zur Zeit sehr gerne den Türöffner für Aurelia spielen...

          lg
          Tanja

      (6) 15.05.13 - 15:57

      Unser Kater hat's schneller geschnallt als wir dachten - während wir daneben saßen, hat er gar nicht daran gedacht, die Klappe selbst zu öffnen, aber am nächsten Morgen haben wir die Klappe dann schon gehört, er war nachts also schon rein und raus gegangen :-)

      Wir haben ihn auch mit Leckerlis gelockt. Ich hab ihm die Klappe immer einmal weit aufgemacht - dann kam er neugierig an und dann hab ich die Klappe wieder bis auf einen kleinen Spalt, den er dann öffnen musste, zufallen lassen. So hatte er am Anfang keinen Magnetwiederstand.
      Allerdings habe ich auch das Gefühl, dass die Benutzung der Klappe für ihn - naja, eher ein notwendiges Übel ist.

      Kann natürlich auch sein, dass deine Katze verwirrt ist, wenn sie manchmal durch die Klappe reinkommt und manchmal nicht (wenn die Glastür zu ist). Die Benutzung der Klappe müsste erst mal reibungslos klappen, bevor ihr mit dem Schließen der Glastür anfangt, würde ich sagen ...
      Ansonsten habe ich schon mal gelesen, dass Besitzer ein Symbol aufhängen, wenn die Klappe zu ist (man kann die meisten Klappen an sich ja auch verschließen). Dann sehen die Katzen das sofort und probieren die Klappe gar nicht erst aus.

      Ich kann mir also vorstellen, dass deine Katze ein bißchen verwirrt ist. Außerdem ist sie in der Hinsicht vielleicht auch etwas faul und fragt sich, warum sie jetzt die Klappe benutzen soll, wo ihr doch vorher immer jemand so nett die Tür geöffnet hat und alles so einfach war :-)

      • (7) 15.05.13 - 19:22

        hihi, -- da könntest du recht haben ... ist ja auch ein netter full-service, den wir grad bieten ...

        naja -- mal sehn, ... vielleicht rafft sie es ja bald...

    (8) 15.05.13 - 22:17

    Hi,

    macht euch und ihr doch keinen Stress wegen der Katzenklappe. Wenn in der kalten Jahreszeit die Terrassentüt zu ist, macht ihr ihr doch auch die Tür auf und zu, das könnt ihr doch mit der Fliegentür genauso machen.
    Ist ja wirklich blöd wenn sie dann manchmal ans Glas donnert wenn die Terrassentür zu ist. Und die Tür wird ja nicht nur nachts zu sein, sondern auch tagsüber wenn ihr nicht da seid.

    Also wir haben so einen Fliegenvorhang, da könnte sie theoretsich durchschlüpfen, macht sie aber nicht. Also wird der genauso gehandhabt wie jede andere Tür auch: die Katze wartet bis jemand ihn zur Seite schiebt und gut ist.
    Sie muss ja tagsüber auch mal warten wenn wir unterwegs sind, wird bei euch ja auch nicht anders sein. Und wenn ihr da seid könnt ihr sie ja auch mal eben rein und raus lassen.

    LG juju

    Hallo!

    Lass sie.

    Wenn sie raus- oder reinwill, wird sie schon gehen.

    LG

    (10) 16.05.13 - 22:25

    Hi Tanja,
    also..........wir haben die Katze genommen und durch die Klappe gesteckt.

    Von jeder Seite paarmal und danach wussten sie wie es geht.

    Evtl. zu grob, weil hier keiner diesen Tip gibt?

    Gruß Claudia

Top Diskussionen anzeigen