Gutes Katzenfutter mit Stückchen gesucht

    • (1) 25.05.13 - 18:35

      Ich habe gerade mein letztes Rohfleisch verfüttert, hab es die Woche total verpennt neues Futter zu bestellen.

      Morgen gibt es den Rest Wildcat TF (kommt das auch endlich mal weg) und ab Montag?

      Bozita fressen sie nicht mehr (warum auch immer, haben sie lange bekommen), vom Lux hat meine Große eine Futtermittelallergie bekommen und alles andere was ich kenne, ist klein gehäckselt, da kann ich auf's Füttern direkt verzichten.

      Rohfleisch wird vor Freitag sicher nicht ankommen und ich habe keine Zeit direkt hinzufahren...könnt mich ohrfeigen!

      LG

            • Wenn sie ne Maus im Ganzen fressen, ist zumindest Taurin drin.

              Ich weiß nicht ab wann es beim Taurin kritisch wird, damit habe ich mich nicht auseinandergesetzt, ich möchte aber nur wegen meiner Unwissenheit kein Risiko eingehen!
              Darüber hinaus weiß ich auch nicht wann ich mit dem Rohfleisch rechnen kann - gab bei der letzten Bestellung schon Lieferschwierigkeiten und ich habe nicht das Geld jetzt täglich zum Schlachter zu gehen und das teurer Fleisch zu kaufen!
              Extra für Tiere macht hier nur ein der Pferdeschlachter was und da geht meine Große nicht dran.

              Außerdem wäre es, auch ohne fleischigem Engpass, eine nützliche Information gewesen, da ich NF füttern lasse wenn wir im Urlaub sind!

              • http://www.amazon.de/dp/B007Q0SKNG

                Ich hab das verfüttern lassen als wir weg waren. Ist nicht zu teuer, ohne Schlachtabfälle und man findet durchaus auch mal ein ganzes Herz oder Fleischstücke.

                Wegen 5 Tage brauchst du dir aber nicht wegen einem Mangel an Taurin machen. Du kannst ruhig normales Fleisch kaufen und einmal Muscheln (viel Taurin und gut erhältlich) geben.

            • Warum täglich Frischfleisch kaufen gehen?

              Je 250 g TK Herzen und Leber kostet gerade mal 2 € beim Lebensmittelhändler, und Muskelfleisch als Großpackung kostet doch da auch nicht die Welt. Zudem haben die meisten Metzger Sonderpreise wenn man sagt das es für Haustiere genutzt wird.

              Du machst ein Problem, wo eigentlich keins besteht.

              • (10) 27.05.13 - 14:04

                < Du machst ein Problem, wo eigentlich keins besteht. >

                Nein, ich habe nur Prinzipien! Ich kaufe kein Fleisch dessen Herkunft ich nicht nachvollziehen kann, womöglich noch aus Massentierhaltung, durch halb Europa gekarrt zum Schlachter!

                • Naja, die Prinzipien scheinen dann aber nicht bis zum Dosenfutter zu reichen, oder glaubst Du wirklich das die Fleischgrundlage bei Shiny Cat mit Stückchen aus Biozucht vom vertrauensvollen Nachbarbauern kommt?

                  Bei den Lebensmittlern gibt es nicht nur Billig-Schlachtvieh aus Rumänien, sondern auch Bio-Fleisch mit eindeutiger Herkunftsangabe... aber das ist Dir dann sicher wieder zu kostpielig für 1 Woche "Futter-Überbrückung".

                  Kopfschüttelnde Grüße

                  • Ich barfe meine Katzen, warum sollte mir das zu kostspielig sein?

                    Übrigens, es gibt auch Bio-Dosenfutter!

                    • Warum Dir das zu kostpielig sein sollte? Weil das aus deinem vorangegangen Post gut rauszulesen ist, vielleicht??

                      >>und ich habe nicht das Geld jetzt täglich zum Schlachter zu gehen und das teurer Fleisch zu kaufen!<<

                      Wenn Dir das Fleisch schon zu kostpielig ist, egal ob Bio oder Nicht, dann wird es natürlich am Ende Bio-Dosennahrung sein... logisch, das ich darauf nicht von alleine gekommen bin!

                      • Wow, ich bin mal wieder überrascht wie viel Blödsinn man in meine Texte interpretieren kann - ich sollte wohl dringend an meiner Schreibweise arbeiten!

                        Natürlich ist es ein finanzieller Unterschied ob ich normales Fleisch beim Schlachter kaufe oder aber das komplette Menue beim Barfversand, wo eben auch Fleisch drin ist welches sich beim Schlachter schlecht verkaufen lässt. Und wo ich direkt knappe 60 kg kaufe, das rentiert sich nun mal!

                        Und wie ich bereits schrieb, lediglich der Pferdeschlachter macht für Tierhalter extra Preise und Pferdefleisch frisst leider nur eine meiner Beiden.

                        Und auch für Dich noch mal, es wäre für mich auch für die Zukunft wichtig zu wissen, da meine Katzen nicht gebarft werden wenn wir im Urlaub sind!

                        Ich kaufe übrigens nicht das Bio-Dosenfutter, eben weil es keine Stückchen sind! Ich würde aber, wenn es so wäre!

                        Und jetzt lass Deinen Frust bitte an Jemanden anders aus, ich muß jetzt eh arbeiten gehen!

                        • Keine Ahnung wo Du Frust rauslesen willst, aber ganz sicher kann man deinen Satz nicht blödsinnig fehlinterpretieren:

                          >>und ich habe nicht das Geld jetzt täglich zum Schlachter zu gehen und das teurer Fleisch zu kaufen!<<

                          Daraus liest Niemand, das Du willens bist evtl. 1 Woche für deine Katzen Fleisch beim Schlachter zu beziehen...

                          Das Fleisch von Barf-Anbietern günstiger ist auf den Kilopreis gerechnet, steht völlig außer Frage, aber wenn man vergisst Nachschub zu bestellen, dann muss man mal in den sauren Apfel beißen! Da Du im Urlaub deine Katzen ohnehin nicht barfst und auch keine Bio-Dosennahrung füttern kannst, wegen Stückchenvorliebe es es doch jetzt ohnehin egal, ob Bio-Fleisch vom Schlachter oder welches aus der Eurozone!

                          Atme mal durch, trink nen koffeinfreien Kaffee und freu Dich auf deine Arbeit #winke

Top Diskussionen anzeigen